Home » Archive

Artikel mit Tag: Linux Mint Debian Edition

[1 Aug 2020 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 19.3 derzeit meist genutzte Version – 20 schließt auf

Die Entwickler von Linux Mint haben ihren Monatsbericht veröffentlicht. Abgesehen von 924 Spenden, für die sie sich herzlich bedanken, gibt es ein paar interessante Daten zur Nutzung von Linux Mint. Zunächst einmal schreiben die Zuständigen, dass Linux Mint 20 Ulyana gut angekommen ist. Das gilt sowohl für Neuinstallationen als auch für Upgrades. Wie Du vielleicht weiß, gibt es einen Upgrade-Pfad von Tricia auf Ulyana, der bei mir auch funktioniert hat. Einer der größten Wünsche von Anwendern ist, dass Chromium wieder […]

[5 Mai 2020 | 18 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Manjaro – wenn Dich Ubuntu am Arch lecken kann (kein Schreibfehler)

Es gibt ja einige Alternativen zu Ubuntu. Einige davon basieren auf Ubuntu, andere eben nicht. Es kommt immer ein bisschen darauf an, in welchem Distributions-Universum Du Dich zu Hause fühlst. Bei mir sind es schon eindeutig eher Debian-basierte Distributionen, zu denen auch Ubuntu und Raspbian gehören. Persönlich nehme ich am liebsten Linux Mint Cinnamon, habe aber das auf Arch basierende Manjaro nie wirklich aus den Augen gelassen. Bei Ubuntu missfällt mir derzeit ehrlich gesagt dieser krude Mix aus Snaps und Nicht-Snaps. […]

[1 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Linux Mint 20 wird Ulyana heißen – nur noch 64-Bit-Version | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20 wird Ulyana heißen – nur noch 64-Bit-Version

Der Monatsbericht von Linux Mint ist ausgegeben und die Entwickler geben einen Ausblick auf Linux Mint 20, das den Codenamen Ulyana tragen wird. Damit bleiben sich die Entwickler bei der Namensgebung treu. Die Distribution trägt einen weiblichen Namen und es geht nach dem Alphabet. Die Codenamen der Version 19 fingen alle mit T an (Tara, Tessa, Tina, Tricia). EOL für LMDE 3 angekündigt Das Ende von LMDE 3 (Linux Mint Debian Edition) ist eingeläutet und wird sein Lebensende (EOL – […]

[21 Mrz 2020 | Kommentare deaktiviert für LMDE 4 Debbie ist veröffentlicht – Linux Mint Debian Edition | Autor: Jürgen (jdo) ]
LMDE 4 Debbie ist veröffentlicht – Linux Mint Debian Edition

Ab sofort gibt es LMDE 4 Debbie. Das ist die Abkürzung für Linux Mint Debian Edition. Die Linux-Mint-Variante bietet als Desktop-Umgebung zwar Cinnamon, basiert aber nicht auf Ubuntu, sondern auf Debian. Die Entwickler haben sich zur Aufgabe gemacht, dass LMDE möglichst genauso aussieht wie die Ubuntu-basierende Version. Neuerungen von LMDE 4 Es ist eine große neue Version und da gibt es natürlich sehr viele Änderungen und Neuerungen. Die wichtigsten hier kurz im Überblick: LMDE 4 basiert auf Debian 10 Buster […]

[2 Mrz 2020 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint experimentiert mit Warpinator und Pink – der Monatsbericht

Wenn Dir wegen der Überschrift nun 3 Fragezeichen über dem Kopf schwirren, mir ginge es genauso. Was ist Warpinator? Der Monatsbericht von Linux Mint ist erschienen und die Entwickler blicken in die Zukunft. Überignes ist auch erwähnt, dass LMDE 4 Beta „Debbie“ (Linux Mint Debian Edition) testbereit ist. Wie immer bedankt sich das Entwickler-Team bei den Spenden. Warpinator kommt Zunächst einmal die Auflösung, dass es sich bei Warpinator derzeit nur um einen temporären Namen handelt. Die Entwickler suchen noch nach […]

[25 Feb 2020 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
LMDE 4 „Debbie“ Beta ist testbereit – Linux Mint Debian Edition

Clement Lefebvre hat LMDE 4 „Debbie“ Beta (Linux Mint Debian Edition) zum Testen freigegeben. Wie der Nam schon besagt, basiert die Distribution auf Debian und nich auf Ubuntu. Ziel des Projekts ist es, die gleiche Anwendererfahrung wie die Ubunut-basierte Version zur Verfügung zu stellen. Außerdem wollen die Entwickler damit sehen, wie viel Arbeit in das Projekt gesteckt werden müsste, sollte es Ubuntu aus irgendwelchen Gründen nicht mehr geben. LMDE 4 basiert übrigens auf Debian Buster. Mindestanforderungen für LMDE 4 „Debbie“ […]

[1 Feb 2020 | Kommentare deaktiviert für LMDE 4 (Buster-Basis) kommt bald, Cinnamon 4.6 und Spendenrekord – Monatsbericht | Autor: Jürgen (jdo) ]
LMDE 4 (Buster-Basis) kommt bald, Cinnamon 4.6 und Spendenrekord – Monatsbericht

Neue Versionen von Linux Mint richten sich bekanntlich nach den LTS-Versionen von Ubuntu. Alle Varianten von Linux Mint 19.x basieren auf Ubuntu 18.04 Bionic Beaver. Im April wird laut Zeitplan eine neue LTS-Version von Ubuntu veröffentlicht – 20.04 Focal Fossa (mit WireGuard-Unterstützung). Deswegen beginnt für Linux Mint auch ein neuer Zyklus und es wird auf dieser Basis entwickelt. Vorher wird allerdings LMDE 4 (Linux Mint Debian Edition) veröffentlicht und als Basis dient Debian 10 Buster. LMDE 4 bekommt Verbesserungen von […]

[29 Jul 2019 | Kommentare deaktiviert für Linux Mint 19.2 Tina soll noch Ende der Woche erscheinen | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 19.2 Tina soll noch Ende der Woche erscheinen

Der Monatsbericht aus dem Hause Linux Mint ist für den Juli 2019 sehr kurz ausgefallen. Verwunderlich ist das nicht, weil sich das Team auf die Herausgabe von Linux Mint 19.2 Tina vorbereitet. Wie dem Bericht zu entnehmen ist, dauert es nicht mehr lange. Nur noch ein paar Mal schlafen und dann steht Linux Mint 19.2 Tina auch schon vor der Türe. Das ist zumindest der Plan. Geht es nach den Entwicklern, erscheint die neueste Mint-Version noch Ende dieser Woche. Es […]

[2 Sep 2018 | Kommentare deaktiviert für LMDE 3 “Cindy” Cinnamon ist veröffentlicht (Linux Mint Debian Edition) | Autor: Jürgen (jdo) ]
LMDE 3 “Cindy” Cinnamon ist veröffentlicht (Linux Mint Debian Edition)

LMDE 3 Cinnamon, also die Linux Mint Debian Edition 3, mit Codename Cindy ist ab sofort verfügbar. Wie der Name schon vermuten lässt, basiert dieser Abkömmlich aus der Mint-Familie auf Debian und nicht Ubuntu. Die Entwickler versuchen, LMDE so ähnlich wie möglich zu Linux Mint zu machen. Außerdem ist die Distribution eine Art Rückversicherung, sollte Ubuntu jemals von der Bildfläche verschwinden. Bei LMDE gibt es keine Punkt-Versionen. Das Basis-Paket bleibt gleich (Debian), aber die Linux-Mint-Komponenten werden schon regelmäßig aktualisiert. Das […]

[26 Okt 2017 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint stellt die KDE-Version ein – Cinnamon 3.6 ist da – Flatpak integriert

Die Oktober-News von Linux Mint haben es in sich. Das Ende der KDE-Version ist angekündigt, Cinnamon 3.6 ist da und Linux Mint 18.3 wird Flatpack per Standard unterstützen. Aber mal von vorne. KDE-Version wird eingestellt Für Linux Mint 18.3 wird es noch eine KDE-Version geben, aber es wird die letzte sein. Die Entwickler loben KDE als großartige Umgebung, weisen aber auch darauf hin, dass es sich um eine komplett andere Welt handelt. Das Entwickler-Team von Linux Mint konzentriert sich einfach […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet