Der Große Preis der Emilia-Romagna – Imola GP

Kein Kommentar Autor: Patrick

Der Große Preis der Emilia-Romagna – Imola GP wurde bisher erst zweimal ausgetragen. Das liegt daran, dass das Rennen vorher der Große Preis von San Marino war. Der Imola GP 2022 findet Ende April statt und folgt auf den Großen Preis von Melbourne. Im Anschluss geht es dann weiter zum Großen Preis von Miami – Miami GP.

Historie des Imola GP

Auch in diesem Jahr ist der Große Preis der Emilia-Romagna, unter anderem Imola GP genannt, wieder im Rennkalender der Formel 1 vertreten. Wusstest du, dass dieselbe Strecke früher unter dem Namen Großer Preis von San Marino gefahren wurde? Ein Land oder Staat durfte damals nur jeweils ein Rennen austragen. Kurzerhand haben die Italiener das Rennen einfach dem Zwergstaat San Marino zugeteilt. San Marino ist komplett von Italien umgeben. Es liegt zwischen den Regionen der Emilia-Romana und den Marken.

Die Strecke befindet sich aber auch nur knapp 80 km von der Stadt Maranello, dem Hauptsitz des Ferrari Konzerns, entfernt. Sie wird somit auch als der Heim-Grand-Prix der Scuderia Ferrari (Ferrari Rennstall) bezeichnet.

Der Autodromo Dino e Enzo Ferrari in Imola

Heute heißt die Strecke, auf der die Formel 1 seit der Saison 2020 wieder gastiert, Autodromo Enzo e Dino Ferrari. Bis zur Saison 2006 wurde die Strecke noch unter dem Namen des Großen Preises von San Marino gefahren, bevor sie als nicht mehr zeitgemäß erachtet wurde und aus dem Rennkalender der Formel 1 gestrichen wurde.

Lange Zeit galt die Strecke als eine der gefährlichsten der Formel 1. Nicht zuletzt, weil 1994 der Formel 1 Weltmeister Ayrton Senna und ein Tag zuvor Roland Ratzenberger tödlich verunglückt sind.

Berühmt und berüchtigt und von vielen Unfällen geprägt, sind die Tamburello- und Tosa-Kurve des Autodromo Dino e Enzo Ferrari. Ebenfalls hier zu erwähnen, die beiden schwierigen Schikanen Variante Alta und Variante Bassa. Nach der Saison 2006 war erstmal Schluss für den seit 1953 bestehenden Kurs. Der Rennstreckenbesitzer führte in der Folge umfangreiche Bauarbeiten durch. Mit Schikanen in den besagten beiden Kurven Tamburello und Tosa, sowie der Entschärfung der Variante Alta sowie Variante Bassa, wurde der Kurs deutlich sicherer. Unter neuem Namen, dem Großen Preis der Emilia-Romagna wurde der Kurs wieder zum festen Bestandteil des Formel 1 Rennkalenders ab 2020.

Daten zum Imola GP

Der umgebaute Kurs wird nach wie vor gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Die Kursstrecke beläuft sich auf 4,909 km und beinhaltet 17 Kurven. Die Renndistanz beträgt 309,049 km bei 63 zu fahrenden Runden. Den Rundenrekord im Rennen hält Lewis Hamilton (Mercedes) aus dem Jahr 2020 mit einer Zeit von 1:15,484. Zuletzt konnte Max Verstappen in seiner Weltmeistersaison 2021 die Strecke als Sieger verlassen.

Die Urlaubsregion Emilia-Romagna

Die Emilia-Romagna ist eine Region in Italien, die für jeden etwas zu bieten hat. Egal, ob du deine Zeit damit verbringen möchtest, die köstliche italienische Küche zu genießen oder antike Ruinen zu erkunden, die Möglichkeiten sind endlos. Die Region Emilia-Romagna ist die Heimat vieler berühmter Lebensmittel wie den Balsamico-Essig und der Parmesankäse.

In der Emilia-Romagna kann man nicht nur das Formel-1-Rennen beim Imola GP sehen, sondern auch das Ferrari-Museum in Maranello besuchen. Für diejenigen, die die Natur und Aktivitäten im Freien lieben, gibt es viele beeindruckende Landschaften mit Flüssen, Seen und Bergen zu erkunden.

Auch an historischen Sehenswürdigkeiten mangelt es in der Emilia-Romagna nicht. Die Region beherbergt einige der berühmtesten antiken Ruinen der Welt. Dazu gehören das römische Amphitheater in Parma und eine Reihe von UNESCO-Weltkulturerbestätten.

Alle Rennen der Formel 1 kostenlos im Live Stream anschauen

In einem unserer Artikel verraten wir dir, wie du alle Rennen der Formel 1 kostenlos streamen kannst. Das klappt richtig gut und ich spare mir so schon seit Jahren jede Menge Geld.




 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.