Home » Archive

Artikel mit Tag: Debian

[3 May 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 5.0 mit Kleopatra – basiert auf Debian 11 Bullseye

Tails 5.0 ist die erste Version von The Amnesic Incognito Live System, die auf Debian 11 Bullseye basiert. Da die Basis geändert wurde, gibt es natürlich viele neue Updates bei der integrierten Software. Allerdings hat das Team nicht nur Updates implementiert, sondern es gibt auch neue Funktionen. Neuerungen in Tails 5.0 Das Programm Kleopatra ersetzt das OpenPGP Applet sowie das Password and Keys Utility, auch als Seahorse bekannt. Als Grund gibt das Team an, dass das OpenPGP Applet nicht mehr aktiv entwickelt wird und […]

[5 Apr 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Tails 5.0 (Beta1) – erste Version, die auf Debian 11 Bullseye basiert

Das Entwickler-Team der Linux-Distribution plant, Tails 5.0 am 3. oder 31. Mai zu veröffentlichen. Es ist die erste Version, die auf Debian 11 Bullseye basiert. Neben neuer Software gibt es auch Verbesserungen bei der Benutzerfreundlichkeit. Ab sofort gibt es eine Beta-Version von Tails 5.0, die Du testen darfst. Bis Ende April sollen die Tests der kommenden Version von The Amnesic Incognito Live System andauern. Änderungen und Upgrades in Tails 5.0 Mit dem Upgrade der Basis auf Debian 11 Bullseye kommen […]

[27 Mar 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Debian 11.3 veröffentlicht – Wartungs-Version

Ab sofort gibt es eine dritte Wartungs-Version von Debian 11 Bullseye. In der offiziellen Ankündigung kannst Du nachlesen, dass das Team insgesamt 92 Pakete aktualisiert hat. Außerdem gibt es 83 Security-Fixes. Neuerungen an sich gibt es keine, war bei einer Wartungs-Version aber auch nicht zu erwarten. Das Entwickler-Team weist darauf hin, dass es sich nicht um eine neue Distribution handelt. Du musst alte Bullseye-Medien nicht wegwerfen, sondern kannst weiterhin davon installieren. In diesem Fall musst Du nur mehr Updates herunterladen […]

[2 Mar 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Armbian 22.02 mit Abbildern für Raspberry Pi

Es gibt eine neue Version der Linux-Distribution Armbian und sie bringt einige spannende Neuerungen mit sich. Armbian 22.02 bietet etwa Abbilder für den Raspberry Pi an. Damit haben Anwenderinnen und Anwender eines Raspberry Pi eine weitere Option, ein Betriebssystem zu installieren. Es gibt sowohl schlanke CLI-Varianten, als auch solche mit vorinstallierten Desktop-Umgebungen. Das Team spricht selbst davon, dass sich mit dieser Version die Richtlinie hinsichtlich RPi geändert hat. Es gibt 64-Bit-Images, die die Kernel der Raspberry Pi Foundation (5.15.y und […]

[1 Mar 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
LMDE 5 “Elsie” steht als Beta zum Testen bereit

LMDE ist die Abkürzung für Linux Mint Debian Edition. Im Gegensatz zur Haupt-Distribution basiert sie nicht auf Ubuntu, sondern auf Debian GNU/Linux. Dabei bemüht sich das Entwickler-Team, dass die Debian-Variante der Ubuntu-Version in Sachen Benutzerfreundlichkeit möglichst ähnlich ist, nur eben ohne Ubuntu. Ab sofort darfst Du LMDE 5 Elsie testen. Es gibt eine Beta-Version mit Cinnamon-Desktop. Startest Du die Live-Version, solltest Du wissen, dass der Benutzername mint und kein Passwort gesetzt ist. Für die Installation gibt es außerdem einen Expertenmodus, […]

[8 Feb 2022 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi mit 64-Bit OS durchschnittlich 48 % schneller – Benchmark

Kürzlich wurde Raspberry Pi OS 64-Bit veröffentlicht und damit werden die 64-Bit-CPUs des SoCs nun durch das offizielle Betriebssystem unterstützt. Michael Larabel von Phoronix hat diverse Benchmarks durchgeführt und dabei Raspberry Pi OS 64-Bit mit der 32-Bit-Version verglichen. Wer die 32-Bit-Variante aus Gründen der Kompatibilität nicht braucht, profitiert auf jeden Fall von mehr Geschwindigkeit. Als Fazit schreibt Larabel, dass die 64-Bit-Version des offiziellen Betriebssystems durchschnittlich 48 % schneller ist. Getestet hat er mit einem Raspberry Pi 400 mit 4 GByte […]

[2 Feb 2022 | Comments Off on Linux Mint freut sich über viele Spenden – LMDE 5 ist bald da (Debian 11) | Autor: Jürgen (jdo) ]
Linux Mint freut sich über viele Spenden – LMDE 5 ist bald da (Debian 11)

Im Dezember 2021 hat das Projekt Spenden von 730 Leuten bekommen und im Januar 2022 waren es 695 Menschen. Das Team freut sich sehr über solche Zahlen. Natürlich helfen die Spenden finanziell, aber laut eigenen Angaben ist es auch eine große Motivation. Im Januar 2022 wurde Linux Mint 20.3 veröffentlicht. Es ist die letzte Version aus der Reihe 20.x., die auf Ubuntu 20.04 LTS basiert. Für den neuen Entwicklungs-Zyklus gibt es schon reichlich Ideen. Weiterhin will das Team bestehende Komponenten […]

[25 Dec 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Darktable 3.8 mit umfangreichen Neuerungen veröffentlicht

Nach SuperTux 0.6.3 gibt es ein weiteres Weihnachtsgeschenk aus der Open-Source-Szene. Ab sofort gibt es die digitale Dunkelkammer Darktable 3.8 mit vielen Neuerungen und Änderungen. Vor einem vorschnellen Upgrade von 3.6 auf Darktable 3.8 warnt das Entwickler-Team, dass die Änderungen zwar vorhanden bleiben, nach einer Migration aber nicht mehr mit 3.6 funktionieren. Anders gesagt: Ein Downgrade ist problematisch, wenn Du Deinen Änderungsverlauf behalten willst. Das Team rät zu einem Backup. Seit Version 3.6 sind 3915 Commits eingeflossen und 571 Pull […]

[3 Dec 2021 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi OS (Legacy) – dauerhafte Unterstützung älterer Systeme

Die aktuelle Version des offiziellen Betriebssystems für den Raspberry Pi ist Raspberry Pi OS Bullseye, das bekanntlich auf Debian 11 basiert. Im Laufe der letzten neun Jahre wurde immer nur eine Variante des Betriebssystems, früher auch als Raspbian bekannt, unterstützt. Bisher gab es beim Linux-Betriebssystem für den Pi drei große Versionssprünge oder vier verschiedene Unterbauten: Jessie > Stretch > Buster > Bullseye. Damit kommen auch immer neue Bibliotheken und Schnittstellen. Eine ziemlich sichtbare Änderung beim Sprung von Buster auf Bullseye […]

[18 Nov 2021 | Comments Off on Neues Kamera-System in Raspberry Pi OS Bullseye erklärt | Autor: Jürgen (jdo) ]
Neues Kamera-System in Raspberry Pi OS Bullseye erklärt

Mit der Ankündigung des auf Debian 11 basierendem Raspberry Pi OS Bullseye hat die Raspberry Pi Foundation auch einen separaten Artikel zum neuen Kamera-System versprochen. Der Beitrag ist nun veröffentlicht und das Entwickler-Team erklärt, was es mit libcamera auf sich hat und wie es mit dem Raspberry Pi funktioniert. Das Team weist noch einmal darauf hin, dass der Einsatz von libcamera ein wichtiger Schritt ist, weil es weniger Closed-Source-Code bedeutet. Allerdings heißt das auch, dass die neueren Versionen von Raspberry […]