Mit VPN-Router und Wondershaper die Internet-Geschwindigkeit im Griff

Kein Kommentar Autor: Tipps

Wir benutzen das Internet heutzutage für viele Dinge. Einige brauchen mehr Bandbreite als andere. Streaming kann ein echter Datenfresser sein. Es gibt eine Sache, die mich bei den meisten Streaming Apps richtig nervt. Ich kann die Bandbreite gar nicht oder nur vage bestimmen. Alle Apps glauben zu wissen, welche Qualität und welche Auflösung ich gerne hätte und bestimmen damit über meinen Kopf hinweg, wie viel Bandbreite ich benutze und somit Daten verbrauche. Mit Wondershaper hole ich mir die Kontrolle zurück.

Bei den meisten Anschlüssen sind unbegrenzt Bandbreite verfügbar. Das ist eine tolle Sache und ich muss mir eigentlich keinen Kopf machen. Es gibt aber auch Anschlüsse, bei denen die Datennutzung begrenzt ist. Zum Beispiel könntest Du Dein Smartphone als Hotspot benutzen und da wird es schon interessant, wie viele Daten Du verbrauchst. Auf jeden Fall würde ich einfach gerne bestimmen, wie viele Daten ich verbrauche.

Wondershaper hilft

Unter Linux gibt es ein kleines und wunderschönes Kommandozeilenprogramm, das sich Wondershaper nennt. Der Quellcode liegt bei GitHub und in den populären Linux-Distributionen befindet sich das Programm in den Repositories. Unter Linux Mint oder Raspbian (Raspberry Pi) kannst Du es so installieren:

apt install wondershaper

Das Programm erlaubt es mir, Netzwerkschnittstellen zu kontrollieren. Ich sage damit also meiner WLAN- oder Ethernet-Schnittstelle, also der Netzwerkkarte, wie viel Upload und Download sie nutzen darf.

Wondershaper erlaubt es mir, den Traffic zu regulieren

Wondershaper erlaubt es mir, den Traffic zu regulieren

Wie Du im Screenshot siehst, ist die Syntax sehr einfach:

sudo wondershaper Downlink Uplink

Das ist nicht schwer, oder? Was ist aber, wenn ich die Internet-Geschwindigkeit für mein Android-Gerät, meinem Smart-TV und so weiter regulieren will?

Reguliere die Internet-Geschwindigkeit auf einem VPN-Router!

Es ist echt nicht sonderlich schwer, aus einem Raspberry Pi einen VPN-Router zu basteln. Die WLAN-Schnittstelle des Pi dient als Access Point, womit Du Deine Geräte verbindest. Die kabelgebundene Netzwerkkarte (eth0) leitet den Datenverkehr zum Internet weiter. Setze ich Wondershaper auf eth0 an, habe ich die Kontrolle über die Internet-Geschwindigkeit und damit den Bandbreitenverbrauch zurück. Der Befehl

sudo wondershaper eth0 2048 512

gibt mir 2 MBit / s Download und 0,5 MBit /s Upload. Sobald Du das ausgeführt hast, kannst Du Deinen Internet-Speed testen. Die Sache funktioniert und ich kann es beweisen.

Mein Download-Speed ist auf 2 Mbit/s begrenzt

Mein Download-Speed ist auf 2 Mbit/s begrenzt

Für Streaming ist bekanntlich die Download-Geschwindigkeit ausschlaggebend. Viele Streaming-Portale liefern ab 2 MBit/s eine akzeptable Qualität. Manche brauchen ein bisschen mehr. Aber wir sind ja flexibel und können unseren VPN-Router auch auf 4 MBit/s einstellen.

Nun habe ich 4 Mbit/s Download-Geschwindigkeit

Nun habe ich 4 Mbit/s Download-Geschwindigkeit

Mit so einem VPN-Router kannst Du übrigens auch einen Chromecast sehr einfach mit einem VPN verbinden.

Wondershaper – denke an Deine Mitmenschen!

Nutzen mehrere Parteien im Haus das Internet, kannst Du mit der von mir genannten Methode den Mitmenschen auch digitale Luft zum Atmen lassen. Du verbrauchst nur einen kleinen Teil der Bandbreite und Streaming in HD ist trotzdem möglich.

Die jeweiligen Apps können sich in meinem zweiten Beispiel nicht mehr als 4 MBit/s krallen, auch wenn sie noch so hungrig nach Bandbreite sind. Unser Wondershaper lässt einfach nicht mehr durch. Ich finde das eine sehr elegante Methode, die Streaming Apps mit einer Funktion auszustatten, die sie aus irgendwelchen Gründen nicht bieten.

Mit ein bisschen Geduld hast Du Deinen eigenen VPN-Router schnell gebastelt. Mit einem VPN kannst damit nicht nur das nervige Geoblocking umgehen, sondern auch noch die Internet-Geschwindigkeit für die Apps selbst bestimmen. Toll, oder?

Wissenswertes!

NordVPN – bestes VPN für Home Office, integrierter Adblocker, läuft mit Raspberry Pi. Bis zu 68 % Rabatt!*

Interessiert Dich NordVPN und Du möchtest weitere Informationen? Lies Dir meinen umfassenden Test oder meinen Speedtest zwischen OpenVPN und NordLynx (WireGuard) durch. Du suchst eine NordVPN Testversion? Im Prinzip ist das möglich ...

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet