Release-Kandidat: Mageia 2

9 Mai 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Mageia Linux Logo 150x150Mit etwas Verspätung ist der Release-Kandidat von Mageia 2 erschienen. Wegen unvorhergesehener Probleme mussten die Entwickler ja eine dritte Beta-Version einschieben. Seit dieser Ausgabe sind laut eigener Aussage zahlreiche Bugfixes eingeflossen. Die Konsequenz aus der Verspätung ist, dass die Herausgabe der finalen Version auf den 22. Mai 2012 verlegt wurde.

Mageia 2 RC bringt glibc 2.14.1 und Linux-Kernel 3.3.4, inklusive native Unterstützung für Xen. Für bessere Sicherheit sorgt das Tomoyo Framework. Wie bereits früher bekannt gemacht wurde, wird Mageia 2 per Standard auf dracut setzen, um initrds zu erzeugen. mkinitrd wird immer noch vorhanden sein – wer es denn unbedingt braucht. Anwender von systemd müssen allerdings dracut einsetzen.

Mageia 2 KDE Menü Desktop

KDE: Menü und Desktop

Ebenso mit von der Partie ist eine Vorabversion von PulseAudio 2.0. Hauptgrund dafür ist die Kopfhörerbuchsen-Erkennung in Kernel 3.3. Die finale Version von Mageia 2 soll dann auch die finale von PulseAudio 2.0 enthalten.

Das Drucksystem CUPS wurde auf Version 1.5.2 aktualisiert. Dieses hat immer noch Schwierigkeiten mit dem usblp-Kernel-Modul bei der Erkennung von USB-Druckern. Deswegen ist das Modul in der Datei /etc/modprobe.d/blacklist-cups-common.conf deaktiviert. Einige ältere und proprietäre Treiber brauchen es aber. Sollte der Drucker nicht funktionieren, könnte ein modprobe usblp als root helfen. Die Live-Versionen haben kein Drucksystem installiert und somit funktioniert auch keine automatische Erkennung. Wer eine Live-Ausgabe installier kann CUPS über das Kontrollzentrum nachinstallieren.

  • Chakra GNU/Linux 2012.02
Mageia 2 KDE

Der Mandriva-Abkömmling wird erwachsen ...

Magaie 2 RC kommt mit KDE 4.8.2 und dem Standard-Oxygene-Theme. Als Alternativen stehen GNOME 3.4.1, LXDE, Sugar 0.95 und diverse Fenstermanager zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem AfterStep, Awesome, Enlightenment (E17), Openbox und IceWM.

In Sachen Audio haben Anwender Zugriff auf Amarok 2.5, Audacious 3.2.2, Cantata 0.3.0 und Clementine 1.0.1. Ebenso im Zugriff befinden sich die Video-Programme Kdenlive 0.8.2.1 (Video Editor), MPlayer, VLC und Xine (inklusive der GUIs Kaffeine und Xine-UI).

Die Entwickler der Distribution setzen auf MariaDB 5.5 als Datenbankserver. Somit ist MySQL obsolet. Die InnoDB Engine wurde durch XtraDB ersetzt, intern aber immer noch InnoDB genannt. Das gilt auch für Federated, das durch FederatedX ausgetauscht wurde. Wer lieber auf PostgrSQL setzt, hat Zugriff auf die Versionen 8.4.11, 9.0.7 oder 9.1.3.

Als weitere Server-Pakete sind Apache 2.2.22 und Postfix 2.8.8 vorhanden. In Sachen Web-Anwendungen können Anwender auf einfachem Weg auf Drupal 7.12 und MediaWiki 1.16.5 zugreifen. Als Internet-Browser sind Firefox, Chromium, Epiphany, Opera, Konqueror und Midori aufgenommen.

Fliegende Schildkröte

Fliegende Schildkröte ist in Mageia 2 aufgenommen

Ich bin natürlich besonders entzückt, dass es eines meiner Bilder beim Mageia-Wettbewerb in die Distribution geschafft hat. Es dient für den Bildschirmschoner. Das Bild gibt es auch als kostenlosen Download in der Wallpaper-Sektion.

Du findest weitere Informationen zu Mageia 2 RC in den Veröffentlichungshinweisen. In der Download-Sektion der Projektseite stehen insgesamt 16 Live-CDs zur Verfügung. Du kannst zwischen den Geschmacksrichtungen KDE oder GNOME und zwischen 62 verschiedenen Sprachen wählen. Natürlich gibt es die Distribution für die Architekturen x86 und x86_64. DVD-Abbilder für eine direkte Installation gibt es natürlich auch: Mageia-2-rc-i586-DVD.iso (3,5 GByte, torrent),Mageia-2-rc-x86_64-DVD.iso (3,5 GByte, torrent)

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten