Debian-Basis: Saline OS 1.0 ist veröffentlicht

20 Januar 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Saline OS Logo 150x150Anthony Nordquist hat die sofortige Verfügbarkeit von Saline OS 1.0 angekündigt. Die Linux-Distribution basiert auf Debian und bringt die Xfce-Desktop-Umgebung mit sich. Debian „Squeeze“ ist laut Ankündigung nun tief eingefroren und stabil genug, um es täglich auf dem Desktop einzusetzen. Saline OS 1.0 wird dem stabilen Zweig Debians folgen und automatisch Updates von den Debian Backport Repositories erhalten. Dies gelte bis Saline OS 2.0 und Debian 7.0 „Wheezy“ debütieren.

  • Puppy Linux 5.2
Saline OS 1.0

Debian-Basis mit Xfce

Zu den Standard-Applikationen gehören: Chromium, Icedove, Pidgin, Osmo, Calculator, Dictionary, Parole Video Player, Rhythmbox, XFBurn, Fotoxx, Cheese, Remastersys Backup Tool, Transmission und GIMP. Weitere Informationen finden Sie auf der „About„-Seite der Distribution. Sie können ein ISO-Abbild aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen. Das Betriebssystem steht für die Architekturen i386 (886 MByte, Torrent) und amd64 (898 MByte, Torrent) zur Verfügung.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten