Inklusive SoftMaker Office: Dreamlinux 5

2 Januar 2012 2 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Dreamlinux Logo 150x150Dreamlinux 5 basiert auf Debian Wheezy und bringt Xfce 4.8 als Desktop-Umgebung mit sich. Als ich gelesen habe, dass SoftMaker Office mit an Bord ist, bin ich sehr neugirig geworden. Es befinden sich tatsächlich die 2008-Versionen von TextMaker, PlanMaker und Presentations vorinstalliert. Die “About”-Seite verrät, dass es sich um die freien Ausgaben der Büro-Software handelt und auf der Webseite des Projekts ist zu lesen, dass dies von SoftMaker auch so frei gegeben wurde. Das ist natürlich eine sehr feine Sache. SoftMaker-Produkte starten unglaublich schnell und sind in Sachen Funktions-Umfang auf jeden Fall zu anderen Mitbewerbern konkurrenzfähig. Einzig ist zu erwähnen, dass die 2008er-Ausgaben nicht mit den neueren Microsoft-Formaten umgehen können.

Dreamlinux selbst kommt als installierbares Live-Medium. Laut Aussage der Entwickler braucht das Betriebssystem eine i686-CPU, 512 MByte Arbeitsspeicher und acht GByte Speicherplatz. Als Herzstück dient Linux-Kernel 3.1.

  • Linpus Linux 1.6 Lite Desktop
Dreamlinux 5

100 Prozent kompatibel zu Debian Wheezy mit Xfce 4.8 ...

Es befinden sich sehr viele gute Software-Pakete an Bord, die eine gute “Out of the Box”-Erfahrung mit sich bringen. Zum Beispiel sind Inkscape, Gimp, Foxit Reader, Chromium, Shotwell, Imagination und SMPLayer vorinstalliert. Um es dem Anwender so angenehm wie möglich zu machen, sind bereits diverse Audio- und Video-Codecs enthalten.

Eine Installation ist sehr einfach durchzuführen, aber mit Vorsicht zu genießen. Du wirst lediglich gefragt, welches Gerät verwendet werden soll und bei einem weiteren Knopfdruck geht es ohne Vorwarnung auch schon los – das ganze Gerät wird hierfür verwendet!

Mit MPD (Music Player Daemon) MiniDLNA stehen zwei ausgezeichnete Pakete zur Verfügung, mit denen Du Deinen Rechner in einen Media-Server verwandelst. Diese Dienste lassen sich auch schon beim Ausführen der Live-DVD testen oder verwenden.

Auf der Server- und Dienste-Seite bringt Dreamlinux 5 Apache2, PHP5, MySQL, Samba, Netatalk, TorrentFlux, SSH, Bluetooth, Network-Manager, Avahi-Daemon (Bonjour), Preload, Fancontrol und Cpufreqd mit sich.

Dreamlinux 5 ist eine wirklich interessante Distribution, bei der sich die Entwickler sowohl Gedanken für Anfänger / Umsteiger gemacht haben, aber auch Fortgeschrittenen Anwendern entgegenkommen. Mit MKDistro, einem hauseigenen Kommandozeilen-Tool, kannst Du sogar Dein eigenes Dreamlinux-/Debian-Derivat recht einfach zusammenstellen.

Schade, dass es keine 64-Bit-Ausgabe gibt, aber ich erwäge ernsthaft, Dreamlinux 5 auf meinem Samsung NC10 zu verwenden. Das ISO-Abbild kannst Du von der Projektseite kostenlos herunterladen: Dreamlinux-5.iso (965 MByte)



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

2 Kommentare zu “Inklusive SoftMaker Office: Dreamlinux 5”

  1. fritz_flash sagt:

    Hab's installiert und mich gleich ausgesperrt, da mein Passwort natürlich Sonderzeichen enthält, das deutsche Tastaturlayout bei der Anmeldung aber nicht vorhanden ist. Die Einstellung dafür such ich heute noch - Fazit: unbrauchbar!

    • eurotc sagt:

      Habe hier die Lösung:
      apt-get install locales
      dpkg-reconfigure local auf de_DE.utf8 gehen
      neu starten

      Viel Erfolg.

Antworten