Kleine Server-Distribution: Zentyal 2.2

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Zentyal Logo 150x150José Antonio Calvo hat das auf Ubuntu basierte Zentyal 2.2 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hier um eine Small-Business-Server-Lösung, die sich unter anderem als Gateway und Office-Server einsetzen lässt.

Die Entwickler weisen auf die verbesserte Geschwindigkeit hin. Dies sei durch ein neues Konfigurations-Backend und andere Optimierungen erreicht worden. Auch der Installations-Prozess soll einfacher und schneller geworden sein.

Die Menüs wurden neu organisiert. Das soll dem Anwender zu Gute kommen.  Ebenso wurde an den Übersetzungen gefeilt und es gibt ein neues i18-System.

Zentyal Dashboard

Zentyal Dashboard (Quelle: zentyal.org)

Mit Captive Portal können Administratoren den Internet-Zugang regulieren. Admin können Quotas vergeben und die Bandbreiten-Nutzung wird dann entsprechend reguliert. Weiterhin ist Unterstützung für IPsec und PPTP an Bord.

Die Entwickler haben KVM- und VirtualBox-Management integriert. Somit können Administratoren virtuelle Maschinen innerhalb der Zentyal-Schnittstelle verwalten. Ebenso wurde Zarafa 7 integriert.

Eine neue HTTP-Proxy-Funktion erlaubt es alle Werbung der besuchten Seiten im Hintergrund zu blockieren. Zentyal lässt sich nun von einem USB-Stick installieren.

Sie finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. ISO-Abbilder für die Architekturen i386 und amd64 finden Sie im Download-Bereich der Projektseite: zentyal-2.2-i386.iso (611 MByte), zentyal-2.2-amd64.iso (561 MByte)

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet