Mir Display Server ist wohl in Ubuntu Touch aktiviert und ersetzt Androids Surface Flinger

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Phone Teaser 150x150Phoronix hat berichtet, dass die neuesten Abbilder von Ubuntu Touch wohl nun mit Mir Display Server und nicht mehr Androids SurfaceFlinger laufen.

Mir Display Server wird somit für die Smartphones Gogole Nexus 4 „Mako“ und Galaxy Nexus „Maguro“ ausgeliefert. Andere Smartphones oder Tablets müssen weiter mit Androids SurfaceFlinger auskommen.

Der Schritt kommt eine Woche vor Ausgabe von Ubuntu 13.10 „Saucy Salamander“. Auch bei der Ubuntu-Ausgabe ist Mir Display Server per Standard aktiviert. Allerdings musste man wegen technischer Probleme auf XMir verzichten. Fallback ist weiterhin X.Org.

Sieht man sich allerdings die Test-Ergebnisse an, gibt es doch noch einige offene Baustellen.

Image-Testing: Ubuntu Touch Saucy

Image-Testing: Ubuntu Touch Saucy

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet