Gerücht: Ubuntu betriebenes Tablet soll Anfang 2011 kommen

29 Dezember 2010 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Apple führt mit iOS den Table-Markt an und es wird mit Senhsucht auf die Android-basierten Geräte gewartet, die bald kommen sollen. Nun besagt ein Gerücht, dass auch ein Table auf Ubuntu-Basis Anfang 2011 auf den Markt kommen soll. Das behauptet zumindest Andrew Sykes von der chinesischen Gadget-Seite Gizchina.

Laut Sykes unbenannten Quellen wird das ebenfalls unbenannte Tablet die Netbook-Edition von Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“ enthalten. Als CPU soll ein Intel Atom mit 1.6 GHz dienen. Darüber hinaus soll das Tablet 2 GByte Arbeitsspeicher und einen 32-GByte-SSD-Massenspeicher enthalten.

Ubuntu-basiertes Tablet

So soll das Tablet angeblich aussehen (Quelle: GIZ-China)

In angeblich weiteren Details verrät Sykes, das Tablet werde einen 10.1-Zoll-Touchscreen und eine eingebaute Webcam enthalten. 3G-Verbindungsmöglichkeit sei optional. aber zwei USB-Anschlüsse, WiFi, Bluetooth, ein HDMI-Port und ein MicroSD-Leser seien Standard. Angeblich soll das Gerät auch in einer Version angeboten werden, in der eine eingebaute Tastatur enthalten ist. Das sei für Menschen, die mit der weichen Touchscreen-Tastatur auf Kriegsfuß stehen.

Sykes Quelle sagte angeblich, dass Hardware-seitig alles fertig für die Produktion sei. Man merze derzeit lediglich noch kleinere Schwierigkeiten bei der Software aus … sollte das Gerät wirklich existieren ist natürlich Voraussetzung …

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten