Update für Adobe Flash Player Linux x86_64 ist im Anmarsch

18 Mai 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Flash LogoLetzte Woche gab es eine offizielle Version von Adobe Flash Player 10.3 für Linux und andere unterstützte Betriebssysteme. Leider gilt dies nicht für die Architektur x86_64 unter Linux. Das Binärpaket muss weiter mit Version 10.2 „Square“ leben.

Adobes 64-Bit Flash Player für Linux ist auf „Square“-Beta beschränkt, die man von Adobe Labs herunterladen kann. Die letzte Ausgabe ist hier Preview 3, die im November 2010 zur Verfügung gestellt wurde. Diese Version basiert aber auf der Technologie von Adobe Flash Player 10.2 und nicht 10.3.

Wie Phoronix erfahren haben will, soll die 64-Bit-Unterstützung mit der letzten Code-Basis abgeglichen werden. Dies soll aber erst in Version 10.4 geschehen. Da Flash Player 10.3 gerade erschienen ist, könnte dies noch einige Monate dauern.

Weiterhin soll die nächste Flash-Version Unterstützung für VA-API für Video-Beschleunigung erhalten. Flash Player 10.2 brachte Unterstützung für NVIDIA VDPAU . Damit wurden Flash-Inhalte an den Grafik-Prozessor übergeben. Es funktioniert aber nicht mit den Catalyst-Treibern von AMD, den Intel-Treibern oder anderen Open-Source-Treibern. Unter Windows und Mac OS X unterstützt Adobe bereits Video-Unterstützung für alle großen Grafikkarten-Hersteller.

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten