F1 Rennkalender Saison 2023

Kein Kommentar Autor: Patrick

Der Formel 1 Rennkalender 2023 verspricht noch spannender als die letzte F1 Saison zu werden. Was war das nur für ein Finale in der letzten Saison? Max Verstappen wurde erneut Formel 1 Weltmeister. Der Versuch von Mercedes, dieses Ergebnis zugunsten von Lewis Hamilton am grünen Tisch zu drehen, scheiterte kläglich.

Aktueller Formel1 Weltmeister Verstappen
Aktueller Formel1 Weltmeister Verstappen

Ausblick auf die F1 Saison 2023 – was ändert sich?

Der Ausblick auf die Formel 1 Saison 2023, mit den anstehenden Änderungen der Reglements, verspricht mindestens genauso aufregend zu werden. Was ändert sich im Detail? Die Autos werden sicherer sein, einen stärkeren Überrollbügel und breitere Spiegel haben. Es geht darum, die Sicherheit zu erhöhen. Zusätzlich gibt es ein neues Reglement bezüglich Gridstrafen. Zu chaotisch war die Vergabe der Startplatzaufstellungen beim Großen Pries von Italien in Monza. 2023 verspricht mit 24 Rennstrecken und insgesamt 6 Sprintrennen noch spannender als bisher zu werden

F1 Rennkalender 2023 im Detail

Nun, da wir den Rennkalender für 2023 kennen, ist es an der Zeit, die einzelnen Veranstaltungen genauer zu betrachten. Wie immer gibt es eine wichtige Änderung bei den Formel 1 Strecken. Mit dLas Vegas und Katar sind zwei neue Strecke in der Liste der Austragungsorte dabei. Damit umfasst der Rennkalender 2023, 24 Rennaustragungsorte anstatt der bisher 22.

Das erste Rennen der Saison findet am 5. März in Bahrain auf dem Bahrain International Circuit statt. Es folgen die Rennen in

  • Saudi-Arabien / Dschidda,
  • Australien / Melbourne,
  • unbekannt/unbekannt,
  • Aserbaidschan / Baku,
  • USA / Miami,
  • Italien / Imola,
  • Monaco / Monte Carlo,
  • Spanien / Barcelona,
  • Kanada / Montreal,
  • Österreich / Spielberg
  • Großbritannien / Silverstone,
  • Ungarn / Budapest,
  • Belgien / Spa-Franchorchamps,
  • Niederlande / Zandvoort,
  • Italien / Monza
  • Singapur,
  • Japan / Suzuka,
  • Katar
  • USA / Austin,
  • Mexiko / Mexiko-Stadt,
  • Brasilien / Sao Paolo,
  • USA / Las Vegas,
  • am 26. November endet die Saison mit dem Rennen in den Vereinigten Arabischen Emiraten / Abu Dhabi.

Corona Folgen auf F1 Rennkalender noch nicht absehbar

Das Jahr 2022 war von Corona Maßnahmen verschont geblieben. Für 2023 gibt es bereits eine coronabedingte Absage mit dem Großen Preis von China. Inwieweit Corona weitere Auswirkungen auf den Rennkalender 2023 haben wird, ist heute noch nicht abzusehen. Wir werden Änderungen selbstverständlich kurzfristig kommunizieren.

Der F1 Kalender 2023 in chronologischer Reihenfolge

13.3.-5.3.Bahrain / Sachir – Bahrain International Circuit
217.3.-19.3Saudi-Arabien / Dschidda – Jeddah Street Circuit
331.3-2.4.Australien / Melbourne – Albert Park Circuit
414.4.-16.4.unbekannt
528.4.-30.4.Aserbaidschan / Baku – Baku City Circuit
65.5.-7.5.USA / Miami – Miami Street Circuit
719.5. -21.5.Italien/Imola – Emilia Romana
826.5.-28.5.Monaco / Monte Carlo – Circuit de Monaco
92.6.-4.6.Spanien / Barcelona – Circuit de Barcelona-Catalunya
1016.6.-18.6.Kanada / Montreal – Circuit Gilles-Villeneuve
1130.6.-2.7.Österreich / Spielberg – Red Bull Ring
127.7.-9.7.Großbritannien / Silverstone – Silverstone Circuit
1321.7.-23.7.Ungarn / Budapest – Hungaroring
1428.7.-30.7.Belgien / Spa-Franchorchamps
1525.8.-27.8.Niederlande / Zandvoort – Circuit Park Zandvoort
161.9.-3.9.Italien / Monza – Autodromo Nazionale Monza
1715.9.-17.9.Singapur / Singapur – Marina Bay Street Circuit
1822.9.-24.9.Japan / Suzuka – Suzuka International Racing Course
196.10.-8.10.Katar
2020.10.-22.10.USA / Austin – Circuit of The Americas
2127.10.-29.10.Mexiko / Mexiko-Stadt – Autódromo Hermanos Rodriguez
223.11.-5.11.Brasilien / Sao Paolo – Autódromo José Carlos Pace
2317.11.-19.11.USA/Las Vegas
2424.11.-26.11.Vereinigte Arabische Emirate / Abu Dhabi – Yas Marina Circuit

Formel 1 kostenlos im Live Stream anschauen

Mit einem kleinen Trick kannst Du Dir alle 23 Rennen der Formel 1 Saison 2023 kostenlos im Live Stream anschauen. Dabei musst Du auch nicht auf die deutschen Kommentare verzichten. Wie das Ganze geht, erfährst Du bei uns.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.