Debian 9 Stretch mit 5 Jahren Support ist veröffentlicht – ein paar Screenshots

18 Juni 2017 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Eigentlich habe ich mich schon für eine Woche abgemeldet. Die Veröffentlichung der Linux-Distribution Debian 9 Stretch muss nun doch noch rein, bevor es ein paar tage in die Berge geht. Ich habe es sogar installiert und kann ein paar Screenshots bieten.

Debian 9 mit 26 Monaten Entwicklungszeit

Die Distribution Debian 9 Stretch wurde nach 26 Monaten Entwicklungszeit zur Verfügung gestellt. Support oder Unterstützung für Debian 9 gibt es für die nächstne fünf Jahre.

Die Entwickler widmen Debian 9 dem Gründer des Projekts, Ian Murdock. Er ist am 28. Dezember 2015 gestorben.

Eine sehr prominente Neuerung ist, dass als Datenbank-Server ab sofort MariaDB Standard ist und MySQL ersetzt. Die Entwickler schreiben, dass vorhandene MySQL-Pakete 5.5 oder 5.6 durch MariaDB 10.1 ersetzt werden.

Ebenso kehren Firefox und Thunderbird zurück. Wegen Uneinigkeiten wurden sie über zehn Jahre lang durch Iceweasel und Icedove vertreten.

Das X-Display-System benötigt für den Betrieb keine root-Rechte mehr. Das ist ebenfalls eine nennenswerte Änderung. In Sachen Security ist ebenfalls interessant, dass Debian 9 den modern-Zweig von GnuPG mit sich bringt.

Systeme mit 64-Bit-Kernel kannst Du ab sofort auch auf 32-Bit-UEFI installieren und Live-Abbilder von Stretch unterstützen ebenfalls das Booten mit UEFI.

Viele Software-Pakete aktualisiert

Im Zuge des Upgrades wurden natürlich eigentlich alle relevanten Software-Pakete aktualisiert. In der offiziellen Ankündigung ist eine Liste mit einem Auszug aus den aktualisierten Paketen, die ich einfach so übernommen habe:

  • Apache 2.4.25
  • Asterisk 13.14.1
  • Chromium 59.0.3071.86
  • Firefox 45.9 (im Paket firefox-esr)
  • GIMP 2.8.18
  • eine aktualisierte Version der GNOME-Arbeitsumgebung 3.22
  • GNU Compiler Collection 6.3
  • GnuPG 2.1
  • Golang 1.7
  • KDE Frameworks 5.28, KDE Plasma 5.8 und KDE Applications 16.08 sowie 16.04 für die PIM-Komponenten
  • LibreOffice 5.2
  • Linux 4.9
  • MariaDB 10.1
  • MATE 1.16
  • OpenJDK 8
  • Perl 5.24
  • PHP 7.0
  • PostgreSQL 9.6
  • Python 2.7.13 and 3.5.3
  • Ruby 2.3
  • Samba 4.5
  • systemd 232
  • Thunderbird 45.8
  • Tomcat 8.5
  • Xen Hypervisor
  • die Xfce 4.12-Arbeitsumgebung
  • mehr als 51.000 anderer gebrauchsfertiger Software-Pakete, die aus fast 25.000 Quellpaketen erstellt wurden.

Unterstützung für zehn Architekturen

Debian 9 Stretch unterstützt zehn Architekturen, aber eine ist auch geflogen. PowerPC (powerpc) wird ab sofort nicht mehr unterstützt. Hinzugekommen ist 64-bit little-endian MIPS (mips64el). Offiziell unterstützt werden somit:

  • 32-Bit PC (i386) und 64-Bit PC (amd64)
  • 64-Bit ARM (arm64)
  • ARM EABI (armel)
  • ARMv7 (EABI hard-float ABI, armhf)
  • MIPS (mips (big-endian) und mipsel (little-endian))
  • 64-Bit little-endian MIPS (mips64el)
  • 64-Bit little-endian PowerPC (ppc64el)
  • IBM System z (s390x)

Live-Abbilder oder Installation von Debian 9 Stretch

Du willst Debian lediglich ausprobieren? Dann kannst Du Dir ein Live-Abbild herunterladen. Derzeit gibt es nur Images für die Architekturen amd64 und i386. Die Live-Abbilder sind als verschiedene Geschmacksrichtungen zu haben.

Zur Verfügung stehen Live-Systeme mit den Desktop-Umgebungen GNOME, KDE, LXDE, Xfce, Cinnamon und MATE sowie die Text-Variante standard.

Ich habe die Net-Installations-Variante gewählt (einen Link findest Du auch auf der Hauptseite oben rechts) und bin während der Installation gefragt worden, welche und ob ich eine Desktop-Umgebung ich installieren möchte. Bei dieser Variante ist das Abbild relativ klein, aber alle notwendigen Pakete werden im Anschluss aus dem Internet heruntergeladen. Hier ein paar Screenshots von der Prozedur.

Debian 9 - Bootscreen

Debian 9 – Bootscreen

Sprachwahl

Sprachwahl

Beim Partitionieren schlägt Debian 9 mehrere Varianten vor

Beim Partitionieren schlägt Debian 9 mehrere Varianten vor

Welche Desktop-Oberfläche soll es denn sein?

Welche Desktop-Oberfläche soll es denn sein?

Hier siehst Du noch den Anmeldebildschirm und eine Installation mit MATE:

Debian 9: Anmeldebildschirm

Debian 9: Anmeldebildschirm

MATE als Desktop-Umgebung bei Debian 9

MATE als Desktop-Umgebung bei Debian 9

Debian 9 gibt es als Multi-Architektur-CDs und -DVDs. Damit kannst Du auf mehreren Architekturen von diesen Datenträgern installieren. Es ist auch möglich, das jeweilige Abbild auf einen USB-Stick zu installieren. Die Installationsanleitungen liefern hier ausführliche Hinweise, wie das funktioniert. Cloud-Anwender dürfen sich über fertige OpenStack-Abbilder für amd64 und arm64 freuen.

Debian ist in 75 Sprachen verfügbar. Die meisten Sprachen sind sowohl im GUI als auch der Text-Oberfläche verfügbar.

Die Debian-Entwickler gehen mit der stabilen Variante sehr konservativ und behutsam vor. Böse Zungen behaupten immer wieder, dass Debian bei Veröffentlichung bereits veraltet ist. Die Befürworter kontern, dass Debian GUN/Linux dafür unglaublich stabil ist. Mit der Unterstützung von fünf Jahren eignet sich Debian 9 natürlich auch für den Einsatz als Server, wenn Du ihn selbst administrieren kannst oder jemanden kennst, der sich damit auskennt. Viele wissen natürlich, dass auch die beliebten Distributionen Ubuntu und Linux Mint auf Debian basieren. Ebenso ist Debian der Unterbau für die offizielle Raspberry-Pi-Distribution Raspbian.

Debian GNU/Hurd 2017 ist ebenfalls da

Im Rummel um Debian 9 Stretch wird ein bisschen untergehen, dass Debian GNU/Hurd 2017 ebenfalls veröffentlicht wurde. Das System unterstützt nun Speichergrößen von is zu drei GByte. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Debian 9 Stretch mit 5 Jahren Support ist veröffentlicht – ein paar Screenshots”

  1. Tom sagt:

    Naja, Thunderbird hab ich nie vermisst, da es meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen ist. Thunderbird ist durchgehend Schrott und unbrauchbar. Fängt bei der Schriftart und Schriftgröße beim Schreiben von Mails schon an. Man setzte alles auf eine Schriftgröße und Schriftart und beim Empfänger​kommt die Mail komplett vermurkst an. Unterschiedliche Schriftarten und Schriftgrößen. Und das seit Versionen

    • jdo sagt:

      Ich verwende seit Jahren nichts anderes. E-Mails formatieren halte ich für unnötig und Thunderbird ist auch bei mehreren Tausend E-Mails noch zuverlässig.
      Es war ja bei Jessie auch schon dabei, hieß halt wegen der Querelen nur anders ...

  2. Kalus sagt:

    Schon mal mit Claws-Mail probiert?

Antworten