Kostenlos Klonen: Clonezilla Live 1.2.8-42

17 Mai 2011 Kein Kommentar Autor: Jürgen (jdo)

Clonezilla LogoSteven Shiau hat die Verfügbarkeit von Clonezilla Live 1.2.8-42 angekündigt. Es handelt sich hier um eine Wartungs-Ausgabe der Debian-basierten Spezial-Distribution. Die Linux-Distribution wird mit dem Ziel entwickelt, Massenspeicher klonen zu können.

Laut eigener Aussage enthält die neueste Version große Verbesserungen, Änderungen und Bugfixes. Das System basiert nun auf dem Debian sid-Repository vom 13.05.2011. Dem Kernel wurde ein Update auf Version 2.6.38 spendiert. Da initrd mit XZ komprimiert wurde, ist das Live-ISO-Abbild drei MByte kleiner. Die Befehle pre-run und post-run wurde aus init genommen und der Login-Shell zugewiesen. Somit lassen sich diese nun interaktiv einsetzen. Der GRUB-2-Bootloader für EFI wurde hinzugefügt. Dies ist eine Test-Funktion, um Apple-Rechner von einem USB-Gerät mit einer GPT-Partition zu starten. Interessierte finden weitere Informationen in der offiziellen Ankündigung. Ein ISO-Abbild können Sie aus dem Download-Bereich der Projektseite beziehen. Clonezilla gibt es für die Architekturen i686 und amd64: clonezilla-live-1.2.8-42-i686.iso (133MB), clonezilla-live-1.2.8-42-amd64.iso (139MB)

[album id=49 template=extend]

Du kannst gerne Deinen Senf zu diesem Beitrag geben: Hier geht es zu den Kommentaren




Schreiben macht durstig! Eine kleine Erfrischung kann daher nie schaden. Wem dieser freie Artikel gefallen hat, der darf mir gerne einen frisch gezapften Hopfen-Tee ausgeben (Paypal - der Spenden-Knopf
oder bitcoin - Adresse: 1NacVNwcLLePUVv8uSafu5Ykdwh8QyDfgK). Ich freue mich über jede noch so kleine Spende. Vielen Dank und Prost!
 Alle Kommentare als Feed abonnieren

Antworten