Puppy trifft Enlightenment: Linux-Distribution Macpup 529 ist veröffentlicht

21 August 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Macpup LogoMacpup 529 kam eigentlich schon vor 3 Tagen heraus – mir ist nur dummerweise das Humble Bundle für Android 3, im Speziellen Fieldrunners und Spirits dazwischengekommen :). Nun aber doch ein kleiner Überblick zu der auf Puppy Linux (genau genommen Precise Puppy 5.2.60) basierenden Distribution, die Enlightenment als Desktop-Umgebung mit sich bringt. Somit ist Macpup 529 binärkompatibel zu Ubuntu 12.04 “Precise Pangolin”, was das Erweitern der Distribution sehr angenehm und einfach macht. E17 Version 71440 und die EFL-Bibliotheken 1.2.0 wurde aus den Quellen kompiliert.

Nach dem Start der Live-CD erscheint zunächst ein Assistent. Mit diesem kannst Du die Bildschirmauflösung, Tastaturformat, Zeitzone und Ländereinstellungen vornehmen. Ebenso ist es möglich, dem System einen anderen Host-Namen zu verpassen. Solltest Du auf Deutsch umstellen, weist Dich das System darauf hin, dass ein Sprachpaket notwendig ist. Ein weiterer Assistent hilft dann bei der Verbindung zum Internet oder eben zu Netzwerk allgemein. Ein Großteil der Verbindung zum Internet ist von einer funktionierenden Netzwerkverbindung abhängig mir deucht. Wer den Netzwerk-Wizard von Puppy Linux kennt, weiß wovon ich spreche.

Als Browser dient Mozilla Firefox 14.0.1. In der Ankündigun weisen die Entwickler auch explizit auf das CPU Frequency Scaling
Tool hin, welches Du unter Menü -> Applications -> System findest. Es hilft, die Temperatur Deines Prozessors so gering wie möglich und dadurch den Lüfter möglichst leise zu halten.

Macpup 529 CPU Frequenzy Scaling ToolDu findest viele kleine (leichtgewichtige) aber feine Programme an Bord, so wie man das eben von Puppy Linux gewohnt ist. Es gibt Gnumeric (Tabellenkalkulation), Transmission (BitTorrent-Client), Uget (Download-Manager), GNOME MPlayer, Abiword (Textverarbeitung) und viele weitere Software-Pakete – einfach mal stöbern gehen.

Unter Setup im Menü findest Du neben diversen Installations-Möglichkeiten (USB, Festplatte) auch eine Option, die Puppy Live-CD zu Remastern. Du kannst Dir also Dein System so zusammenstellen wie Du möchtest und dann mehr oder weniger auf Knopfdruck eine eigene tragbare Version erzeugen.

Die Entwickler emfehlen mindestes 256 MByte Arbeitsspeicher. Updates zu Macpup 529, weitere Module und Themes findest Du unter http://macpup.org/runtt21/. Eine ISO-Abbild findest Du auf der Projektseite. Das ISO ist knapp unter 200 MByte groß.

Wer noch einen alten Rechner rumstehen hat oder seinem Netbook einen Turbo verpassen möchte, der sollte sich das leichtgewichtige Macpup mal genauer ansehen. Wie bei Puppy Linux eben auch, wirken manche Tools grafisch etwas angestaubt. Sie funktionieren aber und wen das nicht stört, hat ein schnelles und ganz hübsches Betriebssystem.

  • Linux Mint 13 Maya KDE
Macpup 529

Basiert auf Precise Puppy ...

Wer es einen Tick moderner haben möchte und trotzdem Enlightenment einsetzen möchte, sollte sich Bodhi Linux 2.0.0 zu Gemüte führen. Das basiert auch auf Ubuntu 12.04 – allerdings direkt. Dies ist mehr ein Enlightenment küsst Ubuntu undd es ist keine Unterdistribution mehr dazwischen.

  • Ubuntu 12.04 LTS Precise Pangolin
Bodhi Linux 2.0.0 Alpha

Basiert auf Ubuntu 12.04 LTS \"Precise Pangolin\" ...



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten