Linux Mint 19.1 hat als Codenamen Tessa – kommt November/Dezember

12 September 2018 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Linux Mint 19 Tara ist schon eine Weile auf dem Markt und die auf Ubuntu 18.04 basierende Distribution funktioniert auf meinem InfinityBook ausgezeichnet. Der Plan für den Nachfolger steht. Linux Mint 19.1 wird Tessa heißen und soll im November oder Dezember 2018 erscheinen.

Es gibt ja Leute, die warten gerne auf die erste Punkt-Version und Linux Mint 19.1 könnte dann der Upgrade-Grund sein.

Auf Version 19 wird Linux Mint 19.1 Tessa folgen

Auf Version 19 wird Linux Mint 19.1 Tessa folgen

Linux Mint 19.1 Tessa basiert auch auf Ubuntu 18.04

Wer sich mit Linux Mint etwas auskennt, der weiß, dass eine Serie immer auf der LTS-Version von Ubuntu basiert. Ausnahme ist natürlich LMDE, dem Deban zugrunde liegt. LMDE 3.0 Cindy ist gerade erst erschienen.

Damit wird Linux Mint 19.1 ebenfalls bis 2023 mit Upgrades und Security-Updates versorgt. Anwender von Linux Mint 19 bekommen die Möglichkeit, über den Upgrade Manager (Aktualisierungsverwaltung) das Upgrade einzuspielen. Das hat bei Linux Mint 18.x schon recht gut geklappt.

Ein Upgrade von Mint 18 auf 19 ist hingegen etwas komplizierter, aber auch machbar.

Was genau neu sei wird, haben die Entwickler bisher nicht durchblicken lassen. Lassen wir uns überraschen. Wie gesagt ändert sich am Grundgerüst nichts. Von daher dürfen wir mit Verbesserungen bei Cinnamon und vielleicht auch MATE rechnen. Das wird meist ja ganz gut kommuniziert und bis November sind noch ein paar Wochen hin.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet