xUbuntu 17.04 Beta mit Ubuntu Budgie, VLC 2.1 Beta für Android und SHA-1 Collision

26 Februar 2017 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)
  • Es gibt erste Beta-Versionen von xUbuntu 17.04. Unter anderem ist Ubuntu Budgie 17.04 Beta 1 testbereit
  • Tolle Humble Bundles sind derzeit verfügbar – Spiele und Bücher!
  • VLC 2.1 Beta für Android mit vielen neuen Funktionen ist verfügbar – jeder kann testen
  • SuperTuxKart will in Steam gelistet werden
  • Dungeons 3 kommt auch für Linux
  • Google findet SHA-1 Collision

xUbuntu 17.04 Zesty Zapus Beta ist testbereit – mit Ubuntu Budgie 17.04

Diverse Ableger von Ubuntu haben erste Beta-Versionen von 17.04 Zesty Zapus zur Verfügung gestellt. Genauer gesagt handelt es sich dabei um (Download-Link: Informationen):

Ubuntu Budgie 17.04 ist die erste Version mit dem offiziellen Ableger-Status. Bisher war die Distribution als Budgie-Remix bekannt.

Ich habe mir Ubuntu Budgie 17.04 Beta kurz angesehen und die Oberfläche gefällt mir gut. Ubuntu Budgie bringt unter anderem LibreOffice 5.3 mit sich, Chromium als Standard-Browser und Geary als E-Mail-Client.

Ubuntu Budgie 17.04 Zesty Zapus Beta

Ubuntu Budgie 17.04 Zesty Zapus Beta

Die Oberfläche reagiert auch auf einem etwas älterem Notebook flott und das System erinnert eher an einen klassischen Desktop.

Ubuntu Budgie - Menü

Ubuntu Budgie – Menü

Die Seitenleiste mit den Applets und den Benachrichtigungen. So hast Du alles im Überblick.

Ubuntu Budgie - Seitenleiste

Ubuntu Budgie – Seitenleiste

Wie gesagt, gefällt mir Ubuntu Budgie 17.04 Beta gar nicht schlecht. Allerdings fehlt mir im Moment die Anpassbarkeit ein bisschen, die ich von Linux Mint 18.1 und Cinnamon gewohnt bin. Zu viel Anpassbarkeit kann aber auch ein Fluch sein, vor allen Dingen wenn Anwender ein einfach zu bedienendes System haben wollen.

Humble Book Bundle: Arduino & Raspberry Pi

Derzeit läuft ein sehr schönes Angebot beim Bescheidenen Bündel. Das Humble Book Bundle: Arduino & Raspberry Pi bietet umfangreiche Lektüre zu den Themen – naja, steht im Titel. Wie immer ist das Bundle in Stufen unterteilt. Ein US-Dollar ist das Minimum und ab 15 US-Dollar bekommst Du die gesamte Bandbreite im Wert von momentan 336 US-Dollar. In ein paar Tagen wird der Anbieter noch mal nachlegen. Vielleicht wartest Du bis dorthin und entscheidest Dich dann, welches Bundle Du kaufen möchtest. Die Werke sind alle auf Englisch – trotzdem ein verlockendes Angebot.

Humble Book Bundle: Arduino & Raspberry Pi

Humble Book Bundle: Arduino & Raspberry Pi

VLC 2.1 Beta für Android

Seit VLC 2.0.6 für Android hat sich im Play Store nicht viel getan. Aber nun gibt es mit VLC 2.1 Beta einen Ausblick auf die kommende Version. 2.1 wird nicht die Versionsnummer bleiben. Es ist aber auch noch nicht entschieden, welche Ziffer der kommende stabile VLC tragen wird.

In der Entwickler-Version werden die Video-Informationen über dem Cover-Bild angezeigt. Dem Audio-Player haben die Entwickler ein neues Gesicht verpasst. Updates von Inhalten sind performanter und auch das TV-Design wurde renoviert. Du findest alle neuen Funktionen mit animierten Bildern im obigen Link.

Weiterhin unterstützt VLC 2.1 Beta 360°-Videos. Cardboard/VR-Modus ist noch nicht verfügbar, die Entwickler arbeiten aber daran.

360°-Video mit VLC (Quelle: geoffreymetais.github.io)

360°-Video mit VLC (Quelle: geoffreymetais.github.io)

Darüber hinaus wurde die Suche verbessert und die Software ist zu Android Auto kompatibel.

Wer VLC 2.1 Beta testen möchte, muss sich dem Beta-Programm anschließen. Dann bekommst Du die Software wie ein normales Update über den Google Play Store.

VLC 2.1 Beta - jeder kann Tester werden

VLC 2.1 Beta – jeder kann Tester werden

Spiele und Linux

Im Humble Civilization Bundle befinden sich Civilization von III bis Beyond Earth. Civilization III und IV sind nicht für Linux verfügbar, alle anderen schon. Damit scheidet für Linuxer aber die Stufe mindestens ein US-Dollar aus. Die Versionen mit Linux-Unterstützung gibt es ab zirka neun US-Dollar oder Du lässt mindestens 15 US-Dollar springen und bekommst alles.

Humble Civilization Bundle

Humble Civilization Bundle

InXile entwickelt an einem VR-Titel, der sich The Mage’s Tale nennt. Er spielt im Universum von The Bard’s Tale. Du bist also mitten drin in einem Dugeon Crawler. Sieht echt witzig aus und das Konzept ist schon spannend. Aber genug gelabert! 🙂 – Hier gibt es ein paar Eindrücke:

SuperTuxKart möchte bei Steam gelistet werden und sammelt derzeit Stimmen in Greenlight. Mit Deiner Stimme kannst Du das Spiel unterstützen. Es wird wie gewohnt für Linux, macOS und Windows verfügbar sein.

Dungeons 3 wird sich für Linux kommen. Das hat Kalypso Media angekündigt. Dungeons 3 wird laut eigenen Angaben größer, besser, umfangreicher und sehr viel performanter. Die Dungeons-Serie orientiert sich ausdrücklich an Dungeon Keeper. Wem solche Spiele gefallen, der freut sich sicher schon auf Herbst 2007, wenn Dungeons 3 das Licht der Welt erblicken soll. Wem das Warten zu lange dauert, der kann sich mit War for the Overworld über Wasser halten.

Kurz notiert

Die erste SHA-1 Collision wurde gefunden. Interessanter Beitrag von Google. Im Prinzip bedeutet es das Ende von SHA-1. Es konnten zwei verschiedene PDF-Dokumente mit dem selben Hash erstellt werden. Anwender sollten so schnell wie möglich auf sicherere Verschlüsselungs-Technologien wie zum Beispiel SHA-3 oder SHA-256 umsteigen, sofern SHA-1 noch im Einsatz ist. Bei Mozilla wurde das Ende von SHA-1 in Firefox bereits 2015 eingeläutet.

SHA-1 Collision (Quelle: googleblog.com)

SHA-1 Collision (Quelle: googleblog.com)

Linux From Scratch (LFS) 8.0 ist verfügbar. Genauer gesagt gibt es vier verschiedene Versionen. LFS 8.0, LFS 8.0 (systemd), BLFS 8.0 und BLFS 8.0 (systemd). Linux From Scratch ist keine Distribution im klassischen Sinne. Es ist ein Leitfaden, wie Du Schritt für Schritt Deine eigene Distribution erstellen kannst. Links zu den jeweiligen Dokumenten findest Du in der offiziellen Ankündigung oder (LFS 8.0 – HTML, 8.0 – PDF, 8.0-systemd – HTML, 8.0-systemd – PDF, BLFS 8.0 – HTML, 8.0-systemd – HTML.

Ein erster Veröffentlichungs-Kandidat von Kodi 17.1 Krypton ist fertig. Es gibt laut Ankündigung unter anderem Verbesserungen bei den neuen Standard-Themes Estuary und Estouchy sowie ein Update für das Webinterface Chorus. Wer Kodi 17 in Aktion sehen möchte, der kann das sehr einfach über LibreELEC 8.0 tun.

So wird ReactOS 0.5 aussehen:

Ein Lacher zum Schluss: Endlich ein Beweis, dass Apple Samsung kopiert – das iPhone 7 fängt auch zu brennen an, titelt The Register 🙂

Nette Pi-Konstellation

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
)
oder

Bitcoin-Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK

Ethereum-Adresse: 0x9cc684575721dc07b629ad5d81b43ab4b992e76e

Verge-Adresse: DJaJtZeW494xhnRJJt19Lnt2R5pz7zRp5A

Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!

 
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten