Finale Version: siduction 2011.1 „One Step Beyond“

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

siduction Logo 150x150Nachdem es vor zirka einer Woche einen ersten Ausgabe-Kandidaten von siduction 2011.1 gab, folgt nun die finale Version. Diese Linux-Distribution basiert auf Debians Unstable-Zweig „Sid“ und wurde im July 2011 von aptosid abgespalten.

Die erste siduction-Kollektion gibt es in drei Geschmacksrichtungen: KDE SC, Xfce und LXDE. Diese sind jeweils für die Architekturen x86 und x86_64 verfügbar. Die KDE- und Xfce-Variante passen nicht auf eine CD. Die LXDE-Version ist als das Leichtgewicht in der Serie ausgeschrieben.

Die Distribution wurde aus den Sid-Quellen vom 30.12.2011 gebaut. Sie bringt xserver 1.11.2.902-1 und einen Eigenbau von Linux-Kernel 3.1-6 mit sich. Ebenso ist KDE SC 4.7.2 aus dem QT-KDE-Repository enthalten. Laut Entwickler ist diese Version genauso stabil wie die in Sid enthaltenen Pakete. KDE 4.7.4 sollte aber in Kürze in Sid Einzug halten.

ISO-Abbilder kannst Du Dir von einem der Spiegel-Server herunterladen: siduction-11.1-kde-i386.iso (965 MByte), siduction-11.1-kde-amd64.iso (961 MByte), siduction-11.1-lxde-i386.iso (630 MByte), siduction-11.1-lxde-amd64.iso (625 MByte), siduction-11.1-xfce-i386.iso (823 MByte), siduction-11.1-xfce-amd64.iso (819 MB)

    siduction 2011.1 - LXDE-Version

    One Step Beyond ...

    Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

    Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Kommentare sind geschlossen.

    Air VPN - The air to breathe the real Internet