Linux für Künstler: ArtistiX 1.0 ist verfügbar

8 Februar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

ArtistiX Logo 100x65Marco Ghirlanda hat die sofortige Verfügbarkeit der Linux-Distribution ArtistiX 1.0 angekündigt. Es handelt sich hier um eine auf Ubuntu 10.04 LTS “Lucid Lynx” basierende Distribution, die einige der besten und beliebtesten freien Multimedia- und Grafik-Software beinhaltet. Laut eigener Aussage verwandelt ArtistiX 1.0 einen Rechner in ein komplettes Produktions-Studio für Multimedia. Die Distribution wurde mit Hilfe der Remastersys-Software für Live-DVDs erzeugt und bringt Kernel 2.6.32 mit sich.

ArtistiX 1.0 enthält auf den ersten Blick in der Tat alles, was in Sachen Open-Source-Multimedia Rang und Namen hat. Ebenso vorhanden sind diverse Emulatoren. Wobei PlayOnLinux nicht wirklich ein Emulator ist, sondern eine hübsche Oberfläche für Wine, die diverse Rezepte bereits mit sich bringt. In erster Linie wurde das zwar für Spiele entwickelt, es lässt sich damit aber auch Adobe Photoshop CS4 betreiben.

ArtistiX 1.0

Für Künstler - basiert auf Ubuntu 10.04 LTS

Gut, man könnte nun sagen, warum ArtistiX nehmen, wenn es sowieso nur ein Ubuntu-Klon mit anderer Software ist? Stimmt, aber einen Blick ist die Distribution trotzdem wert. Damit haben Linux-Anwender einen wunderbaren Überblick, was es an freier Multimedia-Software überhaupt gibt. Oftmals weiß man zwar, welche Art Software man gerne haben möchte, aber der entsprechende Name ist unbekannt. Auf der anderen Seite könnten Multimedia-Interessierte auch das Pferd von der anderen Seite satteln. Da ArtistiX auf Lucid Lynx basiert, ist es zu den Repositories kompatibel und bekommt darüber hinaus Langzeit-Unterstützung bis April 2013.

Ebenso mit an Bord befinden sich LibreOffice und KOffice. Damit ist ArtistiX 1.0 auch mit guten Bürosoftware-Paketen ausgestattet. Als Internet-Browser finden Sie Chromium, Konqueror und Firefox. Darüber ist eine beeindruckende Anzahl an Audio-Tools vorhanden. Eine Aufzählung aller Werkzeuge würde zu lange dauern.

Als Desktop-Umgebungen sind GNOME 2.30 und KDE 4.5 mit von der Partie. Ebenso enthalten ist Compiz Fusion und ungefähr 2500 freie Multimedia-Pakete. Sie können ein Abbild der installierbaren Live-DVD aus dem Download-Bereich der Projektseite oder via BitTorrent beziehen. Das ISO-Abbild ist zirka 3.8 GByte groß.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten