Chromecast-Unterstützung beim Webbrowser Chromium aktivieren

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint hat den Webbrowser Chromium in die eigenen Repositories aufgenommen. Auch für LMDE, obwohl der Browser bei Debian in den Repos ist und nicht wie bei Ubuntu ein Snap-Zwang besteht. Allerdings hinkt die Aktualität der Debian-Variante oftmals hinterher. Eine Installation ist einfach, das Paket heißt chromium. Was allerdings per Standard nicht aktiviert ist, ist die Chromecast-Unterstützung.

Ich bin derzeit Familie besuchen und da ist es schon praktisch, die eine oder andere Sendung aus den Mediatheken auf den Chromecast zu streamen. Das hat die fehlende Unterstützung erst auf meinen Radar gebracht.

Chromecast-Unterstützung in Chromium aktivieren

Der Support ist schon da, lediglich nicht aktiviert. Das kannst Du aber schnell ändern. Rufe in Chromium einfach diese URL auf:

chrome://flags/#load-media-router-component-extension

Sie steht auf Default und das ist wohl in diesem Fall deaktiviert. Stellst Du die Schaltfläche auf Enabled, bittet Dich die Software um einen Neustart.

Chromecast-Unterstützung aktivieren: Load Media Router Component Extension

Chromecast-Unterstützung aktivieren: Load Media Router Component Extension

Das war es auch schon. Danach kannst Du Deine Lieblingsinhalte aus YouTube, den Mediatheken und so weiter via Chromecast streamen. Geoblocking oder geografische Sperren kannst Du auf diese Weise nicht umgehen. Auf dem Laptop geht schon, aber der Chromecast befindet sich vielleicht nicht im richtigen Land.

Willst Du das Streaming-Gerät ebenfalls in ein anderes Land umziehen, brauchst Du einen VPN-Router. Hast Du einen Raspberry Pi und eine leere SD-Karte, kannst Du Dir recht einfach selbst einen VPN-Router basteln. Ein Raspberry Pi 3 funktioniert hier auf jeden Fall, weil ich das Setup Zuhause selbst schon benutzt habe.

Funktioniert auch bei Brave

Beim Chromium-basierten Brave ist die Unterstützung bereits aktiviert. Hier heißt der Link allerdings:

brave://flags/#load-media-router-component-extension

Willst Du die Chromecast-Unterstützung bei Brave deaktivieren, kannst Du das hier entsprechend tun.

Unterstützung für Chromecast ist in Brave bereits aktiviert

Unterstützung für Chromecast ist in Brave bereits aktiviert

Das Prinzip sollte bei allen Chromium-basierten Browsern auf ähnliche Weise funktionieren. Das gilt auch für Opera, Vivaldi, Microsoft Edge und natürlich Googles Chrome. Mit einem Klick ist die Funktion aktiviert oder eben deaktiviert.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet