Kubuntu-Basis mit ausgewählten GNOME-Applikationen: Netrunner 4.0 “Dryland”

31 Dezember 2011 4 Kommentare Autor: Jürgen (jdo)

Netrunner Logo 150x150Netrunner 4.0 basiert auf Kubuntu 11.10, ist aber für den Anwender sinnvoll erweitert. Gerade Anfänger werden sich mit dieser Distribution sehr einfach tun, weil schon alles an Bord ist, was man so für den täglichen Bedarf braucht. Als Herzstück dient Kernel 3.0.0-14 und die Desktop-Umgebung ist KDE 4.7.3.

Als Produktiv-Software findest Du zum Beispiel LibreOffice 3.4.4, Mozilla Firefox 7.0.1 und Thunderbird 7.0.1, Gimp 2.6.11, Skype 2.2, VirtualBox 4.12 und Dropbox vorinstalliert. Ebenso enthalten sind Pidgin 2.10, VLC Media Player 1.1.12, Clementine 0.7.1, QMMP (Winamp-ähnlich), Transmission und Wine 1.3.32.

Netrunner 4 Multimedia-Applikationen

Klassisches Menü

Weiterhin haben die Entwickler gleich entsprechende Video- und Audio-Codecs implementiert. Auf der Funktions-Seite sprechen sie von Unterstützung für avi, mpeg, divx, flv, mp3, wma, ogg und flac. Um Anwendern schöneres Surfen zu ermöglichen werden die Firefox-Erweiterungen Adblock Plus 1.3.10, Downloadhelper 4.9.7, Add to Search Bar 2.0, FireFTP 2.0 und Flash-Plugin 10.3 gleich mitgeliefert.

Darüber hinaus bietet Netrunner eine klassische Menü-Struktur. Ein Klick auf Links Unten öffnet das Menü und auch dieses Verhalten dürfte Umsteigern entgegenkommen. Als Paket-Manager dient Synaptic und den Installer kann man in gewohnter Ubuntu-Manier auch auf Deutsch benutzen.

Klar, geübte Linux-Anwender können sich so ein System sehr schnell selbst zusammenbasteln. Sie wissen ja auch, welche Pakete sie gerne hätten. Anfängern und Umsteigern wird dieses Rundum-Sorglos-Paket von Netrunner 4.0 gefallen und auch sehr entgegenkommen. Hier funktioniert zunächst einfach alles und von da kann man sich tiefer in die Materie graben.

  • Pear OS 3.0 Panther
Netrunner 4.0

Basiert auf Kubuntu 10.10 ...

Du kannst Dir ein ISO-Abbild von der Projektseite herunterladen: netrunner-4.0.iso (1,2 GByte, torrent). Die Entwickler empfehlen bei der Verwendung in einer virtuellen Maschine, dieser mindestens 1024 MByte Arbeitsspeicher zu zuweisen.



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

4 Kommentare zu “Kubuntu-Basis mit ausgewählten GNOME-Applikationen: Netrunner 4.0 “Dryland””

  1. eisbaer sagt:

    die 10.10 wird doch nur noch bis april nächsten jahres, mit updates unterstützt.
    machen die entwickler ihre eigenen updates, und spielen die dann ein?

  2. eisbaer sagt:

    kein thema, kommt vor. :)

  3. Sebastian sagt:

    Immer dieses peinliche Nachahmen von anderen Betriebssystemen. Gibt doch so viele hübsche Fensterrahmen, da muss man ja nicht gleich die Kindergartenvariante von Microsoft wählen.

Antworten