Home » Archive

Artikel mit Tag: Distribution

[23 Jul 2021 | Comments Off on GParted Live 1.3.1-1 steht zum kostenlosen Download bereit | Autor: Jürgen (jdo) ]
GParted Live 1.3.1-1 steht zum kostenlosen Download bereit

Ab sofort gibt es eine neue stabile Version von GParted Live. Die Änderungen in GParted Live 1.3.1-1 sind ziemlich übersichtlich. Diverse Pakete wurden aktualisiert und es gibt andere Verbesserungen. Zu den Änderungen gehören: Enthält das Partitionierungs-Tool GParted 1.3.1. Dort ist unter anderem ein Fehler bei der Erkennung der Gerätenamen von SD MMC ausgebessert. XFS Copy dupliziert nun auch Dateisystem-Bezeichnungen und UUID Die spezielle Linux-Distribution basiert auf dem Debian Sid Repository vom 20. Juli 2021 Der Linux-Kernel wurde auf 5.10.46-1 aktualisiert […]

[18 Jul 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian 11 Bullseye nun im Full Freeze – dann ist es bald so weit

In Debians Mailing-Liste wurde ein Full Freeze für Debian 11 Bullseye angekündigt. Das ist eine der letzten Stufen, vor der Veröffentlichung einer neuen Version. Ab sofort müssen alle Pakete, die von Unstable oder Testing manuell freigeschaltet werden, wenn sie noch in die Distribution einfließen sollen. Da es keinen genauen Ausgabe-Termin gibt, kann man nun ein wenig spekulieren, wann Bullseye das Licht der Welt erblickt. Wirft man einen Blick auf die Vorgänger wie zum Beispiel Buster an, erscheint die neue Debian-Version […]

[14 Jul 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 4.20 – Tor-Verbindung einfacher – wichtige Neuerungen im Detail

Reden wir nicht lange um den heißen Brei, sondern fangen bei der sichtbarsten Veränderung an, wenn wir uns das nagelneue Tails 4.20 ansehen. Ab sofort wird es wesentlich einfacher, sich mit Tor (The Onion Router) zu verbinden. Dafür sorgt der neue Tor-Connection-Assistent. Tails 4.20 – einfacher zu Tor verbinden Sobald Tails 4.20 gestartet ist, öffnet sich der Tor-Verbindungs-Asisstent, der allerdings noch nicht auf Deutsch übersetzt ist. Mein Tails 4.20 ist auf Deutsch eingestellt, aber die Tor Connection erfolgt auf Englisch. […]

[8 Jul 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20.2 Uma – so kannst Du aktualisieren – Upgrade-Pfad ist offen

Die Neuerungen von Linux Mint 20.2 Uma hatte ich hier schon ausführlich beschrieben. Unter anderem gibt es Cinnamon 5 und auch so ein paar spannende Neuerungen. Da die neueste Version ebenfalls auf Ubuntu 20.04 LTS basiert, ist ein Upgrade relativ problemlos. Der Upgrade-Pfad ist offen und hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du von 20.x aktualisieren kannst. Zunächst einmal solltest Du einen Snapshot erstellen und natürlich eine Datensicherung haben. Das schadet nie. Einen Snapshot kannst Du mit Timeshift machen, wie Du als […]

[4 Jul 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 4.20~rc1  testbereit – Verbesserungen bei der Verbindung zu Tor

Tails 4.19 wurde mit weniger Funktionen veröffentlicht, wie ursprünglich geplant waren. Mit Tails 4.20 soll sich grundlegend ändern, wie sich Tails künftig mit Tor (The Onion Router) verbindet. Ziel des Entwickler-Teams ist es, Leuten die Verbindung zu Tor so einfach wie möglich zu machen – auch Standard-Bridges werden mit vorgegeben. Die finale Version ist für den 13. Juli 2021 geplant. Das Team erhofft sich von dem RC so viel Feeback wie möglich zu erhalten, um möglichst viele Bugs ausbessern zu […]

[16 Jun 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20.2 Beta “Uma” ist testbereit – mit Cinnamon 5.0

Linux Mint 20.2 Uma basiert zwar weiterhin auf Ubuntu 20.04 Focal Fossa, bringt aber Cinnamon 5.0 mit sich. Ab sofort kannst Du eine Beta-Version herunterladen und testen. Beta-Versionen gibt es übrigens auch für die Xfce- und MATE-Editionen, die mit den Desktop-Umgebungen Xfce 4.16 und MATE 1.24 ausgeliefert werden. Ich war auf jeden Fall auf Cinnamon 5.0 neugierig.  Außerdem gibt es eine neue XApp, die sich Bulky nennt. Damit kannst Du viele Dateien in einem Schwung umbenennen. Bulky gibt es aber nur […]

[2 Jun 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kali Linux 2021.2 – Kaboxer & Verbesserungen für Raspberry Pi

Ab sofort kannst Du eine neue Version der Distribution für ethische Hacker herunterladen – Kali Linux 2021.2 wurde veröffentlicht. In der Ankündigung schreibt das Team, dass die neueste Version sowohl Verbesserungen als auch neue Funktionen mit sich bringt. Eine der wichtigsten Neuerungen ist Kboxer, das bereits vor kurzer Zeit vorgestellt wurde. Kboxer in Kali Linux 2021.2 Im besten Fall merken die Anwender und Anwenderinnen nicht einmal, dass sie Kboxer nutzen. Was ist Kboxer aber? Zunächst einmal steht der Name für […]

[1 Jun 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 4.19 ist verfügbar – allerdings nicht mit allen geplanten Funktionen

Nach einer Beta-Version und einem RC ist Tails 4.19 schließlich veröffentlicht. In den Testversionen haben die Entwickler eine neue Methode vorgestellt, wie sich die Linux-Distribution mit Tor (The Onion Router) verbindet. Anwender und Anwenderinnen sollen es künftig einfacher haben, sich mit Tor zu verbinden. Der Prozess soll klarer und transparenter sein. Die neue Methode ist gut und in den Test-Versionen funktioniert das auch schon recht ordentlich – allerdings noch nicht so reibungslos, wie das Tails-Team das gerne sehen würde. Deswegen […]

[17 May 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 4.19 RC1 darf getestet werden – Entwickler-Team bittet um Feedback

Die Neuerungen von Tails 4.19 wurden bereits in der Beta-Version angesprochen. Vor allen Dingen wird sich ändern, wie sich die Distribution mit dem Tor-Netzwerk (The Onion Router) verbindet. Gerade die Verbindung zu Tor hat immer wieder zu Missverständnissen geführt und anderweitig Probleme verursacht. Das soll sich mit Tails 4.19 ändern. Das Entwickler-Team bietet ab sofort, den RC zu testen. Seit der Beta-Version wurden genau in diesem Bereich, also der Verbindung zu Tor, diverse Verbesserungen eingepflegt. Das Team weist außerdem auf […]

[4 May 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 16.04 LTS ab sofort in Extended Security Maintenance (ESM)

Die Unterstützung für Ubuntu 16.04 LTS Xebial Xerus ist vor wenigen Tagen ausgelaufen. Die 5 Jahre sind um und wer weiterhin Updates haben möchte, sollte bereits auf Ubuntu 18.04 oder 20.04 umgestiegen sein. Die Betriebssysteme erhalten bis 2023 und 2025 Updates und Upgrades. Hast Du noch nicht umgestellt oder brauchst aus irgendwelchen Gründen weiterhin Unterstützung für Ubuntu 16.04, kannst Du bis April 2024 die sogenannte Extended Security Maintenance (ESM) nutzen. Möglich ist das via Ubuntu Advantage. Für den privaten Gebrauch […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet