Mit KDE SC: Pardus Linux 2011.1 steht bereit

12 Juli 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Pardus Logo 150x150Gökçen Eraslan hat die Verfügbarkeit von Pardus Linux 2011.1 “Dama Dama” angekündigt. Die Distribution bringt KDE SC 4.6.5 und Linux-Kernel 2.6.37.6 mit sich.

Darüber hinaus wurden diverse Pakete auf den neuesten Stand gebracht. Dazu gehören LibreOffice 3.4.1.3, Mozilla Firefox 5.0, X.Org Server 1.9.5, GIMP 2.6.11, Python 2.7.1, GCC 4.5.3 und glibc 2.12.

Ebenso haben die Entwickler diverse Fehler ausgebessert. Pakete für 64-Bit Skype und WINE befinden sich nun im stabilen Repository für 2011. YALI wurde ein Systemrettungs-Modus spendiert. Mittels einer QuickFormat-Applikation lassen sich USB-Massenspeicher schnell löschen. Dieses Programm ist allerdings noch in der Testphase.

Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Sie können das Betriebssystem aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen: Pardus-2011.1-i686.iso (1,160 MByte), Pardus-2011.1-x86_64.iso (1,177 MByte); Live-DVDs: Pardus-2011.1-Live-i686.iso (1,338 MByte), Pardus-2011.1-Live-x86_64.iso (1,358 MByte)

  • Peppermint OS One-01042011
Pardus Linux 2011

Kernel 2.6.37 und KDE 4.5.5 als Herzstücke



Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren


Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten