Die Mutter der Live-Distribution wird 10: Knoppix 6.4.3 ist verfügbar

25 Dezember 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Knoppix Logo 150x150Klaus Knopper hat eine neue Version von Knoppix veröffentlicht. Version 6.4.3 basiert wie die Vorgänger auf Debian und existiert als Live-CD oder -DVD. Als Desktop-Manager setzt Knoppix nun seit einiger Zeit auf den leichtgewichtigen LXDE. Gleichzeitig handelt es sich hier laut eigener Aussage um eine Geburtstags-Edition. Knoppix wurde vor kurzer Zeit zehn Jahre alt.

Knoppix 6.4.3 wurde komplett aus Debian-“Lenny”-Zweigen Testing und Unstable gebastelt. Die Linux-Distribution enthält Kernel 2.6.36.1 und X.Org 7.5. Der experimentelle Nouveau-Treiber unterstützt NVIDIA-Karten. Ebenso gibt es beschleunigte Grafik mittels Kernel Mode Settings (KMS). OpenOffice.org wurde durch LibreOffice 3.3.0 ersetzt.

Knoppix 6.4.3 flash-knoppix

Knoppix auf Flash-Gerät installieren

Es ist möglich, Knoppix auf einen startfähiges Flash-Gerät zu installieren. Das kann natürlich auch ein USB-Stick, SD-Karte, Mobiltelefon mit microSD-Karte und so weiter sein. Dazu müssen Sie das Programm flash-knoppix auf der Konsole aufrufen. Das Flash-Gerät muss mit einem FAT-Dateisystem formatiert sein. Das Betriebssystem installiert sich darauf und erzeugt einen Bott-Eintrag. Alle anderen Dateien auf dem Gerät bleiben erhalten, da Knoppix weder partitioniert noch formatiert. Auf dem Flash-Gerät lassen sich natürlich auch perönliche Daten und Einstellungen nun permanent speichern.

  • Zorin OS 4
Knoppix 6.4.3 (DVD)

Knoppix ist zehn geworden

A.D.R.I.A.N.E. (Audio Desktop Referenzimplementation und Netzwerk-Umgebung) ist ein sprechendes Menüsystem. Das soll Einsteigern das Arbeiten und Surfen im Internet mit dem Rechner erleichtern. Dies gilt auch selbst wenn die Nutzer keinen Sichtkontakt zum Bildschirm haben. Die graphische Oberfläche mit ebenfalls sprechenden Programmen und starker Vergrößerung per compiz-fusion ist eine weitere Option.

Bootoptionen, die Sie beim Start eigeben können:

  • adriane ADRIANE mit Sprachausgabe starten
  • knoppix KNOPPIX mit graphischer Oberfläche starten
  • knoppix/adriane acpi=off noapic nolapic pci=bios … Problemlösungen, wenn das System nicht starten will
  • knoppix testcd CD auf Brennfehler überprüfen
  • knoppix tohd=/dev/hda1 CD-Inhalt in Ordner auf Festplatte (hda1 oder sda1, 1. Partition 1. IDE oder SATA-Platte) kopieren und von dort starten (CD-Laufwerk ist dann wieder frei)
  • knoppix toram CD-Inhalt in den Hauptspeicher laden und von dort starten (s.o.)

Navigation in ADRIANE im Textmodus

  • CapsLock + Leertaste aktuelle Zeile vorlesen
  • CapsLock + Pfeil hoch eine Zeile vorher lesen
  • CapsLock + Pfeil runter eine Zeile dahinter lesen
  • CapsLock + SeiteHoch vom Anfang der Seite bis hier lesen
  • CapsLock + SeiteRunter von hier bis zum Ende der Seite lesen
  • CapsLock + Pfeil links/rechts aktuelle Zeile buchstabieren

(CapsLock = Großschrift-Feststelltaste)

Navigation mit compiz und Orca im Grafikmodus

  • Super + Mausrad hoch oder runter Vergrößerung einstellen
  • Super + l Ausschnitt fixiern oder lösen
  • Super + m kleine Mauslupe Maus in rechte obere Ecke Fensterübersicht
  • CapsLock + Leertaste Orca-Einstellungen starten

Super = Pinguin- oder “Fenster”-Taste links

Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung auf knopper.net. Herunterladen können Sie das Betriebssystem von einem der zahlreichen Spiegel-Server. Es stehen sowohl Ausgaben für Englisch und Deutsch zur Verfügung. Die CD-Version ist ungefähr 700 MByte groß und die DVD-Ausgabe 3.5 GByte.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten