Home » Archive

Artikel mit Tag: Bodhi Linux

[4 Jun 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Kodi als Snap und 64-Bit-Version für Windws, Linux Mint 18 bald fertig

Kodi als Snap verfügbar – Kodi 18 auch als 64-Bit-Version für Windows Humble Book Bundle mit 13 Büchern zu den Themen Open Source und Linux Bodhi Linux 4.2.0 mit Kernel 4.10 ist da Malware Fireball hat 250 Millionen Rechner infiziert Vivaldi 1.10.862.6 mit Verbesserungen bei der Schnellwahl (Speed Dial) Vor der Veröffentlichung gibt es einen Livestream von Dawn of War III unter Linux Bei der letzten Steam-Umfrage hat Linux leicht angezogen Linux Mint 18.2 ist fast fertig Finale Version der Linux-Distribution Grml […]

[27 Jul 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bodhi 4.0.0 Alpha ist zum Testen ausgegeben

Ab sofort steht Bodhi Linux 4.0.0 Alpha zum Testen bereit. Laut eigenen Angaben ist die Distribution gut im Zeitplan und wenn alles glatt läuft, dann wird es noch vor September 2016 eine stabile Version von Bodhi Linux 4.0.0 geben. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Alpha-Version alles andere als fertig ist. Es gibt noch viele raue Ecken und Kanten. Unter anderen sind das: Kein Bootsplash Der Assistent für die Installation verlangt irgendwann ein Passwort. Tester sollen einfach auf OK […]

[20 Mai 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
PinguyOS wird möglicherweise eingestellt

Der Entwickler von PinguyOS, Antoni Norman, denkt laut darüber nach, die auf Ubuntu basierende Linux-Distribution einzustellen. Geld kostet PinguyOS die Existenz Der Grund dafür ist so banal wie verständlich. Der schnöde Mammon, dieser Massenmörder, ist für den Tod von PinguyOS verantwortlich. Norman schreibt, dass das Projekt in der Zwischenzeit nur noch Unkosten verursacht. Das Projekt fresse nur Geld und er hat es in den letzten zwölf Monaten selbst finanziert. Als Beispiel zeigt er eine Statistik mit Werbeeinnahmen. Norman dachte, dass der Pinguy-Builder helfen würde, das […]

[17 Feb 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bodhi Linux 3.0.0 ist fertig und bringt Chromebook-Unterstützung

Nachdem Jeff Hoogland nun doch wieder bei Bodhi Linux mitmischt und die Fäden abermals in die Hand genommen hat, steht Bodhi Linux 3.0.0 ab sofort zum Download bereit. Bodhi Linux 3.0.0 Es gibt nun also das dritte große Update für das Linux-basierende Betriebssystem Bodhi Linux. Bodhi Linux 3.0.0 basiert auf Ubuntu 14.04 LTS Core und bringt Kernel 3.16 mit sich. Als Desktop-Umgebung setzen die Entwickler auf Enlightenment E19.3. Ebenfalls an Bord befinden sich Terminology 0.8.0 und ePad 0.9.0. Für die […]

[20 Jan 2015 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bodhi Linux 3.0.0 RC2 Reloaded – Jeff Hoogland ist zurück!

Die Katze lässt das Mausen nicht? Es ist noch gar nicht so lange her, da hat Jeff Hoogland seinen Rücktritt vom Projekt Bodhi Linux erklärt. Es sollte zwar weitergehen mit Bodhi Linux und auch eine Version 3.0.0 folgen, aber so richtig viel ist nicht passiert. Nun ist er nach eigenen Angaben zurück und übernimmt die Projektleitung wieder vollständig wie vor seinem Rücktritt. Bodhi Linux 3.0.0 RC2 Reloaded In den letzten paar Wochen hat sich Hoogland vertraut gemacht, was im Enlightenment-Universum […]

[27 Okt 2014 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Es lebt! Bodhi Linux 3.0 Legacy RC2 ist ausgegeben

Es wurde gerätselt, ob Bodhi Linux 3.0. jemals das Licht der Welt erblicken wird, nachdem Jeff Hoogland seinen Rücktritt erklärte. Er stellte aber auch kurz darauf klar, dass dies nicht das Ende von Bodhi Linux bedeutet. Er gibt es in die Hände fähiger Entwickler und ein erstes Ergebnis nach der Ära Hoogland ist nun erschienen. Bodhi Linux 3.0.0 RC2 Laut eigenen Angaben ist es viel harte Arbeit und jede Menge zu lernen gewesen. Nun ist Bodhi Linux 3.0 Legacy RC2 […]

[28 Apr 2014 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Basiert auf Ubuntu 14.04 LTS „Trusty Tahr“: Bodhi Linux 3.0.0 Beta

Jeff Hoogland hat eine Beta-Version von Bodhi Linux angekündigt. Das auf Ubuntu basierende Betriebssystem bringt Enlightenment als Desktop-Umgebung mit sich. Wie das Beta bereits vermuten lässt, ist Bodhi Linux 3.0.0 noch nicht ganz fertig. Allerdings ist die ToDo-Liste recht überschaubar. Die Abbilder für x86 und x86_64 bringen Linux-Kernel 3.13 mit sich. Die Chromebook-Variante setzt hingegen auf Kernel 3.11. Der Grund ist laut eigenen Angaben Probleme mit der Hardware-Kompatibilität. Der Text-Editor ePad wird aller Voraussicht nach Leafpad ersetzen. Weiterhin will man […]

[21 Dez 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
ZTE Open mit Firefox OS als Träger für Live-Linux-Distribution verwenden

Ich habe in letzter Zeit vermehrt mit dem ZTE Open und Firefox OS gespielt und seit Firefox OS 1.3 macht das noch mehr Spaß. Beim Import der Kontakte aus der ownCloud ist mir da so ein Gedanke gekommen. Ich hatte einen Homer Simpsonschen Geistesblitz … „Wait a minute …“ … Die Micro-SD-Karte muss für eine Verwendung von Firefox OS mit FAT formatiert sein. Allerdings würde mich das ja nicht daran hindern, mithilfe des Startmedienherstellers eine Live-Distribution darauf zu spielen. Mit einem […]

[13 Sep 2013 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Bodhi Linux 2.4.0 ist veröffentlicht

Jeff Hoogland hat in seinem Blog eine neue Version von Bodhi Linux angekündigt. Die Linux-Distribution basiert auf Ubuntu 12.04 und bringt Enlightenment als Desktop-Umgebung mit sich. Genau genommen handelt es sich bei Bodhi Linux 2.4.0 um Enlightenment 17.4. Bei Bodhi Linux 2.4.0 handelt es sich um ein normales Update. Wer das Betriebssystem installiert hat und regelmäßig aktualisiert, sollte bereits auf dem neuesten Stand sein. Wer noch nicht hat, aber will, kann sich die aktuellen ISO-Abbilder bei sourceforge.net schnappen. Version 2.4.0 […]

[11 Sep 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
PengPod-Crowndfunding: Tablet mit Dual-Boot- Linux und Android

PengPod ist zurück und hat via Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Das PengPod 1040 soll sowohl Android als auch Linux starten können – auf Neudeutsch Dual-Boot. Das Ganze geschieht aus dem internen Speicher und somit sind keine SD-Karten oder Flashing notwendig. Bei einem Neustart kann der Anwender in einem Menü entscheiden, welches System er starten möchte. Nach einem gewissen Timeout startet sich dann das Standard-Betriebssystem. Man legt es so dar, dass der Anwender Android für surfen im Web, Spiele und Videos benutzen […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet