Ubuntu 10.10 wird GNOME Shell nicht per Standard benutzen

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu LogoWährend der Ubuntu Open Week hat Gründer Mark Shuttleworth einige Fragen der Community via IRC beantwortet. Eine der interessantesten Fragen war, ob Ubuntu 10.10 ‚“Maverick Meerkat“ die GNOME Shell als Standard einsetzen wird. Der Ubuntu-Vater antwortete, dass dies nicht der Fall sein würde. Allerdings werde GNOME Shell im Universe-Repository verfügbar sein.

the current release schedule puts Gnome Shell out of bounds for Maverick, but it will be packaged and available from universe

Die GNOME Shell, die aus einem Metacity-Zweig mit Namen Mutter entspringt, wird also nicht vor 11.04 als Standard eingesetzt werden. In den Repositories von 9.10 „Karmic Koala“ und 10.04 „Lucid Lynx“ ist das Software-Paket übrigens ebenfalls enthalten. Dieser Umstand gibt den Entwicklern mehr Zeit, das Programm zu stabilisieren und zu verbessern.

Welcher Browser in Maverick der Standard sein wird, ist noch nicht entschieden. Es gebe viele Stimmen für Chrome, aber auch Firefox habe etliche Anhänger. Wer die einstündige Fragestunde nachlesen möchte, findet eine Aufzeichnung im Ubuntu-Wiki.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet