Solus 1.1 mit Verbesserungen für die Desktop-Umgebung Budgie

3 März 2016 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Solus ist ein auf Linux basierendes Betriebssystem, das sich auf den Desktop konzentriert. Dafür haben die Entwickler um Ikey Doherty die GTK3-basierte Desktop-Umgebung Budgie entwickelt. Die Distribution ist für die Architektur x86_64 verfügbar. Solus 1.1 ist das erste Update der Shannon-Serie. Solus 1.0 hat Ende 2015 das Licht der Welt erblickt.

Solus 1.1 ist veröffentlicht

Solus 1.1 ist veröffentlicht

Solus 1.1 und Verbesserungen bei Budgie

Solus 1.1 enthält Budgie 10.2.4. Laut eigenen Angaben sind viele Bugfixes eingeflossen. Zu den Highlights gehören, dass Probleme mit einigen Symbolen wie Netzwerk ausgebessert wurden.

Weiterhin setzen die Entwickler wieder auf LightDM und GDM musste weichen. Als Resultat hat sich die Performance sichtlich verbessert.

Und es gibt ein neues Logo – aber das dient nur dem Auge.

Neues Logo für Budgie (Quelle: solus-project.com)

Neues Logo für Budgie (Quelle: solus-project.com)

Wer mehr über die Desktop-Umgebung Budgie erfahren möchte, kann sich auf dieser dedizierten Seite umsehen.

Verbesserungen im Kernel und bei der Grafik

Trotz des kleinen Versions-Sprungs gibt es zahlreiche Änderungen und Optimierungen. Als Highlights listen die Entwickler auf:

  • Es gibt provisorische Unterstützung für OpenGL 4.1
  • Mesa wurde auf Version 11.1.2 aktualisiert
  • Xorg wurde auf Version 1.17.4 aktualisiert
  • Der Intel-Treiber für X11 ist die aktuelle Entwickler-Version aus git. Damit verbessert sich die Performance und mehr Hardware wird unterstützt. Dazu gehören Broadwell, Skylake und einleitende Unterstützung für künftige SKUs.
  • Nouveau wurde ein Upgrade auf die aktuelle Version spendiert.

Die Entwickler haben Verbesserungen bei der Installation vorgenommen. Die Konfiguration der Zeitzone ist einfacher. Außerdem werden Installationen von Windows 8 und höher angemessen erkannt. Die Erkennung von EFI-System-Partitionen wurde verbessert. Darüber hinaus wurden Probleme beim Booten von USB und UEFI verbessert.

Aktualisierte Anwendungen in Solus 1.1

Die Linux-Distribution Solus bietet einige vorinstallierte Anwendungen, die auf den neuesten Stand gebracht wurden. Unter anderem befinden sich an Bord:

  • Firefox 44.0.2
  • Nautilus 3.18.5
  • Rhythmbox 3.3
  • Thunderbird 38.6.0
  • VLC 2.2.2

Weiterhin liefern die Entwickler die gstreamer Media-Bibliotheken und viele Schriftarten wie zum Beispiel Clear Sans, Symbola und Dejavu mit aus. Die Distribution verwendet den GTK-Stack 3.18.

Solus 1.1 kann via Goofiboot mit UEFI umgehen. Das ist ein Fork von Gummiboot, der unabhängig con einer Distribution ist. Als Kernel setzt Solus 1.1 auf 4.4.3.

DOWNLOAD

Du kannst ISO-Abbilder von Solus 1.1 aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen. Dort gibt es direkte Download-Optionen und auch ein Herunterladen via BitTorrent wird angeboten.

Einige Screenshots

Hier noch ein paar Screenshots von Solus 1.1

Seitenleiste

Seitenleiste

Einstellungen

Einstellungen

Software-Center

Software-Center

Office

Office

Installation

Installation

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten