CODE 4.0 (Collabora Online Developer Edition) ist da – RC1

Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

CODE 4.0 (Collabora Online Developer Edition) ist im Prinzip LibreOffice Online 6, nur mit anderem Namen. Es gibt Unterstützung für HiDPI und mobile Bildschirme. Außerdem darfst Du Dokumente digital signieren. Leider funktioniert das Zusammenspiel mit der Nextcloud nicht ganz so, wie Du es erwartest oder wie es angekündigt wurde.

Ein Upgrade von CODE 3.4 auf 4.0 machst Du, wie in meiner Anleitung beschrieben, wie Du CODE via Docker in die Nextcloud integrierst. Im Schnelldurchlauf ist das:

docker pull collabora/code
docker ps
docker stop <Container ID>
docker rm <Container ID>
CODE-Container wieder starten

Auf meinem Server bei Contabo rauscht das Abbild entsprechend schnell rein. Also der Download inklusive Auspacken des Abbildes dauert keine Minute.

CODE 4.0: neues Docker-Abbild

CODE 4.0: neues Docker-Abbild

Das war es auch schon. Positiv aufgefallen ist mir (kann Zufall sein), dass Collabora Online nach dem Start sofort wieder verfügbar war. Bisher gab es nach einem Update / Upgrade immer diverse Probleme, die sich mit einer wüsten Mischung aus Cache-Leeren und Neustarts irgendwann lösen ließen. Meist waren die Neustarts nicht notwendig.

Ich kann Dir beim besten Willen nicht versprechen, alle Neuerungen zu sichten. Da ich aber mit den Sachen täglich arbeite, fallen mir ein paar offensichtliche Verbesserungen oder Änderungen auf und die möchte ich Dir zeigen.

Es ist laut offizieller Ankündigung ein RC1, aber der sollte schon einen ziemlich guten Einblick geben. Neue Funktionen sollten bei einem RC nicht mehr hinzukommen.

Collabora Online 4.0 mit neuem Anstrich

Dir wird sofort auffallen, dass Collabora Online 4.0 wesentlich moderner aussieht. Hier ein Screenshot mit der alten Version links und der neuen Version rechts:

Oben ist Collabora Online 4.0 (CODE 4.0) - sieht wesentlich morderner aus

Oben ist Collabora Online 4.0 (CODE 4.0) – sieht wesentlich morderner aus

Es gibt viele kleinere Verbesserungen, die dem Anwender das Leben leichter machen sollen. Zum Beispiel ist ein Dialog enthalten, über den Du sehr einfach viele verschiedene Formen in ein Dokument einfügen kannst.

Collabora Online 4 macht das Einfügen von Formen einfacher

Collabora Online 4 macht das Einfügen von Formen einfacher

Alleine durch die visuellen Änderungen ist Collabora Online 4 so viel besser. Das Arbeiten ist mit CODE 4.0 auch noch Mal einen ick schneller vor. Also es ist reaktionsfreudiger, was ich gerade mit einer relativ langsamen Internetleitung merke. Aber die Tastaturanschläge übertragen sich fast sofort auf das Dokument. Im Prinzip ist ein Arbeiten wie mit LibreOffice auf dem lokalen System möglich. Ich habe auf einem anderen Testsystem noch CODE 3.4 und sehe den direkten ergleich zu 4.0. Die neue Version ist auf jeden Fall schneller. Das gefällt mir sehr gut.

Dinge sind aber auch verschwunden

Was mir lediglich fehlt, ist ein Speichern unter. Ich habe Vorlagen bei mir, die ich lokal öffne, unter einem anderen Namen abspeichere und dann bearbeite. Das funktioniert bei Collabora Online nur über einen Workaround, indem ich die Datei vorher anlege. In der alten Version gab es ein Speichern unter. Oder übersehe ich etwas?

Speichern unter gibt es nicht mehr? Das ist aber schade ...

Speichern unter gibt es nicht mehr? Das ist aber schade … (links CODE 3.4, rechts 4.0)

Klicke ich bei CODE 4.0 auf Teilen, passiert gar nichts. Ich weiß nicht genau, was die Schaltfläche tun soll. Also ich kann mir vorstellen, was sie tun soll, aber es tut sich einfach nichts. Es ist eine erste Version von 4.0 und möglicherweise ist es ein Bug.

Bilder einfügen funktioniert und zwar von lokal, aber auch von der Nextcloud selbst.

Bild direkt von der Nextcloud einfügen

Bild direkt von der Nextcloud einfügen

Es gibt sogar zwei Wege, das zu machen. Entweder Du gehst über Einfügen oder Du nimmst das entsprechende Symbol in der Menüleiste. Lokales Bild wäre dabei ein Foto oder eine Grafik von Deiner Festplatte und Bild eine Datei aus der Nextcloud. Das siehst Du oben bereits.

Bild einfügen

Bild einfügen

 

Links (URLs) mit Copy & Paste einfügen funktioniert leider gar nicht. Ich kann Links oder URLs mit Strg + K öffnen und auch bearbeiten, aber keine via Strg + C einfügen. Es geht übrigens auch nicht mit einem Rechtsklick über die Maus. Das ist leider sehr lästig, vor allen Dingen, wenn Du eine längere URL einfügen möchtest.

So ein paar Dinge mit dem Talk und Collabora Online sind mir auch nicht ganz klar, aber das brauche ich nicht. Deswegen lasse ich das sein. Sollte ich es irgendwann benötigen, wird es sich hoffentlich von selbst ergeben. Allerdings scheine ich nicht alleine zu rätseln, wo diese Funktion denn sein soll. Im Forum (Screenshot weiter unten) fragt sich auch jemand, wo das Ding mit dem Talk ist.

Dokumente mit Vereign signieren

Machen wir das kurz: Collabora hat eine Partnerschaft mit Vereign. Es handelt sich dabei um eine Open-Source-Firma aus der Schweiz. Sie stellt Software her, mit der sich Dokumente elektronisch signieren lassen.

Auf jeden Fall funktioniert das nicht Out of the Box, sondern Du musst am Beta-Programm von Vereign teilnehmen. Interessiert Dich das elektronische Signieren Deiner Dokumente, dann verweise ich Dich auf die Ankündigung von Collabora Online 4.0.

CODE 4.0 funktioniert im mobilen Browser ganz gut

Öffne ich meine Nextcloud mit dem Browser auf meinem Smartphone und dann ein Dokument, funktioniert Collbora Online ganz gut. Abgesehen davon, dass das Editieren eines Dokuments auf so einem kleinen Bildschirm weiterhin ein pita (pain in the ass) bleibt, funktioniert allerdings Zoom mit Fingern und so weiter. Die Navigation ist auch in Ordnung.

Auf einem Tablet kann ich mir das schon eher vorstellen, aber auf eine Smartphone ist es schon fummelig und zäh. Gut, mein Nexus 5X ist auch keines dieser tragbaren Kinoleinwände, aber trotzdem.

CODE 4 auf einem Mobile

CODE 4 auf einem Mobile

Sehr gut gefällt mir allerdings, dass ich die Verbesserungen im Mobile-Bereich als Reader nutzen kann. Öffne ich im Browser eine Datei, dann ist sie zunächst nicht zum Editieren freigegeben. Somit kann ich das Dokument lesen, brauche aber nur einen Browser auf meinem Smartphone oder Tablet. Ich kann Dokumente natürlich auch mit anderen als Nur Lesen teilen und denen serviert der Server dann ebenfalls ein lesbares Dokument. Möchtest Du das Dokument bearbeiten, musst Du auf den blauen Stift rechts unten tippen.

CODE als Reader

CODE als Reader

Vollbildmodus funktioniert gut mit Chrome

Der Vollbildmodus auf dem Mobilgerät funktioniert übrigens auch ganz gut, zumindest mit Chrome. Als Notlösung würde ich das sogar akzeptieren, aber es ist nicht angenehm. Da kann nun CODE nichts dafür, weil das Problem habe die anderen auch. Vielleicht liegt es auch an mir, dass ich keine Dokumente auf so Minibildschirmen editieren möchte. Tablet ja, aber Smartphone echt nur im Notfall.

CODE 4 im Vollbildmodus auf einem Nexus 5X

CODE 4 im Vollbildmodus auf einem Nexus 5X

Das Zusammenspiel mit Firefox ist nicht so reibungslos. Der Browser springt mir immer wieder aus dem Vollbildmodus raus. Da gibt es noch ein paar deutlichere Ecken und Kanten.

Zusammenspiel mit der Nextcloud App 3.4? Eigentlich ist Weihnachten und nicht Ostern …

Ich habe es in meinem kleinen Test zu Nextcloud 15 schon geschrieben, dass mich diese Ostereiersuche nach den Funktionen mehr und mehr ermüdet. In den Ankündigungen der Nextcloud-Entwickler steht, dass die Nextcloud App für Android nun Collabora Online Mobile kann. Die Kombination Nextcloud Android Client 3.4 und CODE 4.0 sollte zumindest funktionieren und die habe ich. Wie die Integration aber stattfindet, ist nirgends zu lesen. Tippe ich einfach auf ein ODT-Datei, dann öffnet sich bei mir die Datei mit Google Documents.

Wie funktioniert es denn nun, Collabora Online mit der Nextcloud App zu nutzen? Wie kann ich Dokumente online editieren? Ich weiß es nicht! Mir ist es ehrlich gesagt auch zu blöd, nun noch mehr Zeit zu verbraten – probiere ja erst seit einer Stunde. Die Seitenleiste für Talk habe ich nur kurz gesucht, weil ich die Funktion wie gesagt derzeit nicht brauche.

Präzisere Ankündigungen wären nett

Wie Dinge funktionieren, gehört sich in die Ankündigung, wenn Du mich fragst. Ich habe Android App 3.4.0 und CODE 4.0. Im Browser funktioniert alles, in der App … ??? Sollte über die App der Browser aufgerufen werden? Ist das Ganze komplett integriert? Muss ich irgendwo irgendwas konfigurieren? Muss ich das Docker-Abbild mit einem weiteren Parameter aufrufen? Ist es doch ein Bug? Gäbe es in der Ankündigung einen Hinweis auf den Workflow, könnte ich zumindest zwischen Bug und eigenem Unvermögen unterscheiden. Wenn jemand an dieser Stelle mehr weiß, ich bin über jeden Hinweis dankbar.

Nextcloud ist toll und ich möchte sie echt nicht mehr missen. Ich sichere sogar Threema in der Zwischenzeit in meine eigene Cloud. Es kostet einfach aber so viel Zeit, Funktionen auf die Schliche kommen zu müssen, zu deren Workflow ich zumindest einen stichhaltigen Hinweis in einer vernünftigen Ankündigung erwarte. Das müsste echt nicht sein und ließe sich häufig mit nur einem zusätzlichen Satz klarstellen.

Ein schwacher Trost ist, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin.

Das mit der Nextcloud App, der Talk Sidebar und CODE klappt auch bei anderen nicht

Das mit der Nextcloud App, der Talk Sidebar und CODE klappt auch bei anderen nicht

Nette Pi-Konstellation

Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “CODE 4.0 (Collabora Online Developer Edition) ist da – RC1”

  1. Tom sagt:

    Hallo,

    ich hab eben diese Webseite gefunden und wollte nur vielen Dank sagen, weil es mir sehr viel geholfen hat!

    LG

    Tomas

Antworten