WireGuard funktioniert nach Kernel-Update bei Ubuntu / Linux Mint nicht mehr

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ich mag WireGuard echt gerne, aber im Moment ist es Alle Kernel wieder, dass es einfach nicht mehr funktioniert. Das Problem ist, dass sich das Modul nicht bei einem Update des Linux-Kernels selbst neu baut. Eigentlich sollte DKMS das übernehmen, aber irgendwas zwickt sich da bei mir. Ja, Header sind installiert und auch andere Sachen funktionieren problemlos.

System ist Linux Mint 19.1 und das basiert auf Ubuntu 18.04 LTS.

WireGuard nach Update des Kernel beleidigt

Wie gesagt habe ich den Kernel aktualisiert, der über die Aktualisierungsverwaltung reingeschneit ist. Ich benutze die Schiene Kernel 4.15. Nach dem Update und einem Neustart ist mein wg-quick aber auf die Nase gefallen.

Versuche es zunächst mit:

sudo modprobe wireguard

Damit könnte Dein Problem bereits erledigt sein. Sollte das nicht funktionieren, lässt sich das Problem schnell lösen, wenn Du einfach das Paket wireguard-dkms neu konfigurieren lässt:

sudo dpkg-reconfigure wireguard-dkms

eine andere wirksam Methode ist, das Paket zu deinstallieren und wieder zu installieren:

sudo apt remove wireguard-dkms
sudo apt install wireguard-dkms

Sind zwei Schritte, klappt aber auch.

Eine Neuinstallation des Pakets wireguard-dkms hat WireGuard wieder auf die Beine geholfen

Eine Neuinstallation des Pakets wireguard-dkms hat WireGuard wieder auf die Beine geholfen

Im Anschluss kannst Du das VPN wieder wie gehabt nutzen.

Mullvad bestes VPN für WireGuard

Auch wenn sich größere VPN Provider wie NordVPN (günstig und schnell!)* und PIA (günstig!) * bereits mit WireGuard beschäftigen, ist derzeit Mullvad der beste VPN-Anbieter für WireGuard, finde ich. Der Provider hat nicht so schicke Tools wie PIA MACE oder CyberSec, mit denen Deine Geräte vor Malware und schädlichen Websites geschützt werden. Außerdem dienen die Funktionen als Ad-Blocker. Aber in Sachen WireGuard macht dem Provider derzeit noch niemand was vor.

Den schönsten VPN-Client für Linux bietet PIA, keine Frage. Der ist aber nur für 64-Bit-Systeme zu haben und setzt Debian, Ubuntu, Linux Mint oder Arch voraus. An der Unterstützung für weitere Systeme wird gearbeitet.

Das beste VPN für Linux, wenn man den Desktop-Client betrachtet

Das beste VPN für Linux, wenn man den Desktop-Client betrachtet

Einen schicken Kommandozeilen-Client inklusive Stealth-Modus, CyberSec und Kill Switch bietet NordVPN. Der funktioniert auch auf 32-Bit-Systemen und sogar unter Raspbian auf dem Raspberry Pi. NordVPN testet WireGuard bereits und ich darf auch mitspielen.

Die Einstellungen von NordVPN unter Linux

Die Einstellungen von NordVPN unter Linux

Nach Kernel-Update schnell repariert

Ja, es ist etwas nervig, dass Du nach einem Update des Linux-Kernels das VPN-Modul neu in den Kernel installieren musst, aber ein Drama ist es nicht.

WireGuard ist derzeit ja immer noch Beta und nicht als stabil deklariert. Dafür funktioniert es aber schon recht gut. Hoffentlich wird es bald vollständig in den Kernel integriert und dann hat sich das mit dem Update sowieso erledigt.

Die Android App funktioniert übrigens auch prächtig.

Wissenswertes!

Letzte Chance für das NordVPN 3-Jahresabo – 70 % Rabatt

NordVPN – bestes VPN für Home Office, integrierter Adblocker, läuft mit Raspberry Pi. Jetzt zuschlagen!*

Interessiert Dich NordVPN und Du möchtest weitere Informationen? Lies Dir meinen umfassenden Test oder meinen Speedtest zwischen OpenVPN und NordLynx (WireGuard) durch. Du suchst eine NordVPN Testversion? Im Prinzip ist das möglich ...

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet