LibreOffice 6.1.2 ist veröffentlicht – Linux, Windows, macOS

27 September 2018 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Passend zur gestrigen Veröffentlichung von Language Tool 4.3, gibt es heute eine neue Version von LibreOffice 6.1.x. Die zweite kleine Wartungs-Version ist LibreOffice 6.1.2 und sie wurde währen der LibreOffice Conference 2018 veröffentlicht.

LibreOffice 6.1.2 ist veröffentlicht

LibreOffice 6.1.2 ist veröffentlicht

LibreOffice 6.1.2 mit vielen Bug Fixes

Zirka 70 Bug Fixes sind in LibreOffice 6.1.2 eingeflossen, wie Du dem Changelog entnehmen kannst.

LibreOffice 6.1.x ist derzeit die Fresh-Version, die sich an Enthusiasten, Entwickler und einfach Neugierige richtet. Natürlich sind werden damit auch Anwender angesprochen, die immer die neuesten Funktionen nutzen möchten.

LibreOffice 6.0.x gilt momentan als Still. Sie gilt als stabiler, da schon mehr Wartungsarbeiten eingeflossen sind. Firmen und Anwender, die Anspruch auf hohe Stabilität legen, sollten laut Angaben von The Document Foundation (TDF) die Variante Still nutzen.

LibreOffice 6.1.2 herunterladen

Du findest die neueste Version von LibreOffice im Download-Bereich der Projektseite. Als Mindestanforderungen geben die Entwickler Microsoft Windows 7 SP1 and Apple macOS 10.9 an. Das Office-Paket sollte mit jeder modernen Linux-Distribution laufen, selbst auf einem Raspberry Pi. Im Download-Bereich findest Du auch Links zu Paketen im Format Snap, Flatpak oder AppImage.

Für Linux Mint oder Ubuntu kannst Du ein PPA nutzen. Wie Du LibreOffice Fresh via PPA installierst, findest Du am Ende dieses Beitrags. Anwender des PPAs müssen sich meist einen Tag oder so gedulden, bis sie die neueste Version bekommen.

Nette Pi-Konstellation

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet