Preview zu Cinnamon 1.6

2 September 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Cinnamon 150x150Knappe 3 Monate hat man nichts mehr von Cinnamon gehört – Version 1.4 funktioniert ziemlich gut und solide und treibt unter anderem eine Ausgabe von Linux Mint 13 “Maya” an. Anscheinend hat es einige Beschwerden bezüglich der Kommunikation gegeben und Clement Lefebvre bestätigt in einem Blog-Eintrag, dass an dem Projekt aktiv und viel gearbeitet wird. Man sei nicht in Eile, Version 1.6 zu veröffentlichen. Allerdings verbessere sich der Code jeden Tag.

Cinnamon 1.6 soll ein großer Schritt vorwärts werden. Die Code-Basis ist wesentlich kleiner und aufgeräumter. Darüber hinaus haben die Entwickler jede Menge Bugs ausgebessert. Außerdem habe man auf Wünsche der Anwender nach der Veröffentlichung von Cinnamon 1.4 gehört und neue Funktionen implementiert.

Cinnamon 1.6 Preview

Cinnamon 1.6: Preview (Quelle: http://cinnamon.linuxmint.com)

Einen festen Ausgabelplan gibt es nicht und man wered veröffentlichen, wenn die Software fertig ist. Allerdings befinde man sich nahe an einem Feature Freeze. Derzeit warten zirka 20 Pull-Anfragen, in das Projekt aufgenommen zu werden. Die meisten werden Einzug in Cinnamon 1.6 halten. Unterstützung für Desklets wird es allerdings nciht schaffen, das ist für Cinnamon 1.8 geplant. Sobald diese Anfrage abgearbeitet sind, wird man das Projekt in den Feature Freeze versetzen.

Der Preview-Grafik ist zu entnehmen, dass 33 Entwickler 463 Commits eingepflegt haben. Außerdem wird es Cinnamon 2 D geben und die Panels lassen sich in der Höhe ändern. Ein Benachrichtigungs-Applet wird es ebenso geben, wie eine Schnellzugriffsliste für Fenster.

Die erste Ausgabe wird die Nummer 1.6.0 tragen. Sobald man Feedback von den Anwendern bekommt, wird eine Serie von Punkt-Ausgaben (1.6.1, 1.6.2, …) folgen, in denen man auftretende Probleme adressiert.

Wer nicht so lange warten möchte und sich einen Überblick verschaffen will, kann den Quellcode der Entwickler-Version bei github.com herunterladen. Die derzeitige Version ist 1.5.3:https://github.com/linuxmint/Cinnamon

Cinnamon ist eine Desktop-Umgebung, die von den Linux-Mint-Entwicklern ins Leben gerufen wurde. Das Desktop-Layout orientiert sich mehr an GNOME 2 und die darunterliegende Technologie ist ein Fork der GNOME Shell. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, weil sich die Anwender zuhause fühlen sollen – es richtet sich also an alle, die mit den neuen Oberflächen nicht so warm werden (GNOME 3, Unity …)

Update: Ich wurde in einem Kommentar darauf hingewiesen, dass es Cinnamon 1.5.x auch schon vorkompiliert im Nightly Build gibt. Vielen Dank!

  • XBMCbuntu 11.0 Eden
Linux Mint 13

Basiert auf Ubuntu 12.04 LTS \"Precise Pangolin\" und bringt auch 5 Jahre Unterstützung mit sich ...



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Preview zu Cinnamon 1.6”

  1. nik22 sagt:

    Ist auch schon vorkompiliert im Cinnamon-Nightly PPA.
    http://bit.ly/RzQVu3

Antworten