Raspberry Pi OS Update Mai 2020 – es gibt ein Bücherregal und eine Lupe

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Raspbian wurde in Raspberry Pi OS umbenannt. Das hat die Raspberry Pi Foundation zusammen mit der Veröffentlichung des Raspberry Pi 4 mit 8 GByte RAM bekannt gegeben. Im gleichen Zug haben die Entwickler auch ein Upgrade für das Betriebssystem zur Verfügung gestellt. Es bietet ein paar neue und interessante Tools.

Bücherregal bei Raspberry Pi OS

Damit die Anwender von Raspberry leichter an die Magazine und die anderen Werke von Raspberry Pi Press kommen, gibt es nun ein Bücherregal. Genauer gesagt werden darin unter anderem The MagPi, HackSpace und Wireframe aufgelistet. Du findest das Bücherregal selbst im Menüpunkt Help. Es funktioniert bei mir aber nicht, weil es behauptet, dass der Datenträger voll ist. Das stimmt aber nicht. Außerdem taucht der Fehler bei 2 Installationen auf und ich bin nicht allein mit dem Problem.

Update: Das Problem wurde bereinigt, es gibt ein neues Paket für das Bücherregal. Sollte der Fehler bei Dir auftreten, aktualisiere einfach das System.

Also beim Bücherregal müssen die nochmal nachbessern

Also beim Bücherregal müssen die noch mal nachbessern

 Es hat sich herausgestellt, dass die Sprache für den Bug verantwortlich ist. Änderst Du die Sprache auf Englisch, funktioniert es. Die Entwickler arbeiten an einem Fix, der bald online sein sollte. Aussehen sollte es eigentlich so.

So sollten die Magazine im Raspberry Pi OS auftauchen (Quelle: raspberrypi.org)

So sollten die Magazine im Raspberry Pi OS auftauchen (Quelle: raspberrypi.org)

Das Bücherregal zeigt (sobald es funktioniert) das komplette Archiv der kostenlosen Magazine. Das PDF darfst Du ja immer kostenlos herunterladen – das gilt auch für das nagelneue MagPi 94, das den Raspberry Pi 4 mit 8 GByte RAM genauer vorstellt.

Willst Du ein Magazin lesen, musst Du nur einen Doppelklick darauf machen. Es öffnet sich dann in Chromium – das ist also der PDF Reader dafür. Du kannst die Magazine aber auch mit einem anderen PDF Reader öffnen, da sie alle im Ordner Bookshelf im Home-Verzeichnis abgelegt werden. Du hast also auch einfachen Zugriff vom Dateimanager aus.

Es gibt eine Lupe

Weiterhin wollen die Entwickler von Raspberry Pi OS den Menschen mit Sehschwächen weiter entgegenkommen. der Screen Reader Orca ist schon enthalten und nun gibt es auch eine Lupe. Die Aufgabe waren eigenen Angaben zufolge gar nicht so einfach. Viele Lupen für Debian wurden getestet und die haben sich alle als ungenügend entpuppt. Deswegen wurde eine Lupe fast von Grund auf neu entwickelt.

Du findest die Lupe über die empfohlenen Anwendungen oder Du installierst sie über die Kommadozeile:

sudo apt update
sudo apt install mage

Sobald die Lupe installiert ist, findest Du sie rechts oben in der Task-Leiste. Die Entwickler schreiben, dass man die Lupe manuell mit einem Rechtsklick zur Task-Leiste hinzufügen muss (es heißt Magnifier). Bei mir ist das Symbol nach einem Neustart automatisch aufgetaucht.

Beim neuen Raspberry Pi OS gibt es eine Lupe

Beim neuen Raspberry Pi OS gibt es eine Lupe

Klickst Du mit der rechten Maustaste auf die Lupe, kannst Du die Optionen konfigurieren. Zum Beispiel kannst Du angeben, dass die Lupe automatisch dem Text-Cursor folgt. Leider funktioniert das nicht bei allen Anwendungen, aber bei den meisten. Die Entwickler stellen explizit Chromium als eine wichtige Anwendung heraus, die die Funktion nicht unterstützt. Wer einen Browser dafür möchte, kann Firefox installieren.

sudo apt install firefox-esr

Du musst selbst wissen, ob Du die Funktion brauchst oder nicht.

Anwender-Befragung

Startest Du Chromium erstmalig bei einer Neuinstallation, wirst Du um ein paar Antworten gebeten. Es handelt sich dabei um ein Google-Formular. Am Ende wird außerdem eine Zahl angezeigt, die anhand Deiner Hardware ermittelt wird. Die Entwickler wollen damit mehrfache Antworten herausfiltern.

Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, was ich von der personalisierten Befragung halten soll. Gut ist, dass sie komplett optional ist. Willst Du nicht teilnehmen, schließe einfach Chromium und öffne den Browser wieder. Dann taucht die Befragung nicht mehr auf.

Upgrade auf Raspberry Pi OS

Natürlich gibt es auch die üblichen Bugfixes und so weiter. Du kannst wie folgt auf die neueste Version von Raspberry Pi OS aktualisieren.

sudo apt update
sudo apt full-upgrade

Das Bücherregal habe ich übrigens automatisch bekommen, die Lupe musste ich manuell installieren. Willst Du nicht aktualisieren, aber das Bücherregal haben:

sudo apt update
sudo apt install rp-bookshelf

Auf einem Raspberry Pi 4 ist das Upgrade schnell durchgelaufen.

Nette Pi-Konstellation

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet