Home » Archive

Artikel mit Tag: Karmic Koala

[30 Mrz 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Unterstützung für Ubuntu 9.10 läuft bald aus

Ubuntus Release-Manager, Kate Stewart, hat an das baldige Ende von Ubuntu 9.10 Karmic Koala erinnert. Für Nicht-LTS-Versionen (Long Term Support) verteilt Ubuntu Sicherheits-Updates für 18 Monate. Diese Periode endet für Karmic am 29. April 2011. Nach diesem Datum wird Ubuntu 9.10 nicht mehr mit Updates versorgt. Ein Upgrade von Ubuntu 9.10 wird nur über 10.04 LTS Lucid Lynx unterstützt. Informationen dazu finden Sie unter https://help.ubuntu.com/community/LucidUpgrades. Ubuntu 10.04 LTS ist weiterhin bis in das Jahr 2013 auf Desktop-Seite unterstützt (Server 2015). Wer also […]

[25 Sep 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Erinnerung: Unterstützung für Ubuntu 9.04 endet am 23. Oktober 2010

Anwender von Ubuntu 9.04 bekommen ungefähr noch einen Monat Updates für das Linux-Betriebssystem. Vor fast 18 Monaten, am 23. April 2009 debütierte die Ubuntu-Ausgabe. Da es sich bei 9.04 um keine LTS-Version (Long Term Support) handelt, gibt es insgesamt 18 Monate offizielle Unterstützung. Dies gilt sowohl für die Desktop- als auch die Server-Version. Wer auf die nächste Version, Ubuntu 9.10 Karmic Koala, upgraden möchte, findet in diesem Hilfe-Artikel von Ubuntu Tipps. Ein direktes Upgrade auf 10.04 LTS Lucid Lynx, ist nicht […]

[18 Aug 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Schicker Meeressäuger: Ubuntu 11.04 wird Natty Narwhal heißen

Mark Shuttleworth hat in seinem Blog den Namen von Ubuntu 11.04 verraten, das im April 2011 debütieren soll. Der Codename ist Natty Narwhal (schicker Narwal). Somit folgt Ubuntu seiner Tradition, jeder Ausgabe einen Tiernamen zu geben. Vorgängerwerden dann Maverick Meerkat (Oktober 2010), Lucid Lynx, Karmic Koala, Jaunty Jackalope, Intrepid Ibex, Hardy Heron, Gutsy Gibbon, Feisty Fawn, Edgy Eft, Dapper Drake, Breezy Badger, Hoary Hedgehog und Warty Warthog sein. Natty Narwhal soll sich unter anderem wieder stark auf ARM- und andere […]

[6 Mai 2010 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Ubuntu 10.10 wird GNOME Shell nicht per Standard benutzen

Während der Ubuntu Open Week hat Gründer Mark Shuttleworth einige Fragen der Community via IRC beantwortet. Eine der interessantesten Fragen war, ob Ubuntu 10.10 ‚“Maverick Meerkat“ die GNOME Shell als Standard einsetzen wird. Der Ubuntu-Vater antwortete, dass dies nicht der Fall sein würde. Allerdings werde GNOME Shell im Universe-Repository verfügbar sein. the current release schedule puts Gnome Shell out of bounds for Maverick, but it will be packaged and available from universe Die GNOME Shell, die aus einem Metacity-Zweig mit […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet