Cinnamon 2.6, MATE 1.10 und Upgrade-Pfad auf LMDE 2

18 Mai 2015 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Aus dem Lager von Linux Mint gab es über das Wochenende zwei kurze, aber prägnante Neuigkeiten. Ich fasse die mal zusammen, weil sie auch irgendwie zusammenpassen.

1. Neues zu Cinnamon 2.6 und MATE 1.10

Bei Cinnamon 2.6 hat man den sogenannten Feature Freeze eingeläutet. Das bedeutet, dass es keine neuen Funktionen mehr gibt und man sich lediglich auf das Bugfixing konzentriert. Die stabile Version darf man Ende des Monats erwarten. Möglicherweise wird man 2.6 sogar schon vorher in den Romeo-Repositories für Rebecca (Linux Mint 17.1) und Betsy (LMDE2 / Linux Minde Debian Edition 2) sehen.

LMDE 2 mit Cinnamon als Desktop-Umgebung

LMDE 2 mit Cinnamon als Desktop-Umgebung

Weiterhin steht die Veröffentlichung von MATE 1.10 unmittelbar bevor. Man müsse lediglich noch einige Komponenten mit 1.10 kennzeichnen. Die Paketierung für Betsy und Rafaela (Linux Mint 17.2) hat bereits begonnen und ist zu 57 Prozent fertig.

2. Upgrade-Pfad von LMDE UP8 auf LMDE 2 ist da

Wer immer noch LMDE 1 einsetzt, kann nun auf LMDE 2 aktualisieren. Dafür hat die Community ein Tutorial zur Verfügung gestellt, das Du hier findest: http://community.linuxmint.com/tutorial/view/2013. Im Endeffekt lässt man die Repositories auf die neuere Version zeigen und führt dann ein Distributions-Upgrade durch.

Vor einem Upgrade solle man unbedingt Romeo deaktivieren. Auch hier weist man noch einmal darauf hin, dass Cinnamon 2.6 und MATE 1.10 sehr bald darüber zu haben, allerdings noch nicht komplett stabil sind. Wer sie testen möchte, kann das auch tun. Aber dennoch ist es besser, Romeo nach dem Upgrade zu reaktivieren, dass es hier zu keinen Komplikationen kommt.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten