Fedora-Basis: Fusion Linux 14 „Thorium“ steht bereit

12 März 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Fusion Linux Logo 150x150Valent Turkovic hat die Verfügbarkeit von Fusion Linux 14 angekündigt. Diese Linux-Distribution ist eine Live-DVD mit viel Software und basiert auf Fedora 14 „Laughlin“. Skype wurde allerdings entfernt, damit Fusion Linux frei verteilt werden kann. Unterstützung gibt es aber für Multimedia, wie zum Beispiel Flash, MP3 und DivX. Die Kompatibilität für Broadcom Wireless wurde ebenfalls erhöht. Mit an Bord ist auch das vom Linux-Mint-Team entwickelte mintMenu.

    Fusion Linux 14

    Basiert auf Fedora 14 \"Laughlin\"

    Fedora 14 GNOME

    Fedora 14 \"Laughlin\" GNOME Edition

    Als Programm-Pakete finden Sie unter anderem folgende wieder, die von den Entwicklern als Software-Highlights bezeichnet werden:

    • Chromium 11
    • Firefox 4.0
    • Thunderbird 3.0
    • OpenOffice 3.3
    • K3b
    • GIMP 2.7 Beta
    • Scribus 1.4 svn
    • Inkscape
    • Blender
    • Dropbox
    • TeamViewer
    • F-Spot
    • Banshee
    • HandBrake
    • Arista Video Transcoder
    • PlayOnLinux
    • Miro
    • Ailurus GNOME Tweaking App
    • GParted
    • FedoraPlus-Scripte
    • Gwibber
    • Redshift

    Weitere Informationen gibt es in der offiziellen Ankündigung. Sie können Fusion Linux 14 aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen. Das ISO-Abbild ist zirka 1.7 GByte groß: Fusion-Linux-14.iso (torrent).

    Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

    Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Antworten

    Air VPN - The air to breathe the real Internet