Liegengebliebenes – Pi-hole, Darktable, Raspberry Pi Imager, GIMP

Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Es gab noch ein paar Ankündigungen, die wegen Weihnachten liegengeblieben sind. Hier ein paar Dinge, die mich besonders interessieren. In aller Kürze.

Pi-hole Core/Web v5.2.2 und FTL v5.3.3

Es ist ein kleines Update, ohne besonderen Vorkommnisse, schreiben die Entwickler in der Ankündigung (mit Changelog). Allerdings wurden diverse Bugs ausgebessert und hier und da gibt es kleine Verbesserungen. Bestehende Installationen lassen sich wie üblich aktualisieren:

pihole-up

Der Adblocker Pi-hole gehört zu meinen Lieblingsprojekten. Der Adblocker läuft problemlos auf einem Raspberry Pi. Wer einen übrig hat – ich kann nur raten, die Software zu testen.

Verbesserter Raspberry Pi Imager

Die Raspberry Pi Foundation hat vor wenigen Tagen noch eine neue Version des Raspberry Pi Imager zur Verfügung gestellt. Es gibt ein paar nennenswerte Verbesserungen. Du findest die aktuelle Version im Download-Bereich der Projektseite.

Verbesserter Raspberry Pi Imager

Verbesserter Raspberry Pi Imager

Zunächst einmal fallen die neuen Symbole für die Kategorien auf. Außerdem unterstützt das Programm Untermenüs.  Klickst Du zum Beispiel auf Other general purpose OS, gibt es ein Untermenü mit Ubuntu für Raspberry Pi. Hinter Media player findest Du LibreELEC und bei Emulation and game OS natürlich RetroPie aber auch Recalbox.

Weiterhin gibt es Version Tracking. Kommt eine neue Version heraus, kann sich die Software entsprechend melden. Die Entwickler melden auch, dass es eine simple Telemetrie-Funktion gibt. Damit erfahren die Entwickler, wie populär bestimmte Betriebssysteme sind. Soweit ich das gesehen habe, kann man diese Übermittlung nicht einfach deaktivieren. Vielleicht kannst Du mit Pi-hole Abhilfe schaffen. 🙂

Darktable 3.4 – digitale Dunkelkammer

Darktable ist für Hobby-Fotografen und Profis gleichermaßen interessant. Version 3.4 bringt viele Verbesserungen und gesteigerte Leistungsmerkmale mit sich. Sehr angenehm ist, dass die englischsprachige Ankündigung bereits auf Deutsch übersetzt wurde. Du findest alle Neuerungen und Änderungen in diesem Betrag zusammengefasst. Es hat sich wirklich viel getan.

Für Ubuntu, Linux Mint, openSUSE, Fedora und Debian findest Du die neuesten Pakete hier.

Aktuelle Darktable-Version unter Ubuntu installieren

Aktuelle Darktable-Version unter Ubuntu installieren

Unter Linux Mint könntest Du Darktable 3.4 auch über den Paketmanager herunterladen, allerdings musst Du die Flathub-Version. Im Standard-Paketmanager befindet sich nur 3.0.

GIMP 2.99.4

GIMP 3 rückt immer näher und GIMP 2.99.4 ist schon ziemlich nah dran. Das Changelog ist ziemlich umfangreich und erklärt die Neuerungen auch recht gut.

Ich benutze seit einer Weile ein AppImage von GIMP (mit Plugins) aus dieser Quelle. Der Grund ist, weil dort die Funktion Heal Selection enthalten ist und funktioniert. Bei den AppImages finest Du übrigens auch Entwickler-Versionen 2.99.x, wobei die aktuelle 2.99.3 ist.

GIMP 2.99.x als AppImage

GIMP 2.99.x als AppImage

Entwickler-Versionen findest Du auch direkt auf der GIMP-Website. Beta-Versionen werden zum Beispiel via Flathub angeboten.

ODROID-Go Super

Also das Ding muss man gar nicht lange beschreiben, sondern ein Bild reicht. Als Betriebssystem kommt Ubuntu zum Einsatz. Wie Du bereits richtig vermutest, sind etliche Emulatoren vorinstalliert.

ODROID-Go Super (Quele: odroid.com)

ODROID-Go Super (Quele: odroid.com)

Ende Januar 2021 soll das Gerät verkauft werden und 80 $ kosten. Weitere Details dazu gibt es im Forum von ODROID.

OAS für Raspberry Pi

OAS oder Open Automation Software läuft nun auf einem Raspberry Pi 4 oder 400. Offiziell werden Raspberry Pi 4 mit 4 GByte oder 8 GByte RAM unterstützt. Da der Pi 400 allerdings schneller und ebenfalls mit 4 GByte RAM ausgestattet ist, sollte OAS auch hier laufen. Es ist egal, auf welchem System die Software läuft. Daten lassen sich mit allen anderen Installationen austauschen. Als Beispiel geben die Entwickler an:

  • Windows PC/Server
  • Windows Embedded
  • Windows IoT
  • Linux Server
  • Virtuelle Machinen (Windows / Linux)
  • Raspberry Pi 4
  • Docker Container (Windows / Linux)
OAS nun auch für Raspberry Pi 4 (Quelle: openautomationsoftware.com)

OAS nun auch für Raspberry Pi 4 (Quelle: openautomationsoftware.com)

Die Ankündigung dazu findest Du hier.

Dich interessieren Kryptowährungen? Ich handle via Binance*.

Am schnellsten kaufst Du Kryptowährungen / Bitcoin über Coinbase*.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




NordVPN - günstig und ideal für Anfänger
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Kommentare sind geschlossen.

Air VPN - The air to breathe the real Internet