Home » Archive

Artikel mit Tag: Arduino

[26 Jun 2017 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi in Umfrage weit vor anderen SBCs

Ein Umfrage von linuxgizmos.com hat ergeben, dass auf dem SBC-Markt der Raspberry Pi herrscht. Insgesamt haben 1705 Anwender an der Umfrage teilgenommen und sie konnten aus 98 Geräten wählen. Erst kommt ein Raspberry Pi, dann lange Zeit nicht und es folgt ein Raspberry Pi und noch ein Pi. Raspberry Pi 3 mit Abstand beliebtester SBC Vier mal so viele Stimmen wie die Nummer Zwei hat der Raspberry Pi 3 bekommen. Die Silbermedaille geht allerdings auch in die gleiche Richtung und der […]

[26 Feb 2017 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
xUbuntu 17.04 Beta mit Ubuntu Budgie, VLC 2.1 Beta für Android und SHA-1 Collision

Es gibt erste Beta-Versionen von xUbuntu 17.04. Unter anderem ist Ubuntu Budgie 17.04 Beta 1 testbereit Tolle Humble Bundles sind derzeit verfügbar – Spiele und Bücher! VLC 2.1 Beta für Android mit vielen neuen Funktionen ist verfügbar – jeder kann testen SuperTuxKart will in Steam gelistet werden Dungeons 3 kommt auch für Linux Google findet SHA-1 Collision xUbuntu 17.04 Zesty Zapus Beta ist testbereit – mit Ubuntu Budgie 17.04 Diverse Ableger von Ubuntu haben erste Beta-Versionen von 17.04 Zesty Zapus zur Verfügung gestellt. […]

[28 Nov 2016 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Monomepi: Kinder-Xylophon + Raspberry Pi = Musikbox

Ein paar LEGO-Steine, ein Monome, ein paar Plastik-Dinger für das Umrühren des Kaffees, ein Kinder-Xylophon, ein Arduino und ein Raspberry Pi. Schon ist die Musikbox fertig. Sie klingt sehr ähnlich zu den Dingern, die Du mit der Hand drehst. Wie heißen die gleich noch einmal? Ein großer Unterschied ist, dass Du beim Monomepi selbst bestimmen kannst, was das Ding trällern soll. Das lässt sich schlecht erklären und das Video sagt eigentlich alles. Ein Raspberry Pi 3 ist das Gehirn der […]

[29 Jan 2016 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Selbstfahrends Auto mit Raspberry Pi

Die Überschrift stimmt, auch wenn das Auto nicht viel größer als das Raspberry Pi selbst ist. Zheng Wang von der Bridgwater State University hat ein Raspberry Pi und diverse andere Hardware-Komponenten verwendet, um ein kleines Auto eigenständig fahren zu lassen – also intelligent fahren zu lassen. Es kann einer Spur folgen, beachtet Ampeln, sowie Stop-Schilder und kann Kollisionen vermeiden. Somit ist das autonome Auto schon mal besser qualifiziert als viele andere Verkehrsteilnehmer. Am Raspberry Pi (Modell B+) ist ein Pi-Kamera-Modul, das sozusagen […]

[4 Dez 2013 | 4 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Arduino Robot zu verschenken – kein Witz!

Update: Das Gerät ist weg! Ich wurde angeschrieben, dass man mir einen Arduino Robot zur Verfügung stellen möchte, ich damit rumspiele und dann hier darüber berichte. Das ist ein tolles Angebot und ich fühlte mich echt geschmeichelt. Allerdings bin ich nun nicht ganz unbedingt der Hardware-Bastler. Außerdem wohne ich nicht in Deutschland und der Post-Dienst ist alles andere als zuverlässig hier – geschweige denn, ob der Arduino Robot überhaupt durch den Zoll kommt. Nun habe ich mit den netten Menschen […]

[27 Nov 2013 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Raspberry Pi: Selbstgemachtes Laser-Gravier-CNC-Maschinen-Dingensbums aus alten DVD-Laufwerken

So, nun kann es nur noch eine Frage der Zeit sein, wann der erste versucht, mithilfe eines Raspberry Pi einen Todesstern zu basteln. Die Warnung im Raspberry-Pi-Blog, man solle bei Nachahmung auf seine Augen acht geben, würde für den Todesstern auch nicht zutreffen … 🙂 Ein Bastler mit Namen Daniel Chai hat Teile von optischen Laufwerken ausgeschlachtet und mithilfe eines Raspberry Pi eine Laser-Gavier-Maschine gebastelt. Er hat sein eigenes CNC-Kontrollsystem geschrieben. Dort interpretiert Python G-Code und somit steuert er den […]

[17 Jul 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Fairywren: Mini-ITX Motherboard für das Raspberry Pi

Über Kickstarter läuft derzeit eine Kampagne, die ein Mini-ITX Motherboard für das Raspberry Pi adressiert. Also finanziert ist das DIng schon und es sind auch noch 24 Tage Zeit. Das Ziel von 5000 Englischen Pfund war aber auch nicht so hoch angesetzt. Derzeit ist man bei über 8000 GBP. Ab 40 GBP ist man dabei – das sind so 46 Euro. Allerdings ist das nur das Mainboard und man muss ein ITX-Gehäuse selbst finden. Ab 120 GBP (zirka 140 Euro) […]

[14 Mrz 2013 | Kein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
Hacker-Distribution – Screenshot-Tour: BackTrack-Nachfolger Kali Linux 1.0

Offensive Security hat Kali Linux 1.0 offiziell ausgegeben. Die Sicherheits-Distribution ist der Nachfolger von BackTrack Linux, basiert auf Debian und bringt GNOME 3.4 mit sich. Die Frage, was denn der Unterschied zwischen BackTrack und Kali Linux ist, beantworten die Entwickler so: „Schwer zu beschreiben – eine Mischung aus Allem und nicht viel. Es kommt darauf an, wie Du BackTrack genutzt hast“. Für den Endanwender ist der Umstieg auf Debian sichtbar und angenehm ist, dass Kali Linux FHS-konform ist. Anstatt über […]

[6 Okt 2012 | Ein Kommentar | Autor: Jürgen (jdo) ]
BrewPi: Mit dem Raspberry Pi Bier brauen – alles als Open-Source veröffentlicht

Endlich hat jemand das Gerät Raspberry Pi zu etwas Vernünftigem verwendet und damit Bier gebraut. Die Macher von Raspberry Pi wüssten zwar, dass einige kommerzielle Brauereien das Gerät einsetzen, um damit Temperatur zu überwachen und andere Automatismen ablaufen zu lassen. Allerdings habe bisher jeder sein eigenes Süppchen gekocht. Der Bierfreund und Pi-Hacker Elco hat einen Open-Source-Vergärungs-Kontroller für Raspberry Pi und Arduino gebastelt. BrewPi erlaubt es, den Prozess mittels Web-Browser zu überwachen. Der Anwender hat komplette Kontrolle über die Konfiguration und […]

[20 Aug 2012 | 2 Kommentare | Autor: Jürgen (jdo) ]
Dateisystem: LanyFS für den Linux-Kernel ist speziell für mobile Speicher

LanyFS oder Lanyard FS richtet sich speziell an Anwender, die mobile Datenspeicher einsetzen. Ein Beitrag auf lkml.org ist relativ lang und ich versuche einfach, auf das Notwendige zu reduzieren – weil es geht 🙂 Eine kurze Untersuchung habe ergeben, dass Anwender, die an die 4-GByte-Grenze stoßen, schnell zu komplexeren Dateisystemen auf mobilen Speichern umsteigen. Das Resultat sei allerdings, dass der Datenaustausch zwischen verschiedenen Betriebssystemen schwierig sei. Und da geb ich dem Entwickler völlig Recht. Ich ärgere mich auch immer wieder mit […]

Air VPN - The air to breathe the real Internet