Home » Archive

Artikel mit Tag: Busybox

[26 Okt 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Quirky Xerus 8.1 für Raspberry Pi und Clonezilla live 2.4.9-17

Heute und morgen sind eigentlich Reisetage und ich bin gerade nebenbei am Packen. Trotzdem sind mir da noch zwei Distributionen ins Auge gesprungen, bei denen ich Neuausgaben immer verfolge. Quirky Xerus 8.1 Quirky Xerus ist nich komplett aus den Quellen mithilfe von T2 kompiliert, sondern mit DEB-Pakten von Ubuntu 16.04 Xenial Xerus erstellt. Allerdings ist es kein Klon von Ubuntu und das stellen die Entwickler in der Ankündigung klar heraus. Es lassen sich aber Pakete aus den Ubuntu-Repositories installieren, denn die Distributionen sind […]

[6 Feb 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Maru macht aus Android-Gerät einen Linux-Desktop

Es ist ein interessanter Ansatz, den die Entwickler von Maru verfolgen – ganz neu ist er aber nicht, denn Canonical hat das mit Ubuntu für Android schon so ähnlich im Sinn gehabt. Aber von Vorne … Die Hardware der heutigen Smartphones ist ziemlich leistungsstark und taugt zu wesentlich mehr als Vögel auf Schweine schießen. Mit modernen Smartphone kann man locker Office-Programme, Browser und so weiter betreiben. Nun sind auch noch die 64-Bit-Prozessoren von ARM im Anmarsch, was die Sache noch […]

[14 Nov 2012 | 3 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Samsung-Kühlschrank läuft mit Linux – inklusive Rezept-App

Am Kühlschrank kommt man im Laufe des Tages immer vorbei – höchstwahrscheinlich auch am Morgen. Ein neuer Samsung-Kühlschrank hat einen 8″-Bildschirm und ist mit einem selbstgestrickten Linux (Busybox) ausgestattet und lässt sich via WiFi mit dem Internet verbinden. Vorinstallierte Applikationen sind Google Kalender, eine Wetter-Applikation, Twitter, Internet Radio, News, Terminplaner, Picasa, Memo und eine Rezept-App (macht Sinn!). natürlich wird auch die temperatur angezeigt und es gibt eine App, um die Lebensmittel zu verwalten. Der Computer mit integrierter Kühleinheit beinhaltet folgende […]

[20 Sep 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
GeeXboX 3.0 mit XBMX 11 „Eden“ und PVR-Funktionalität ist verfügbar

Es gibt ein niegelnagelneue Version des Multimedia-Systems GeeXboX. Die aktuelle Ausgabe bringt XMBC 11 „Eden“ mit sich. Außerdem sind die Entwickler dem Anwender-Wunsch nachgekommen, PVR-Funktionalität einzubauen. Somit kannst Du Programme live ansehen und diese auch aufnehmen. Zu den x86-Abbildern gibt es auch Ausgaben für diverse eingebettete System – inklusive funktionierendem Full-HD und Grafik-Beschleunigung für die meisten dieser Geräte. Ein Jahr lang haben diverse Entwickler an dem System geschraubt und die PC-Ausgabe ist auf 140 MByte gewachsen. Grund dafür sind hinzugekommene […]

[28 Aug 2012 | 6 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Nur 12 MByte groß – mit grafischer Umgebung: Tiny Core Linux 4.6

Robert Shingledecker hat Tiny Core Linux 4.6 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hier definitv um eine der kleinsten Linux-Distributionen mit einer grafischen Desktop-Umgebung. Das Changelog verrät, dass es ein neues GUI für die Auswahl des schnellsten Spiegel-Servers gibt. Entsprechend wurden auch das Apps GUI und das ScmApps GUI angepasst. Des Weiteren gibt es Prüfroutinen für verwaiste Dateien im Apps GUI und tce-status. Ein aktualisiertes tc-config hat die Unterstützung für PRETCE-RAID verbessert. ab wurde in tce-ab umbenannt, um Konflikte mit […]

[7 Jul 2012 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Wartungs-Ausgabe: Tiny Core Linux 4.5.6

Das es sich um eine minimale Wartungs-Ausgabe handelt, mache ich das ebenso kurz und schmerzlos. Das Changelog enthält 3 Änderungen. Die App Gui und ScmApps GUI rufen speziell Busybox md5sum auf, um Konflikte mit Erweiterungen zu vermeiden. tc-restore unterstützt autoscanning bei der Verwendung der base-Option. Als weiteren Hinweis gibt Robert Shingledecker, dass Version 4.5.6 die aktualisierten Xprogs braucht, die sich nun im Repository befinden. Wie üblich kannst Du ISO-Abbilder der neuesten Version bei ibiblio.org herunterladen. Das Betriebssystem gibt es in […]

[2 Nov 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Alpine Linux 2.3.0 steht bereit

Jeff Bilyk hat eine neue Version von Alpine Linux, 2.3.0, zur Verfügung gestellt. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Sicherheits-orientierte, leichtgewichtige Linux-Ausgabe, die auf uClibc und BusyBox basiert. Zu den neuen Funktionen gehören Linux-Kernel 3.0 und GCC 4.6. Verbesserte Setup-Scripte sollen dem Anwender bei der Konfiguration des Datensicherungs-Ortes und des Package-Manager-Cache helfen. Ebenfalls gibt es anfängliche Unterstützung für das Starten von verschlüsselten LVM-Partitionen. BusyBox wurde eine Aktualisierung auf Version 1.19.2 und PostgreSQL auf 9.1. spendiert. Damit funktioniert auch […]

[7 Aug 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Minimalisitische Distribution – nur 10 MByte: Tiny Core Linux 3.8

Robert Shingledecker hat die Verfügbarkeit von Tiny Core Linux 3.8 angekündigt. Es handelt sich hier um eine aktualisierte Ausgabe der minimalistischen, aber erweiterbaren, Linux-Distribution. Laut Changelog wurde AppsAudit aktualisiert und die Option fehlende Abhängigkeiten zu holen hinzugefügt. Auf AppsBrowser wurde ein Update spendiert und das „Search & Provide“-Feld löscht sich nach anzeigen der Ergebnisse automatisch. Diverse andere Tools, wie zum Beispiel mnttool und wbarconf wurden ebenso aktualisiert. BusyBox ist als Ausgabe 1.18.5 enthalten. Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen […]

[18 Apr 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
StressLinux 0.7.105 steht bereit

Carsten Schöne die Verfügbarkeit von StressLinux 0.7.105 angekündigt. Mit der auf openSUSE basierenden Linux-Distribution können Administratoren Systeme auf hohe Load testen und diese ebenfalls überwachen. Version 0.7.105 basiert auf openSUSE 11.4 und bringt somit aktualisierte Netzwerkkarten-Treiber mit sich. Ebenso wurden vielen weiteren Paketen Updates spendiert. Dazu gehören auch BusyBox, iperf, lm_sensors, smartmontools, mprime und viele mehr. Das einzige bekannte Problem ist, dass Memtest86+ nicht vom ISO-Abbild lauffähig ist. Man will diesen Umstand untersuchen und für die Zukunft beheben. Sie finden […]

[13 Apr 2011 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Disk-Verwaltung und Datenrettung: Parted Magic 6.0 ist veröffentlicht

Patrick Verner hat die sofortige Verfügbarkeit der spezialisierten Linux-Distribution Parted Magic 6.0 angekündigt. Wer bisher Schwierigkeiten beim Starten von Parted Magic hatte, wird auf diese Version gewartet haben, kündigen die Entwickler an. Die Art, wie der Kernel behandelt wird, wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet. Dies sei auch der Grund für die neue große Versions-Nummer. Die Kernel-Module, udev und Firmware wurden nach initramfs verschoben. Dafür wurde das nette grafische Bootmenü entfernt, das seit Jahren Verwendung fand. Allerdings hatte viele Notebooks […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet