Home » Archive

Artikel mit Tag: Mutter

[11 Nov 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wayland per Standard in Fedora Rawhide – wenn es unterstützt ist

Bei Fedora ist man oftmals Vorreiter, wenn es um das Implementieren neuer Technologien geht. So ist das wohl auch in diesem Fall zu sehen. In der Mailing-Liste ist zu lesen, dass GNOME mit Wayland künftig keine Login-Option mehr ist, sondern es per Standard genutzt wird, sollten die Hardware oder die Treiber Wayland unterstützen. Ist das nicht der Fall,, gibt es ein Fallback zu X.org. Derzeit implementiert Ray Strode das Ganze in Fedora Rawhide, weil man den Umstieg für Fedora 24 […]

[29 Nov 2012 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOME-Entwickler geben nach: Einige Extensions, die einen Hauch von GNOME2 bringen

Anscheinend war die Kritik so groß, dass man sich nun doch Kompromissen bereit erklärt. In einer Diskussion über den wegfallenden Fallback-Modus hat man sich mit GNOME-Anwendern unterhalten. Dabei kam anscheinend raus, dass einige den Modus benutzen, um gewisse Funktionen des GNOME2 UX zu erhalten. Dazu gehören Taskleisten, Minimierung und so weiter. Auch wenn man hofft, dass sich Anwender nach einer kurzen Eingewöhnungshase an das neue System (Überblick, Suche – sollen die alten Mechanismen ersetzen) gewöhnen, will man den anderen Nutzern […]

[4 Jan 2012 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Mr. Mint, Clement Levebfre, erklärt: Warum Cinnamon?

Der Gründer von Linux Mint hat erklärt, warum er den GNOME-Shell-Fork im GNOME-2-Look (Cinnamon) ins Leben gerufen hat. Für ihn ist laut diesem Blog-Eintrag GNOME 2 nicht länger eine Option. Damit habe man die wichtigste Komponente, auf die Linux Mint basierte, verloren. Der komplette Fokus habe sich dahin verschoben, dass man sich weniger auf Innovation auf dem Desktop, sondern mehr auf das Flicken existierender Alternativen wie die GNOME Shell konzentriert. Man habe MATE und MSGE (Mint GNOME Shell Extensions) genutzt, […]

[22 Nov 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Update für Mutter und GTK+ auf dem Weg zu GNOME 3.4

Es gibt neue Ausgaben von Mutter und GTK+. Beide bringen neue Funktionen mit sich. GTK+ 3.3.4 und Mutter 3.3.2 sind Entwickler-Versionen, die sich in GNOME 3.4 in voller Pracht zeigen werden. GTK+ 3.3.4 entledigt sich des Beagle-Such-Backends und das HTML5-Broadway-backend bekommt anfängliche Unterstützung für V7+-Web-Sockets. Die Entwickler haben weiterhin Tonnen an Fehlern ausgebessert. Außerdem gibt es zahlreichen Verbesserungen für Mac OS X und Windows. In Sachen Mutter kann man einen Schritt von GConf zu GSettings vermelden. Darüber hinaus gibt es […]

[28 Okt 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Erste Entwickler-Ausgabe von GNOME 3.4 ist verfügbar

Ab sofort können Testfreudige eine erste Entwickler-Ausgabe von GNOME 3.4 testen. Die Version ist als 3.3.1 in der instabilen 3.3-Serie bezeichnet. Download-Links zum Quellcode gibt es in dieser Ankündigung auf der mailing-Liste GNOMEs. Es gibt neu geschriebene „New Call“ und „New Conversation“ in Empathy. Das experimentelle „Call UI“ wurde ebenfalls verbessert. In vielen Gegenständen des GNOME Control Center wurdeen Verbesserungen vorgenommen. In der GNOME Shell wird der Instant-Messaging-Status beim Anmelden wieder hergestellt. Ebenso ist wurde an der Kontakt-Suche gefeilt und […]

[30 Aug 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wichtige Updates für GNOME Shell und Mutter

Owen Taylor hat eine neue Version der GNOME Shell und Mutter veröffentlicht, die in GNOME 3.2 einfließen. Die finale Version soll am 28. September 2011 erscheinen und mit einer Beta-Version ist noch diese Woche zu rechnen. Es gibt eine ganze Reihe an Veränderungen in Mutter 3.1.90. Ein Fehler wurde geschlossen, der bereits seit 2009 offen ist. Es betrifft Geschwindigkeitseinbußen, wenn man OpenGL-Spiele im Vollbildmodus laufen lässt (GNOME BugZilla #597014). Alle Änderungen finden Sie in einer Nachricht an die Mailing-Liste. GNOME […]

[30 Mrz 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Einen Tag vor der Beta: Ubuntu 11.04 Daily Snapshot ausprobiert (mit Video)

Ich hatte mir bereits am 25.03.2011 schon einen Daily Snapshot geholt. Die war zugegeben noch sehr Alpha und hat auch recht viele Fehlermeldungen produziert. Darüber hinaus dauerte die Startzeit der Live-Version eine gefühlte Stunde – in Realität waren es auf einem Samsung NC10 zwischen fünf und sieben Minuten. Nun hab ich vorhin einen weiteren Snapshot gezogen, der ja bereits sehr nah an der Beta-Version, die für den morgigen 31.03.2011 geplant ist, dran sein soll. Auch wenn nur wenige Tage zwischen den […]

[23 Mrz 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GNOME Shell 2.91.92 ist veröffentlicht

GNOME 3.0 soll in wenigen Tagen, am 6. April 2011 erscheinen. In der GNOME Shell wird aber noch kräftig entwickelt. Ab sofort gibt es die GNOME Shell 2.91.92 mit einigen nennenswerten Verbesserungen. Es gibt einen neuer Netzwerk-Anzeiger für den NetworkManager 0.9 mit einer Rückfall-Lösung für das ältere nm-applet (für Leute, die nicht den neuesten NetworkManager am Laufen haben). Verbesserungen gibt es in Sachen mehrere Bildschirme, wobei die Vorteile der Multi-Monitor-Funktionen in Mutter zu Rate gezogen werden. Weiterhin soll die Suche […]

[25 Okt 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Definitiv keine GNOME Shell in Ubuntu 11.04

Die finale Version von GNOME 3.0 wird im März 2011 erwartet und soll die brandneue GNOME Shell mit dem Mutter Compositing Manager mit sich bringen. Allerdings wird dies nicht per Standard in Ubuntu Desktop der Fall sein. Zumindest nicht in Ubuntu 11.04 „Natty Narwhal“ und es ist zweifelhaft, ob die GNOME Shell auch in Zukunft als Standard aufgenommen wird. Die Ubuntu-Entwickler haben angekündigt, dass man die Unity Shell einsetzen wird. Diese wurde von Canonical ursprünglich für den Einsatz auf Netbooks […]

[6 Mai 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 10.10 wird GNOME Shell nicht per Standard benutzen

Während der Ubuntu Open Week hat Gründer Mark Shuttleworth einige Fragen der Community via IRC beantwortet. Eine der interessantesten Fragen war, ob Ubuntu 10.10 ‚“Maverick Meerkat“ die GNOME Shell als Standard einsetzen wird. Der Ubuntu-Vater antwortete, dass dies nicht der Fall sein würde. Allerdings werde GNOME Shell im Universe-Repository verfügbar sein. the current release schedule puts Gnome Shell out of bounds for Maverick, but it will be packaged and available from universe Die GNOME Shell, die aus einem Metacity-Zweig mit […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet