Kann Windows 2000 oder Mac OS X mimen: Zorin OS 6 Lite kurz angetestet

21 März 2012 Ein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Zorin OS Logo 150x150Laut eigener Aussage richtet sich das auf Lubuntu 11.10 basierende Zorin OS 6 Lite an Windows-Umsteiger oder Anwender von älterer Hardware. Laut offizieller Ankündigung steht auch eine leichtgewichtige Version des Software-Centers zur Verfügung. Damit soll es für Anwender einfacher sein, Anwendungen zu installieren und auch auf einem aktuellen Stand zu halten.

Ansonsten verrät die Bekanntmachung noch, dass das Betriebssystem Zorin Look Changer, Zorin Internet Browser Manager und Zorin OS Lite Extra Software enthält. Dann gibt es noch einen Link auf die Download-Seite. Die Entwickler stellen nicht einmal Screenshots zur Verfügung und vertrauen wohl, dass die Anwender Kristallkugeln zu Hause haben. Ich weiß nicht, wie es anderen geht. Mich stört es immer ein wenig, wenn die Entwickler die Ankündigungen so knapp halten und nicht einmal Bilder zur Verfügung stellen.

Zorin OS 6 Lite Browser-Manager

Browser-Manager

Ich hätte es mir wahrscheinlich auch nicht genauer angesehen, wenn nicht der Zorin Look Changer enthalten wäre. Damit kann der Anwender mir nur einem Klick dem OS das Aussehen von Windows 2000 oder Mac OS X geben. Mich hatte nun einfach interessiert, wie die Entwickler das in der Lite-Version umgesetzt haben. Da eigens entwickelte Teile vorhanden sind, kann man es nicht wirklich als Wallbuntu bezeichnen.

Die Installation geht im gewohnten Ubuntu-Stil. Das Live-Medium ist nur auf Englisch, einspielen lässt sich das Betriebssystem aber auf Deutsch – nach einem Neustart spricht es aber wieder Englisch. Mich stört das nicht, wollte es aber erwähnt haben. Lange Rede … wer schon einmal Ubuntu installiert hat, kann auch Zorin OS einspielen. Das System meldet sich sogar als “Ubuntu , with Linux 3.0.0-16“.

  • Dream Studio 11.10
Zorin OS 6 Lite

Basiert auf Lubuntu 11.10 ...

Per Standard liefert Zorin OS 6 Lite Chromium als Browser aus. Durch den Browser-Manager kann der Anwender aber ganz einfach und mit nur einem Klick Firefox, Midori oder Opera als Alternativen wählen. Ebenfalls sind Audacious und Abiword als Applikationen an Bord. Das Software Center ist in der Tat leichtgewichtig und sollte somit auch auf älterer Hardware gut laufen. Etwas eigenartig ist, dass ich im Software Center keinen Knopf zum neu laden der Repositories gefunden habe. Nicht ganz so schlimm, denn auch Synaptic befindet sich an Bord und damit funktioniert es dann einwandfrei. Allerdings weiß das ein Umsteiger nicht und hier ist Nachbesserung erforderlich. Ebenso ist ein Überprüfen, ob das System online ist per Standard im Software Center deaktiviert – warum?

Zorin OS 6 Lite Extra-Software

Extra-Software

Der Look-Changer bietet Windows 2000 oder Mac OS X an. Ok, gemeint ist damit weniger eine Kopie des Aussehens, sondern vielmehr des Verhaltens. “Mac OS X” zum Beispiel verschiebt die Leiste nach oben und gibt mir via ADeskBar eine mittige Leiste unten. Windows 2000 ist der Standard-Look. Damit ist einfach gemeint, dass Programme von links unten gestartet werden können. Viel mehr ist nicht dahinter.

Erwähnenswert ist vielleicht noch Zorin OS Lite Extra Software. Damit kann ein Anwender sehr einfach Wine, VLC, ein paar Spiele, Gnumeric, mtPaint und Moovida installieren. Eine weitere Besonderheit ist, Zorin OS 6 Lite verwendet Postler als E-Mail-Applikation. Die Software ist in Vala geschrieben und stammt aus der Feder des Midori-Hauptentwicklers Christian Dywan.

Ja, es ist irgendwie ganz nett, aber hat nun kein Killer-Feature, was mich persönlich zu einem Umstieg bewegen würde. Wer es selbst testen möchte, kann Zorin OS 6 Lite aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen:  zorin-os-6-lite.iso (695 MByte)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Ein Kommentar zu “Kann Windows 2000 oder Mac OS X mimen: Zorin OS 6 Lite kurz angetestet”

  1. Christian Richter sagt:

    Man kann auch das ganze System wieder auf deutsch stellen. Man muss nur in den Paket-Quellen den Server`"aus Deutschland" wählen.
    Schon kann man die deutsche Sprache installieren.

Antworten