Slackware, klein und tragbar: Porteus 2.0 ist verfügbar

20 Februar 2013 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Porteus Logo 150x150Die Porteus-Community hat Version 2.0 der auf Slackware basierenden Linux-Distribution zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hier auch um die erste stabile Ausgabe mit Xfce 4.10 (Thunar 1.6.2) als Standard-Desktop. Es gibt allerdings auch Versionen mit Razor-qt und KDE.

Der Linux-Kernel wurde auf Ausgabe 3.7.8 aktualisiert. Razor-qt 0.5.2 löst bei der 32-Bit-Version Trinity ab. Die 64-Bit-Version steht auch mit KDE 4.9.5 als Desktop-Umgebung zur Verfügung. Optional kannst Du noch LXDE ensetzen. Firefox ist als Ausgabe 18.0.2 vorhanden.

Wer die schicke und kleine Linux-Distribution ausprobieren möchte, kann sich Abbilder im Download-Bereich der Projektseite herunterladen: Download: Porteus-v2.0-x86_64.iso (227 MByte), Porteus-XFCE-v2.0-x86_64.iso (186 MByte), Porteus-v2.0-i486.iso (228 MByte), Porteus-XFCE-v2.0-i486.iso (194 MByte)

    Porteus 2.0 Razor Qt

    Auf Slackware basierendes Leichtgewicht ...

      Porteus 2.0 Xfce

      Basiert auf Slackware 14.0 ...

      Wer Fehler findet, möchte diese bitte im entsprechenden Bug-Forum melden:

      Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

      Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

      Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




      NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
       Alle Kommentare als Feed abonnieren

      Ein Kommentar zu “Slackware, klein und tragbar: Porteus 2.0 ist verfügbar”

      1. ShalokShalom sagt:

        Razor qt ist Standart in der 32 Bit Version

      Antworten

      Air VPN - The air to breathe the real Internet