Monatsbericht – es wird bereits an Linux Mint 20.2 gearbeitet

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Der aktuelle Monatsbericht von Linux Mint ist sehr übresichtlich. Das Team bedankt sich für reichlich Spenden im Dezember.

Weiterhin wurde Linux Mint 20.1 veröffentlicht, wenn auch ein bisschen später als geplant. Ein Upgrade von Version 20 ist auch möglich. Alle neuen Funktionen und Verbesserungen wurden außerdem portiert und in LMDE 4 (Linux Mint Debian Edition) integriert.

Linux Mint 20.1 Ulyssa

Linux Mint 20.1 Ulyssa

Während der Beta-Phase sind einige Bugs durchgeschlüpft und das TEam untersucht an dieser Stelle die Sachlage noch. Unter anderem geht es um Plymouth-Themes mit LUKS, NVIDIA-Auflösungen und eine kurze Verzögerung bei der Anmeldesequenz.

Darüber hinaus sieht sich das Team alle Cinnamon Spices an. Einige werden entfernt, andere auf den neuesten Stand gebracht und so weiter.

Die Entwickler informieren auch, dass der neue Release-Zyklus offen ist. Derzeit arbeitet man an einer Roadmap für Linux Mint 20.2.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet