LibreOffice 5.4 nun als PPA verfügbar – unter Ubuntu / Linux Mint installieren

31 Juli 2017 3 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Vor wenigen Tage ist LibreOffice 5.4 erschienen und Du hättest die Software bereits aus dem Download-Bereich der Projektseite herunterladen können. Benutzt Du Ubuntu, Linux Mint oder ein anderes Derivat, dann hast Du vielleicht wie ich auf das entsprechende PPA gewartet. Damit gibt es auch immer Updates und so weiter.

LibreOffice 5.4 via PPA installieren

Im Grunde genommen gibt es eigentlich zwei PPAs, mit denen Du LibreOffice 5.4 unter Ubuntu oder Linux Mint installieren kannst. Ich persönlich verwende das PPA LibreOffice Fresh. Damit bekomme ich immer die aktuellste Fresh-Variante von LibreOffice und das ist seit wenigen Tagen Version 5.4. Für ein Update von 5.3 auf 6.4 musste ich noch nicht einmal manuell eingreifen. Die Aktualisierungsverwaltung hat mir gerade eben ein Upgrade angeboten. Da steht zwar im Moment RC3, aber der Veröffentlichungskandidat ist gleich zur finalen Version.

LibreOffice 5.4 ist via PPA verfügbar

LibreOffice 5.4 ist via PPA verfügbar

Ansonsten aktivierst Du das Fresh PPA und installierst LibreOffice 5.4 wie folgt

sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/ppa
sudo apt-get update
sudo apt install libreoffice

Folgst Du dem Link zum PPA, findest Du jede Menge Links auf dedizierte Versionsnummern. Willst Du bei einer bestimmten Version bleiben, dann sind diese Varianten dafür zuständig – viele davon natürlich nicht mehr unterstützt. Hier sollte eigentlich in Kürze auch LibreOffice 5.4 aufgenommen werden. Verwendest Du das PPA, dann gibt es nach der Herausgabe der nächsten Version kein automatisches Upgrade. Konservativere Anwender warten sicherlich gerne erst ein paar Punkt-Versionen vor einem Upgrade ab. In diesem Fall würdest Du nach einem weiteren Sprung der Version auf der Still-Version bleiben. Du musst dann allerdings selbst aufpassen, wann die Version nicht mehr unterstützt wird und gegebenenfalls das PPA manuell anpassen.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

3 Kommentare zu “LibreOffice 5.4 nun als PPA verfügbar – unter Ubuntu / Linux Mint installieren”

  1. Gerriet sagt:

    Schöner Artikel, ich hab die 5.4er installiert, hab vorher die alte 5.1er mit dem purge command runtergeschmissen, was wohl ein fehler war. Nun hat sich mein Desktop verändert, hab nun unten Icons und die Leiste ist nun oben.
    Denke ich hab da wohl ein paar Pakete entfernt, die wohl für Xfce wichtig waren oder ? Und die 5.4er ist in englisch, aber das ist nicht so tragisch.

    • jdo sagt:

      Irgendetwas hat sich scheinbar zurückgesetzt, ja.

      Für Deutsch ist das Paket libreoffice-l10n-de zuständig. Ist das bei Dir installiert?

Antworten