Nextcloud Hub – ein entscheidender Nachteil beim integrierten ONLYOFFICE

4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Ich hatte gestern ja etwas Spaß mit der Nextcloud 18, auch Nextcloud Hub genannt. Eine der größten Neuerungen ist natürlich das integrierte ONLYOFFICE. Das musste ich manuell installieren, weil die angekündigte automatische Methode nicht funktioniert hat.

Die integrierte Version ist Community-Version des Document Server und mir ist schon klar, dass damit einige Abstriche kommen. Welche das sind, verrät uns die offizielle Ankündigung leider nicht. Allerdings findest Du das auch relativ schnell selbst heraus. Auf der Website der Entwickler gibt es einen ganz guten Vergleich.

Einige der Nachteile der Community-Version sind sogar durch die Integration in Nextcloud 18 kompensiert. Zumindest gehe ich davon aus. Die Community-Version von ONLYOFFICE bietet zum Beispiel keine automatischen Updates. Da der Community Document Server aber wie eine App behandelt wird, sollten darüber auch die Updates kommen. Das Problem stellt sich also nicht. Simultane Verbindungen sind maximal 20 möglich. Inwieweit das zu einem Problem werden könnte, muss jeder selbst wissen.

Das Problem des in Nextcloud Hub integrierten ONLINEOFFICE

Ich habe mich ein bisschen umgesehen in ONLYOFFICE und es ist in der Tat recht benutzerfreundlich. Wer mit Office-Produkten hantiert, findet sich schnell zurecht. Ich konzentriere mich immer auf die Textverarbeitung, da ich Präsentationen-Software und Tabellenkalkulation nicht oder nur sehr selten brauche. Das ist auch bei ONLYOFFICE in Nextcloud Hub der Fall.

Nun habe ich fröhlich vor mich hin getippt. Die Finger waren wieder schneller als das Gehirn und mir ist ein Tippfehler unterlaufen. Bei LibreOffice oder auch in WordPress bin ich es gewohnt, dass mein LanguageTool sofort meckert. ONLYOFFICE war stumm.

Vielleicht ist die Rechtschreibprüfung nicht aktiviert? Habe ich nachgesehen, ist sie. Ich habe auch noch einmal in der Dokumentation geschaut, aber die Rechtschreibprüfung ist aktiviert. Das Dokument ist außerdem auf Deutsch eingestellt.

Rechtschreibprüfung in ONLYOFFICE funktioniert nicht – in Nextcloud Hub integriert

Rechtschreibprüfung in ONLYOFFICE funktioniert nicht – in Nextcloud Hub integriert

Ich habe versucht, die Rechtschreibprüfung zu noch einmal zu deaktivieren und wieder zu aktivieren. Nichts.

Ich gehe schwer davon aus, dass es sich um einen Bug handelt, der künftig ausgebessert wird. Im Moment ist in ONLYOFFICE aber keine Rechtschreibprüfung vorhanden.

LibreOffice Online / CODE meckert

Bisher nehme ich einer Docker-Instanz von CODE, um meiner Nextcloud Office-Fähigkeiten zu verleihen. Kopiere ich den gleichen Text in LibreOffice Online, prangert die Software meine schlechte Rechtschreibung an.

Rechtschreibprüfung in LibreOffice Online / CODE funktioniert

Rechtschreibprüfung in LibreOffice Online / CODE funktioniert

Ich bin schon ein Fan von integrierter Rechtschreibprüfung. Das ist ein Tool, auf das ich nicht verzichten will oder kann. Klar, den Text kopieren und irgendwo anders überprüfen lassen, ist eine Option. Das ist aber zusätzlicher Aufwand und nicht praktikabel.

Schade, dass LanguageTool nicht mit den Office-Lösungen für Nextcloud Hub funktioniert

Sowohl ONLYOFFICE als auch LibreOffice Online benutzt Du im Browser. Aus technischen Gründen funktioniert das LanguageTool nicht mit den beiden Online-Office-Lösungen. Das wäre mir ehrlich gesagt am liebsten. Tippst Du zum Beispiel direkt in WordPress, ist das LanguageTool schon Gold wert.

Rechtschreibprüfung bei WordPress via LanguageTool

Rechtschreibprüfung bei WordPress via LanguageTool

Auf jeden Fall funktioniert die Rechtschreibprüfung. LanguageTool ist besser als die Prüfung in LibreOffice Online, aber dort ist sie auch OK. Gar keine geht bei mir nicht und deswegen werde ich vorerst bei meiner Online-Office-Lösung bleiben. In der Form ist ONLYOFFICE für mich leider nicht brauchbar. Außerdem: Never change a running system!

ONLYOFFICE und nicht LibreOffice Online bei Nextcloud Hub – warum?

Die Frage werden sich sicherlich einige stellen, oder? Ich kann sie auch nicht 100 Prozent beantworten und auch nicht die technischen Hürden einschätzen. Allerdings ist die Entscheidung aus einem anderen Gesichtspunkt verständlich.

ONLYOFFICE ist kompatibler zu Microsoft Office. LibreOffice ist toll und zum Großteil kompatibel zu MS Office. Der Mensch geht aber gerne den Weg des geringsten Widerstandes und gerade im Business-Umfeld hast Du andere Dinge zu tun, als Deine Dokumente kompatibel zu machen. Da ist MS Office einfach der Quasi-Standard und deswegen kommen die Entwickler den Anwendern von Nextcloud 18 oder Nextcloud Hub schon entgegen.

Das mag einem Open-Source-Nutzer nicht gefallen, aber die Entscheidung ist nachvollziehbar.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Nextcloud Hub – ein entscheidender Nachteil beim integrierten ONLYOFFICE”

  1. Tealk sagt:

    Du hast für OpenOffice auch einen Client der direkt auf die Cloud zugreifen kann, mag für manche auch ein voreilt sein. Das Arbeiten zusammen ist nur ein wenig verzögert weil man bei Tabellen die eingaben des anderen anscheinend erst sieht wenn man die Zelle verlässt.

    Was mir aufgefallen ist, der Chat funktioniert nicht, also der eigene von OnlyOffice.

    • jdo sagt:

      Interessant ... das mit dem Chat habe ich nicht nachgesehen, weil mit mir chatten kann ich auch ohne Client 🙂

      Aber die Rechtschreibprüfung geht mir echt ab ...

  2. Tealk sagt:

    Ok bei Tabellen gibt es nicht so viel Rechtschreibprüfung, nutze den rest eig. kaum.
    Chat ist uns nur aufgefallen da wir es aus Spaß getestet haben. Benötigt wird er nicht.
    Aber der Client läuft halt flüssiger als die WebApp

  3. Jesko sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Enstscheidung für Onlyoffice damit zu tun hat, dass bei Onlyoffice die Rechenpower für das Office im Client stecken muss und bei Collabora im Server.

Antworten

Air VPN - The air to breathe the real Internet