Neue Varianten: Sabayon Linux 6 “E17”, “LXDE” und “Xfce”

12 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Sabayon Linux Logo 150x150Fabio Erculiani hat die sofortige Verfügbarkeit drei neuer Variante dr auf Gentoo basierenden Distribution Sabayon Linux 6 angekündigt. Diese bringen als Desktop-Umgebungen LXDE, Xfce oder Enlightenment 17 mit. Die LXDE-Ausgabe richtet sich an ältere Computer und sie passt auf eine normale CD mit 700 MByte. Sabayon 6 Xfce wurde als alternative zur GNOME-Version entwickelt. Das Abbild ist größer als 700 MByte, bringt allerdinge mehr Multimedia- und Office-Applikationen mit sich. Darüber hinaus sind zum Beispiel Treiber von NVIDIA und AMD enthalten.

Die Version mit Enlightenment 17 (E17) ist laut eigener Aussage für die Mutigen, da es sich hier um eine experimentelle Ausgabe handelt. Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. ISO-Abbilder für die Architekturen x86 und x86_64 finden Sie im Download-Bereich der Projektseite: Sabayon_6_x86_E17.iso (652 MByte, torrent), Sabayon_6_amd64_E17.iso (684 MByte, torrent), Sabayon_6_x86_LXDE.iso (644 MByte, torrent), Sabayon_6_amd64_LXDE.iso (677 MByte, torrent), Sabayon_6_x86_XFCE.iso (1,179 MByte, torrent), Sabayon_6_amd64_XFCE.iso (1,396 MByte, torrent).

  • Porteus 1.0
Sabayon Linux 6 LXDE-Edition

Für ältere und schwächere Rechner geeignet

Details zu Sabayon 6 LXDE:

  • Bootfähiges Abbild für eine CD oder ein USB-Medium (kleiner als 700 MByte)
  • Linux-Kernel 2.6.39 (optimiert für Desktop)
  • LXDE 0.5.0
  • NetworkManager 0.8
  • NTFS-Unterstützung via NTFS-3G
  • VirtualBox-Integration
  • Schnelle Installation
  • keine extra Treiber und Funktionen, damit das Betriebssystem auf einer CD Platz hat
  • Für schwächere oder ältere Computer erschaffen

Details zu Sabayon 6 Xfce:

  • Leichtgewichtig, aber mit vielen Funktionen ausgestattet. Startbar via DVD oder USB-Medium (kleiner als zwei GByte)
  • Linux-Kernel 2.6.39 (optimiert für Desktop)
  • Xfce 4.8
  • NetworkManager 0.8
  • NTFS-Unterstützung via NTFS-3G
  • IcedTea 6 Java, Adobe Flash, Chromium 13
  • proprietäre Treiber für Grafikkarten von AMD oder NVIDIA
  • VirtualBox-Integration
  • Schnelle Installation
  • Erschaffen für mittelschnelle Rechner

Details zu Sabayon 6 E17:

  • Bootfähiges Abbild von CD oder USB-Medium (kleiner als 700 MByte)
  • Linux-Kernel 26.39 (optimiert für Desktop)
  • Enlightenment 17 aus SVN übersetzt
  • NetworkManager 0.8
  • NTFS-Unterstützung via NTFS-3G
  • WebKit-basierter Browser Midori 0.3.6
  • VirtualBox-Integration
  • schnelle Installation
  • Für Low-End-Rechner geeignet
  • Für die Mutigen, da noch sehr experimentell

 



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten