Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“ Beta 2 ist verfügbar – und Abkömmlinge

5 April 2013 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Ubuntu Logo 150x150Steve Langasek hat die letzte Beta-Ausgabe von Ubuntu 13.04 angekündigt. Das bedeutet auch, dass es erstmalig eine offizielle Testversion von Raring Ringtail gibt. Bisher konnte man sich zwar die täglichen Builds herunterladen, aber Canonical hat keine offizielle Beta-Version zur Verfügung gestellt.

Ebenso gibt es Beta-2-Versionen der Abkömmlinge Kubuntu, Edubuntu, Lubuntu, Xubuntu und Ubuntu Studio. Extra begrüßt werden die beiden Geschmacksrichtungen Ubuntu GNOME und UbuntuKylin, die erstmalig als offizielle Mitglieder in diesem Entwicklungs-Zyklus aufgenommen sind.

Ubuntu, Ubuntu Server und Cloud Images

Raring Ringtail Beta bringt unter anderem Linux-Kernel 3.8.0-16.26 mit sich, der auf 3.8.5 Upstream basiert. Unity wurde auch Ausgabe 6.12 und Upstart auf 1.8 aktualisiert. Wie bereits im Vorfeld bekannt wurde, werden angefangen mit Raring Ringtail Nicht-LTS-Versionen nur noch 9 Monate unterstützt. Eine Funktion, mit der Anwender einfach aus dem Dash Lieder aus dem Ubuntu One Music Store kaufen können, hat es nicht mehr in diese Ausgabe geschafft. Weiterhin sind die Smart Scopes noch nicht schlau genug für Raring und wurden ebenfalls verschoben.

Wegen diverser Bugs und zu wenig Interesse haben die Entwickler außerdem Wubi, den Ubuntu Installer für Windows, eingestellt.

Bei mir gibt es noch einen Fehler oben rechts, der invalid UTF-8 meckert. Ich weiß nicht, ob das in den Beta-Abbildern ausgebessert ist, da meine Version ein Daily Build über Online-Updates auf den neuesten Stand gebracht wurde.

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Anmelden

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Anmelden

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Desktop

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Desktop

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Dash

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Dash

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Online-Konten

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Online-Konten

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Dateimanager

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Dateimanager

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Software Center

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Software Center

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Privatsphäre

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Privatsphäre

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Systemeinstellungen

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Systemeinstellungen

Ubuntu 13.04 "Raring Ringtail": Herunterfahren

Ubuntu 13.04 „Raring Ringtail“: Herunterfahren

Kubuntu

Bei Kubuntu findest Du mitunter KDE SC 4.10.2, Muon Suite 2, Homerun, Oxygen Font und Krita. Weiterhin wurde er Installations-Assistent verbessert. Du findest weitere Details zu Kubuntu 13.04 Beta 2 unter https://wiki.kubuntu.org/RaringRingtail/Beta2/Kubuntu.

Kubuntu 13.04: ausprobieren oder installieren

Kubuntu 13.04: ausprobieren oder installieren

Kubuntu 13.04: Einstellungen

Kubuntu 13.04: Einstellungen

Kubuntu 13.04: Dolphin

Kubuntu 13.04: Dolphin

Kubuntu 13.04: Homerun

Kubuntu 13.04: Homerun

Kubuntu 13.04: Homerun hinzufügen

Kubuntu 13.04: Homerun hinzufügen

Kubuntu 13.04: Menü

Kubuntu 13.04: Menü

Kubuntu 13.04: Desktop

Kubuntu 13.04: Desktop

Xubuntu

Zu den neuen Funktionen in Xubuntu gehören eine aktualisierte Dokumentation, eine neue Catfish-Version (0.6.1) und Updates am Greybird-Theme: http://xubuntu.org/news/raring-beta2/.

Xubuntu 13.04: Desktop

Xubuntu 13.04: Desktop

Xubuntu 13.04: Einstellungen

Xubuntu 13.04: Einstellungen

Xubuntu 13.04: Installer

Xubuntu 13.04: Installer

Xubuntu 13.04: GIMP, Abiword und Gnumeric

Xubuntu 13.04: GIMP, Abiword und Gnumeric

Xubuntu 13.04: Software Center

Xubuntu 13.04: Software Center

Xubuntu 13.04: Menü - Internet

Xubuntu 13.04: Menü – Internet

Edubuntu, Lubuntu, Ubuntu Studio

Wer sich für Edubuntu oder Lubuntu interessiert, finden enstprechende Informationen auf den Projektseiten oder im Ubuntu-Wiki: http://www.edubuntu.org, https://wiki.ubuntu.com/Lubuntu.

Ubuntu Studio hat laut eigenen Angaben sei der Beta 1 viele Neuerungen und Änderungen erfahren. Verglichen mit 12.10 gibt es nuee Symbole, Wallpaper, einen aktualisierten lowlatency-Kernel und vieles mehr: https://wiki.ubuntu.com/RaringRingtail/Beta2/UbuntuStudio.

Ubuntu GNOME

Wie der Name schon vermuten lässt, bringt diese Ausgabe nicht Unity, sondern GNOME als Desktop-Umgebung mit sich. Man hat beschlossen, GNOME 3.6 für 13.04 einzusetzen. GNOME 3.8 wurde erst kürzlich ausgegeben. Via PPA kann man sich aber einen Überblick zu GNOME 3.8 verschaffen. Die Entwickler geben aber an, dass dies mit Vorsicht zu genießen ist.

Ubuntu GNOME setzt ab sofort auf Firefox und nicht mehr auf GNOME Web (Epiphany). Weiterhin ersetzt LibreOffice Abiword und Gnumeric.

UbuntuKylin

UbuntuKylin wird speziell für den chinesischen Markt entwickelt und wurde auch von der Regierung irgendwie geadelt. Die Distribution könnte eine riesige Anwenderschaft auslösen, was wiederum gut für Ubuntu und Canonical ist, interessiert mich persönlich aber weniger. Mein Kantonesisch ist in den letzten Jahren etwas eingerostet … 😉 https://wiki.ubuntu.com/UbuntuKylin/1304-beta-2-ReleaseNotes

Hier noch die Links für die Downloads zu den jeweiligen Distributionen:

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten