Home » Archive

Artikel mit Tag: Nemo

[16 Dez 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
250 GByte Strato HiDrive plus Protokollpaket für 2,50 Euro pro Monat (dauerhaft)

Wer eine Online-Festplatte sucht, die mit Linux gut funktioniert, der kann sich Strato HiDrive genauer ansehen. Insbesondere im Moment gibt es ein Angebot, das echt nicht schlecht ist. Du bekommst 250 GByte Storage, den fünf Anwender nutzen können. Anders gesagt gibt es fünf Benutzerkonten. HiDrive Spezialangebot Normalerweise musst Du für das Protokollpaket 5,50 Euro extra im Monat zahlen. Damit bekommst Du dann auf Zugriff über die Protokolle FTP, FTPS, WebDav, SFTP, SCP, rsync, SMB/CIFS und GIT. Mich persönlich interessieren keine Apps oder […]

[2 Dez 2016 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Beta: Linux Mint 18.1 mit Cinnamon 3.2 und MATE 1.16 sind testbereit – Screenshot-Tour

Pünktlich zum Wochenende gibt es Beta-Versionen von Linux Mint 18.1 Cinnamon und MATE Serena. Hast Du Dir bereits den Kopf zerbrochen, was Du am zweiten Advent so treiben könntest? Nun hast Du eine Option auf Beschäftigung. Die Linux-Distribution basiert weiterhin auf Ubuntu 16.04 LTS, bringt allerdings Cinnamon 3.2 beziehungsweise MATE 1.16 mit sich. Das bedeutet natürlich, dass Linux Mint 18.1 bis 2021 unterstützt wird.   Linux Mint 18.1 mit Cinnamon 3.2 Die aktuelle Mint-Version bietet Cinnamon 3.2, MDM 2.0 und einen Linux-Kernel 4.4. Ich hoffe eigentlich […]

[29 Nov 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nemo 3.2 ohne Cinnamon-Abhängigkeiten in einem PPA für Ubuntu 16.04 und 16.10 verfügbar

Wer Ubuntu 16.04 oder 16.10 im Einsatz hat und gerne den Dateimanager Nemo 3.2 verwenden würde, für den gibt es gute Nachrichten. Es gibt eine Version der Software, die Unity Patches enthält und in der die Abhängigkeiten von Cinnamon entfernt sind. Nemo ist der Standard-Dateiemanager in Linux Mint Cinnamon und ein Fork von Nautilus 3.4. Laut webupd8.org ist eine Abhängigkeit enthalten und das ist cinnamon-l10n. Das ist ein Sprachpaket und das ist ebenfalls im entsprechenden PPA enthalten. Der Entwickler schreibt, dass das […]

[23 Nov 2016 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Screenshot-Tour: Fedora 25 Workstation mit Wayland macht schon Spaß

Ich tippe diese Zeilen gerade unter der Verwendung einer Live-Distribution. Genauer gesagt handelt es sich um das eben veröffentlichte Fedora 25 Workstation und gestartet habe ich von einem USB-Stick. Fedora 25 Workstation bringt bekanntlich GNOME 3.22 mit sich. Viel spannender ist allerdings, dass die Linux-Distribution nun per Standard auf Wayland setzt. Es ist relativ lange her, dass ich Fedora gebootet habe. Ich konnte bei dieser Version aber wegen Wayland nicht widerstehen. Hinweis: Es handelt sich hier um keinen sehr tiefgreifenden Test, […]

[12 Nov 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 18 bringt Fehlermeldung bei Freigabe via Nemo

Wer mit Linux Mint 18 eine Freigabe via Dateimanager Nemo einrichten will, der fällt zunächst auf die Nase. Eine Installation von Samba schafft Abhilfe.

[5 Jul 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mint-Y anstatt Mint-X ausprobiert und dabei geblieben

Liunx Mint 18 Sarah bringt mit Mint-Y ein neues Theme mit sich, das allerdings per Standard nicht installiert ist. Mir gefällt das neue Theme.

[18 Jun 2016 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nach der Installation von Linux Mint 18 – meine ersten Schritte

Nach der Installation ist vor der Konfiguration. In diesem Beitrag erkläre ich, was ich nach der Installation von Linux Mint 18 Sarah für weitere Schritte durchführe und einfach ein paar allgemeine Tipps. Solche Artikel sind natürlich sehr individuell, aber vielleicht findest Du auch den einen oder anderen Schritt nützlich. Ich vermeide es in der Regel, die Anwendungen des Systems mithilfe des Datensicherungswerkzeugs wieder zu installieren – Stichwort Anwendungsauswahl sichern. Der Grund ist, da ich oftmals Sachen ausprobiere und die einfach […]

[26 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fedora Cinnamon Spin vorgestellt

Fedora 23 hat einen niegelnagelneuen Fedora Cinnamon Spin erhalten und dieser wird in diesem Artikel (Englisch) vorgestellt. Die Linux-Distribution setzt dabei auf Cinnamon 2.8.3. Wer diese Seite regelmäßig liest, dem muss man Cinnamon wohl nicht näher vorstellen. Die Oberfläche für den Anwender ist eher traditionell gehalten. Es gibt eine Taskbar und ein Anwendungs-Menü, das man über eine Schaltfläche links unten öffnet. Gerade Windows-Umsteiger kommen mit Cinnamon sehr gut zurecht, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Habe schon einige Leute von […]

[3 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cinnamon 2.8 ist da – die Neuerungen im Überblick

Ich verwende Cinnamon 2.8 unter Linux Mint 17.2 schon einige Zeit (mit Installationsanleitung), allerdings nicht die offiziell angekündigte Version. In der Zwischenzeit habe ich auch schon zwei Updates bekommen. Die aktualisierte Oberfläche wirkt vertraut und es gibt dennoch Neuerungen. Cinnamon 2.8 wird in Linux Mint 17.3 Rosa, das Ende November das Licht der Welt erblicken soll, und LMDE (Linux Mint Debian Edition) Betsy zum Einsatz kommen. Cinnamon 2.8 mit verbesserten Applets Die Entwickler haben die Applets in Cinnamon 2.8 verbessert. […]

[21 Okt 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Cinnamon 2.8 in Romeo – So installiert man es unter Linux Mint 17.2

Offiziell wird Cinnamon 2.8 erst am Ende des Monats angekündigt. Bis dahin sollte man es nicht als stabil ansehen. Allerdings ist Cinnamon 2.8.0 in den instabilen Paketen von Linux Mint aufgetaucht, die sich Romeo nennen. Darüber lässt sich Cinnamon 2.8 jetzt schon installieren – auf eigene Gefahr natürlich. Cinnamon 2.8 unter Linux Mint 17.2 installieren Wer Linux Mint 17.2 Rafaela oder LMDE 2 Betsy im Einsatz hat, kann ab sofort Cinnamon 2.8 installieren. Dazu öffnest Du die Aktualisierungsverwaltung und klickst […]