Parted Magic 6.4 ist verfügbar

31 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Parted Magic LogoPatrick Verner hat die sofortige Verfügbarkeit von Parted Magic 6.4 angekündigt. Diese Spezial-Distribution wird mit den Zielen Datenrettung und Partitionierung entwickelt. Die neueste Ausgabe bringt laut eigener Aussage viele Updates, Bugfixes und neue Funktionen.

Als Linux-Kernel setzen die Entwickler auf 3.0 und die SMP-Unterstützung wurde aus dem i486-Kernel genommen. Einige Leute haben Probleme mit dem Nouveau-Treiber. Somit haben die Macher eine Option zum Failsafe-Menü hinzugefügt, mit dem sich der alte nv-Treiber verwenden lässt.

Wer Clonezilla zur Kernel-Kommandozeile beim Starten hinzufügt, wird geradewegs zu Clonezilla gebracht. Ebenso gibt es Verbesserungen bei der Behandlung von Radeon- und Mobile4-Grafikkarten.

Darüber hinaus bringt Parted Magic 6.4 Aktualisierungen für einige Kernprogramme mit sich: Firefox 5.0, Clonezilla 1.2.9-19 und GParted 0.9.0. Weitere Informationen zu Parted Magic gibt es auf der Projektseite. ISO-Abbilder für die Architekturen i686 und x86_64 können Sie im Download-Bereich der Projektseite beziehen: pmagic-6.4.iso-i686.zip (170 MByte), pmagic-6.4.iso-x86_64.zip (171 MByte)

[album id=110 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten