Linux Mint Cinnamon 14 „MATE“ und „Cinnamon“ noch Ende November

9 November 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint Logo 150x150Neben den Sponsoren und dem Entwickler des Monats, hat Clement Lefebvre auch Neuigkeiten bezüglich Linux Mint 14 und 13 angekündigt.

Der Programmierer Michael Webster hat sich letzten Monat auf den Dateimanager Nemo konzentriert und einige der Neuerungen eingepflegt. Dazu gehören „Senden an“-Unterstützung für Thunderbird, Balsa und Evolution.

Der verbesserte Dateimanager wird in Linux Mint 14 enthalten sein und auch auf Linux Mint 13 und LMDE (Linux Mint Debian Edition) zurückportiert.

Nemo in Linux Mint 14

Nemo in Linux Mint 14 (Quelle: linuxmint.com)

Die Qualitätssicherung hat außerdem Linux Mint 14 Cinnamon und MATE durchgewunken und man wird in den nächsten Tagen einen Release-Kandidaten ausgegeben. Laut eigenen Angaben bringen MATE 1.4 und Cinnamon 1.6 viele Neuerungen und Verbesserungen gegenüber den Vorgängern. Anwender von Linux Mint 13 können Cinnamon 1.6 bereits via Romeo installieren.

Im Dezember 2012 sollen dann außerdem Linux Mint 14 Xfce, KDE und LMDE UP6 folgen. Zur Erinnerung: LMDE ist eine Semi-Rolling Distribution, die auf Debian basiert. Dann und wann geben die Entwickler ein Update-Pack aus.

Außerdem sind Verbesserungen im Live-Installer und ein neues Tool mit Namen DDM für LMDE geplant. DDM soll die Installation von Treibern von Drittanbietern vereinfachen. Je nachdem wie schnell die Entwicklung voranschreitet, gibt es neue LMDE-Abbilder (basierend auf UP6) noch im Dezember 2012 oder im Januar 2013.

[album id=199 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten