Wartungs-Ausgabe: Tiny Core Linux 4.5.6

7 Juli 2012 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Tiny Core LogoDas es sich um eine minimale Wartungs-Ausgabe handelt, mache ich das ebenso kurz und schmerzlos. Das Changelog enthält 3 Änderungen. Die App Gui und ScmApps GUI rufen speziell Busybox md5sum auf, um Konflikte mit Erweiterungen zu vermeiden. tc-restore unterstützt autoscanning bei der Verwendung der base-Option.

Als weiteren Hinweis gibt Robert Shingledecker, dass Version 4.5.6 die aktualisierten Xprogs braucht, die sich nun im Repository befinden. Wie üblich kannst Du ISO-Abbilder der neuesten Version bei ibiblio.org herunterladen.

    Tiny Core Linux 4.3

    Winzig und ultraschnell ...

    Tiny Core Linux 4.3 ControlPanel

    Einstellungen: ControlPanel

    Das Betriebssystem gibt es in diversen Varianten. MicroCore ist nur 8 MByte groß und beinhaltet nur den Kernel und core.gz. Wer das Ganze mit einer grafischen Oberfläche (FLTK/FLWM) haben möchte, muss 12 MByte herunterladen. CorePlus ist mit weiteren Extras ausgestattet und ermöglicht eine einfache Installation auf USB-Geräte: Core-4.5.6.iso (7,9 MByte), TinyCore-4.5.6.iso (12 MByte), CorePlus-4.5.6.iso

    Swift ist ein bedingungsloses Krypto-Einkommen - ich hole mir jeden Tag meine 100 ab.

    Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




    Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
    )
    oder

    Bitcoin-Adresse: 17F1hqc9LgsAC19DPv5PaRbqsEhuE8AmAA

    Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

    Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

    Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

     
     Alle Kommentare als Feed abonnieren

    Antworten