Home » Archive

Artikel mit Tag: Nemo

[1 Jun 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20.2 Uma Beta für Mitte Juni geplant – neue XApp Bulky

Den Monatsbericht für Mai 2021 leitet das Team von Linux Mint mit einem Dankeschön an die Spender und Sponsoren ein. Ansonsten ist das Highlight, dass es bald eine beta-Version für Linux Mint 20.2 Uma geben soll. Der Plan ist, dass die Testversion Mitte Juni freigegeben wird. Linux Mint 20.2 Uma mit Bulky Es wird eine neue XApp vorgestellt, die sich Bulky nennt. Damit lassen sich unter Cinnamon und MATE Dateien massenhaft umbenennen. Auf Englisch nennt sich das bulk rename und […]

[1 Mar 2021 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint soll bald verbesserte Aktualisierungsverwaltung bieten

Der Monatsbericht des Linux-Mint-Team fällt diesmal relativ üppig aus. Gleich zu Beginn weist das Team noch einmal darauf hin, wie wichtig Security-Updates sind. Dazu gab es einen separaten Blog-Beitrag. Hierzu passend arbeitet das Team an Verbesserungen für den Update Manager (Aktualisierungsverwaltung). Die nächste Version soll nicht nur nach verfügbaren Updates schauen, sonder auch prüfen, wann Updates übersehen wurden. In einigen Fällen gibt es dann eine Erinnerung. Klar zeigt die Aktualisierungsverwaltung jetzt schon vorhandene Updates an. Ich weiß aber aus eigener […]

[17 Dec 2020 | Comments Off on Linux Mint 20.1 Ulyssa (Beta) kurz angesehen – was ist neu? | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20.1 Ulyssa (Beta) kurz angesehen – was ist neu?

Vor Weihnachten soll die finale Version von Linux Mint 20.1 Ulyssa noch erscheinen, hat das Mint-Team verlauten lassen. Nun gibt es eine Beta für die Versionen Cinnamon, MATE und Xfce. Zunächst einmal muss man darauf hinweisen, dass sich an der Basis nichts ändern. Linux Mint 20.1 basiert weiterhin auf Ubuntu 20.04 LTS. Das bedeutet, Updates bis in Jahr 2025. Auch an den Mindestanforderungen hat sich natürlich nichts geändert. Die Entwicklerinnen und Entwickler raten zu 2 GByte RAM (1 GByte Minimum) und […]

[15 Dec 2020 | Comments Off on Spaß mit der Nextcloud – Desktop-Client startet nach Upgrade nicht mehr | Autor: Jürgen (jdo) ]
Spaß mit der Nextcloud – Desktop-Client startet nach Upgrade nicht mehr

Hier nur eine kurze Warnung für Leute, die Linux Mint benutzen und den Nextcloud Desktop Client via PPA installiert haben. Vorsicht beim Upgrade auf Version 3.1! Warum? Weil der Nextcloud Desktop-Client 3.1 bei mir nicht mehr startet. Gerade eben wurde mir das Upgrade via PPA vorgeschlagen und schon wenige Minuten später war mein Client nicht mehr brauchbar. Update: Ich habe eine Lösung gefunden. Ja, da stimmt dann die Ankündigung auch, dass der neue Desktop-Client nicht mehr so viel Speicher frisst. […]

[14 Dec 2020 | Comments Off on Ubuntu Unity 20.10 auf einem Raspberry Pi 400 ausprobiert | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu Unity 20.10 auf einem Raspberry Pi 400 ausprobiert

Nachdem ich fast 3 Wochen lang Raspberry Pi OS auf dem Raspberry Pi 400 eingesetzt hatte, bin ich nun auf ein paar andere Betriebssysteme gespannt. Es gibt in der Zwischenzeit diverse andere Desktop-Betriebssysteme für den Pi. Die Neugierde plus eine freie microSD-Karte sind der Antrieb für weitere Tests. Ich habe mir das kürzlich veröffentlichte Ubuntu Unity 20.10 Groovy Gorilla für Raspberry Pi angesehen. Seit Ubuntu 20.10 gibt es eine offizielle Desktop-Version für den Raspberry Pi. Ich gehe davon aus, dass […]

[1 Nov 2020 | Comments Off on Chromium in Linux Mint und LMDE nun offiziell verfügbar – Monatsbericht | Autor: Jürgen (jdo) ]
Chromium in Linux Mint und LMDE nun offiziell verfügbar – Monatsbericht

Bei der Veröffentlichung von Linux Mint 20 wurde der Webbrowser verbannt. Grund war, dass die Software nur noch via Snap verfügbar war und diesen Snap-Zwang machten die Entwickler von Linux Mint und LMDE nicht mit. Allerdings wollte man Chromium auch nicht nicht anbieten. Gleich zu Beginn des aktuellen Monatsberichts werden nun alle belohnt, die geduldig waren. Chromium in LMDE und Linux Mint Der Webbrowser Chromium ist nun offiziell in den Repositories von Linux Mint und LMDE. Damit es zeitnah Aktualisierungen […]

[8 Aug 2020 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nemo Tipp – Aktion (nemo_action) definieren – mit Rechtsklick ausführen

Es gibt Vorgänge, die man immer wieder auf der Kommandozeile ausführt. Du kannst bei Nemo Aktionen erstellen und damit Zeit sparen.

[17 Jun 2020 | Comments Off on Linux Mint 20 – eine Funktion – noch nicht ganz sicher, ob mir das taugt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20 – eine Funktion – noch nicht ganz sicher, ob mir das taugt

Linux Mint 20 Ulyana bleibt der Linie der Linux-Distribution treu. Du findest Dich schnell zurecht. An eine Neuerung beim Desktop muss ich mich gewöhnen.

[1 May 2020 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20 “Ulyana” ist weiterhin für Juni 2020 geplant

Der Monatsbericht von Linux Mint gibt wieder Ein- und Ausblicke zu dem Projekt. Linux Mint 20 Ulyana wird auf Ubuntu 20.04 LTS basieren und ebenfalls Linux-Kernel 5.4 mitbringen. Einige in LMDE 4 eingeführte Funktionen wollen die Entwickler auch bei Ulyana integrieren. Das ist zum Beispiel die APT-Aktivierung per Standard. Linux Mint 20 wird es wieder mit den Desktop-Versionen Cinnamon, MATE und Xfce geben, allerdings nur als 64-Bit. Bei Ubuntu wurde die Option der Verschlüsselung des Home-Verzeichnisses entfernt, schreiben die Entwickler, aber bei […]

[1 Apr 2020 | Comments Off on Linux Mint 20 wird Ulyana heißen – nur noch 64-Bit-Version | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint 20 wird Ulyana heißen – nur noch 64-Bit-Version

Der Monatsbericht von Linux Mint ist ausgegeben und die Entwickler geben einen Ausblick auf Linux Mint 20, das den Codenamen Ulyana tragen wird. Damit bleiben sich die Entwickler bei der Namensgebung treu. Die Distribution trägt einen weiblichen Namen und es geht nach dem Alphabet. Die Codenamen der Version 19 fingen alle mit T an (Tara, Tessa, Tina, Tricia). EOL für LMDE 3 angekündigt Das Ende von LMDE 3 (Linux Mint Debian Edition) ist eingeläutet und wird sein Lebensende (EOL – […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet